Arabellion / Syrien

(Infos zum Thema)
Ein
Service
des
Logo Friedenskooperative
Netzwerk Friedenskooperative


Suchfunktionen und Länderkarte für diese Termine anzeigen
Suchfunktionen

Update: 29.08.2016


Gesamtliste
zum Syrienkrieg und arabischem Frühling

Eigenen Termin
zum Thema
eintragen


Veranstaltungslisten zu weiteren Themen
Terminlisten zu
weiteren Themen

Infos zum Thema: Arabellion / Syrien

  Termine

zum Syrienkrieg und arabischem Frühling

Eigene Termine bitte an friekoop@friedenskooperative.de senden.

21 Veranstaltungen noch ab heute (29.08.2016)
995 Veranstaltungen insgesamt -> Gesamtliste ab 01.01.2011

2 längere noch andauernde Veranstaltungen (meist Ausstellungen)
finden sich am Ende der Übersicht



August 2016

Montag, 29.08.2016 Nottuln:

Vortrag und Diskussion "Es geht auch anders! Gewaltfreie Alternativen zu Krieg und Gewalt in Syrien" mit Dr. Christine Schweitzer (BSV), 19.30 Uhr, Alte Amtmannei, VA: FI Nottuln

Kontakt: FI Nottuln, Robert Hülsbusch, Rudolf-Harbig-Str.49, D-48301 Nottuln, Tel.: 02502/9754, Fax: 02502/8589
E-Mail:   info(at)fi-nottuln(Punkt)de
Internet: http://www.fi-nottuln.de

Dienstag, 30.08.2016 Hagen:

Vortrag und Diskussion "Krieg und Flucht in Nordsyrien" - Ursachen, Perspektiven und friedensstiftende Lösungsansätze - mit Ismail Küpeli (Politikwissenschaftler und Journalist), 19.30 Uhr, Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestr. 14, Flyer siehe hier, VA: Kulturzentrum Pelmke, DGB Hagen, VHS Hagen, ...
Kontakt: Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestr. 14, 58089 Hagen, Tel.: 02331/336967, Fax: 02331/336972
E-Mail:   info(at)pelmke(Punkt)de
Internet: http://www.pelmke.de

Mittwoch, 31.08.2016 Ludwigshafen:

Vortrag und Diskussion "Fluchtwellen aus Syrien und Irak: Hintergründe und Herausforderungen" mit Dr. ret. pol. Kenan Engin (Politikwissenschaftler und Dozent der Hochschule Mainz), 19 Uhr, im Dathenus-Haus, Kleiner Saal 1. OG, Kanalstr. 6, Flyer siehe hier, VA: DGB Reg.VoS und DGB Stadtverband Frankenthal
Kontakt: DGB-Region Vorder- und Südpfafz, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, 67059 Ludwigshafen, Tel.: 0621/518018, Fax: 0621/623652
E-Mail:   ludwigshafen(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-rlp.de/regionen/dgb-region-vorder-suedpfalz


September 2016

Donnerstag, 01.09.2016 Frankfurt:

Vortrag und Diskussion "Europa neu begründen, friedlich, demokratisch, sozial" mit Udo Bullmann (MdEP SPD), 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, VA: DGB-Stadtverband Frankfurt, Frankfurter Bund für Volksbildung, Friedens- und Zukunftswerkstatt, Regionalgruppe Frankfurt/Rhein/Main, "Europa neu begründen" [Veranstaltung zum Antikriegstag 2016]

Kontakt: Friedens- und Zukunftswerkstatt c/o DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, Tel.: 069/24249950, Fax: 069/24249951
E-Mail:   Frieden-und-Zukunft(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.frieden-und-zukunft.de

Donnerstag, 01.09.2016 Ingolstadt:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Naher und Mittlerer Osten - und unsere Verantwortung mit Clemens Ronnefeldt (Internationaler Versöhnungsbund, deutscher zweig), VA: Friedensbewegung Region Ingolstadt, ...

Kontakt: Friedensbwg.Ingolstadt Traudel Haury, Jurastr. 7, 85101 Lenting, Tel.: 08456/5836, Fax: 08456/5836
E-Mail:   traudel(Punkt)haury(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Kiel:

Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2016 "Die Neujustierung der deutschen Außenpolitik: Auf dem Weg zur Europäischen Militärunion?" mit Jörg Kronauer (Journalist, German Foreign Policy), Gewerkschaftshaus, Legienstr. 22-24, Flyer siehe hier, VA: Friedensplenum Kiel in Kooperation mit DGB Region Kern
Kontakt: Friedensplenum Kiel, Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel, Tel.: 0431/690167, Fax: 0431/5359225
E-Mail:   b(Punkt)stahn(at)kieler-friedensforum(Punkt)de
Internet: http://www.kieler-friedensforum.de

Freitag, 02.09.2016 Walsrode:

Vortrag und Diskussion "Die Türkei nach dem Putschversuch - und die Auswirkungen auf die `Demokratie`" zum Antikriegstag 2016 - mit Yilmaz Pêskevin Kaba (Vorstandsmitglied des Zentralverbandes der EzŒdischen Vereine NAV-YEK e.V. sowie des Demokratischen Gesellschaftszentrums der KurdInnen in Deutschland NAV-DEM), 19 Uhr, ver.di-Bildungszentrum Walsrode, Sunderstr. 77, Flyer siehe hier, VA: B90/Die Grünen, Die Linke, ver.di, GEW, DGB,
Kontakt: DGB KV Heidekreis, C. Braun
E-Mail:   charly_schule(at)yahoo(Punkt)de

Dienstag, 06.09.2016 Neustadt / Weinstraße:

Vortrag und Diskussion zum Antikriegstag 2016 "Pulverfass Naher Osten" mit Andreas Zumach (Journalisten), 19.30 Uhr, Beethovensaal, Bahnhofstr., Flyer siehe hier, VA: örtliche oder regionale Gruppen von Amnesty International, attac und DGB sowie die DFG-VK/Pfalz und die Friedensinitiative e.V. Neustadt
Kontakt: Friedensinitiative e.V. Neustadt
E-Mail:   hemmerling-neustadt(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensforum-neustadt.de

Mittwoch, 07.09.2016 Bad Honnef:

Konzert mit Aeham Ahmad ("Pianist aus den Trümmern - Musik für den Frieden", Syrischer Flüchtling), 19.30 Uhr, Akademie der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Lohfelder Str. 128, VA: GIZ, Kooperationspartner sind die BeethovenAcademy und der Kulturring Bad Honnef

Kontakt: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, Regionalgruppe NRW, Martin Breidert, Tel.: 02224/9118059
E-Mail:   martin(Punkt)breidert(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 08.09.2016 Berlin:

Vortrag und Diskussion "Der IS und die Fehler des Westens - Warum wir den Terror militärisch nicht besiegen können" mit Nicolas Hénin (langjähriger Reporter im Irak und in Syrien, Autor des gleichnamigen Buches, Paris), 19.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung [im Rahmen der Reihe "Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche"]

Kontakt: Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin, Tel.: 030 / 218 90 91
E-Mail:   kontakt(at)urania-berlin(Punkt)de
Internet: http://www.urania.de

Dienstag, 20.09.2016 Bonn:

(geplant) Vortrag und Diskussion "Chancen und Herausforderungen inklusiver Friedensprozesse" mit Ferdinand Dürr (Adopt a Revolution, Leipzig), Holger Osterrieder (European External Action Service, Brüssel), Luxshi Vimalarajah (Berghof Foundation, Berlin), 17.30-20 Uhr, Altes Rathaus, Markt, VA: FES [im Rahmen der Bonner Friedenstage]

Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW, Martin Weinert, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, Tel.: 0228/883-7211, Fax: 0228/883528
E-Mail:   Martin(Punkt)Weinert(at)fes(Punkt)de
Internet: http://www.fes.de

Freitag, 23.09.2016 bis 25.09.2016 Bad Herrenalb:

Tagung "Flüchtlingsschutz in Gefahr" - Europäische Solidarität stärken - u.a. mit Workshops (Sa.) Forum 1: "Türkei und Naher Osten" mit Andreas Zumach (Freier Journalist, UNO, Genf); Forum 4: "Afghanistan" mit Jochen Hippler (Politikwissenschaftler, Friedensforscher, Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Uni Duisburg-Essen), VA: Ev. Akademie Baden und Ev. Akademie Bad Boll, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V., Pro Asyl

Kontakt: Evangelische Akademie Baden, Blumenstr. 1-7, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721/9175-382, Fax: 0721/9175-350
E-Mail:   info(at)ev-akademie-baden(Punkt)de
Internet: http://www.ev-akademie-baden.de

Freitag, 30.09.2016 Göttingen:

Lesung und Gespräch "Der `Islamische Staat` und die Strategen des Terrors" mit Christoph Reuter (seit 2011 als Korrespondent für den Spiegel). Mod.: Christian Röther, 18 Uhr, Georg-August-Universität Göttingen, Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3,VA: SLU

Kontakt: Stiftung Leben&Umwelt (SLU), HBS Niedersachsen - Renate Steinhoff, Warmbüchenstr. 17, 30159 Hannover, Tel.: 0511/301857-0, Fax: 0511/301857-14
E-Mail:   info(at)slu-boell(Punkt)de
Internet: http://www.slu-boell.de

Freitag, 07.10.2016 Metzingen:

Deutsch-syrisches Theater "Herr Rashu hört nicht auf zu nähen" - mit dem Theater am Torbogen aus Rottenburg, Einlass: 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Bonifatiusaal, Daimlerstr. 5, Kosten: 15/8 EUR, VA: AK Frieden Metzingen

Kontakt: AK Frieden Metzingen, Gemeindereferent Michael Ziegler, Daimlerstr. 7, 72555 Metzingen
E-Mail:   m(Punkt)ziegler(at)katholischekirchemetzingen(Punkt)de
Internet: http://alt.drs.de/index.php?id!710

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Sonntag, 30.10.2016 Köln:

Vortrag und Diskussion "Konfliktregion Naher und Mittlerer Osten" - Frieden in Syrien oder ein vierter Golfkrieg? - mit Andresa Zumach (Journalist, Genf), 17-18.30 Uhr, Forum Volkshochschule im Musem, Cacilienstr. 29-33, VA: Melanchthon-Akademie u.a.

Kontakt: xxx
E-Mail:   xx
Internet: http://xx

Dienstag, 08.11.2016 Metzingen:

Vortrag "Zur Situation und Hilfe der Caritas in Syrien" (Mehr als sechs Millionen Menschen sind in Syrien auf der Flucht. Wie bedrückend und lebensbedrohlich die Situation vor Ort ist, erleben Mitarbeiter/innen von der Caritas Syrien jedenTag. Der ständige Beschuss durch Granaten ist besonders belastend, und obwohl Damaskus vergleichsweise sicher ist, gilt für die Stadt und ganz Syrien: äNiemand kann sicher sein". Die Caritas in Syrien hilft seit Ausbruch des Krieges oft unter schwierigsten Bedingungen aber mit großem Engagement den zahlreichen Opfern und vertriebenen Familien vor Ort. Wir möchten Ihnen bei dieser Veranstaltung von der Arbeit der Caritas in Syrien berichten und beantworten selbstverständlich gerne auch grundsätzliche Fragen zur Arbeit von Caritas international.") mit Ingmar Neumann (Caritas International), 20 Uhr, VHS Metzingen, Innere Heerstr. 6, VA: AK Frieden Metzingen

Kontakt: AK Frieden Metzingen, Gemeindereferent Michael Ziegler, Daimlerstr. 7, 72555 Metzingen
E-Mail:   m(Punkt)ziegler(at)katholischekirchemetzingen(Punkt)de
Internet: http://alt.drs.de/index.php?id!710

Sonntag, 20.11.2016 Köln:

Vortrag und Diskussion "Die Arabellion - Was vom Frühling bleibt" mit Andreas Zumach (Nahostexperte und arbeitet als Korrespondent am europäischen Hauptsitz der UN in Genf), 17 Uhr, Forum der Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cacilienstr. 29-33, VA: Volkshochschule Köln, Melanchthon-Akademie, Kath. Bildungswerk, Friedensbildungswerk Köln

Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7-11, 50667 Köln, Tel.: 0221/9521945, Fax: 0221/9521946
E-Mail:   fbkkoeln(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbildungswerk.de

Dienstag, 29.11.2016 Augsburg:

Vortrag und Diskussion "Die Entwicklung in Nordafrika" mit Andreas Zumach (taz, Genf), 19.30 Uhr. Hollbau, Im Annahof 4, VA: Augsburger Friedensinitiative (AFI), DFG-VK Ortsgruppe Augsburg

Kontakt: Augsburger Friedensinitiative (AFI), Klaus Stampfer, Hauptstr. 23a, 86486 Bonstetten
E-Mail:   info(at)augsburger-friedensinitiative(Punkt)de
Internet: http://www.augsburger-friedensinitiative.de

Mittwoch, 30.11.2016 München:

Vortrag und Diskussion "Wege aus Gewalt und Krieg?" - Die Lage in Nordafrika und im Nahen Osten - mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19 Uhr, Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, Kosten: 8/7 EUR, VA: Ev. Stadtakademie Münchenin kooperation mit Petra-Kelly-Stiftung

Kontakt: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München, Tel.: 089/549027-11, Fax: 089/549027-15
E-Mail:   info(at)evstadtakademie(Punkt)de
Internet: http://www.evstadtakademie.de


-----------------------------------------------
Längere und noch andauernde Veranstaltungen
(u.a. Ausstellungen):

Montag, 29.08.2016:
Seit 07.12.2015 noch bis 31.12.2016 Fürth:

Schweigemarsch für den Frieden, Treffpunkt = Kohlenmarkt in Fürth, bei der Skulptur. Ende = Dr. Konrad Adenauer Strasse, in der Anlage, Für jeden Menschen, dem die Situation auf der Welt Sorgen macht. Wir gehen Hand in Hand ohne Worte mit einigen Kerzen vom Rathaus zur Fürther Freiheit.

Kontakt: Jo Richman
E-Mail:   jo(Punkt)richman(at)web(Punkt)de
Internet:
http://www.facebook.com/events/988738207845784/

Montag, 29.08.2016:
Seit 24.06.2016 noch bis 25.09.2016 Berlin:

Ausstellung "WARonWALL" - Fotografien und Texte vom Krieg in Syrien auf der Berliner Mauer, West-Side-Gallery der Rückseite der East-Side-Gallery, Mühlenstr. / Oberbaumbrücke, VA: Gesellschaft für Humanistische Fotografie und andere

Kontakt: Gesellschaft für Humanistische Fotografie
E-Mail:   info(at)gfhf(Punkt)eu
Internet: http://www.gfhf.eu/exhibitions.php?lang=de

Ein Service des Netzwerks Friedenskooperative
Spendenkonto: Förderverein Frieden e.V.
Konto-Nr. 404 1860 400 bei der GLS-Bank, BLZ 430 609 67
IBAN: DE89430609674041860400 / BIC: GENODEM1GLS

       
Bereich:

Syrien u. Arabellion
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk  Themen   FriedensForum Termine   Aktuelles