Das IFGK ist ein gemeinnütziger Verein gebildet von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in verschiedenen Orten Deutschlands ansässig sind. Einige von uns betreiben Wissenschaft als Lebensunterhalt, andere zusätzlich zu ihrem Beruf. Allen gemeinsam ist, dass wir ein Katalysator sein wollen für Lernen, Verstehen und Handeln in Gewaltfreiheit. Wir sehen uns als Teil einer weltweiten Bewegung für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Lebensgrundlagen.

Arbeitsfelder

  • Grundlagen- und Aktionsforschung zu Bedingungen, Verlaufformen und Wirkungen gewaltfreien Handelns und die Diskussion der Ergebnisse mit Praktikerinnen und Praktikern
  • Erstellung von Dokumentationen und Durchführung von Evaluationen
  • Publikation von Arbeitspapiere und Studien (Reihe "Studien zur Gewaltfreiheit" im Lit-Verlag Münster)
  • Lehr- und Bildungstätigkeit zum Thema "Gewaltfreie Konfliktaustragung"
  • Durchführung von Studientagen, auf denen laufende Forschungsarbeiten vorgestellt und diskutiert werden

Das IFGK ist Arbeitsgruppe im Bund für Soziale Verteidigung e.V. (Minden), Teilhabender der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und Sektion der War Resisters' International (London), Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung und Kooperationspartner der Arbeitsgruppe Gütekraft.

(Angaben aus der Internetseite des Vereins)

Adresse

Hauptstr. 35
55491 Wahlenau
Deutschland

Bundesland

Rheinland-Pfalz

Telefon

06543 - 980 096

Fax

06543 - 500 636