Schwerpunkt(e)

  • Internationale Konflikte (Syrien, Irak, Afghanistan, Ukraine u.a.); Terrorismus und "Krieg gegen den Terrorismus"
  • UNO, Völkerrecht
  • NATO
  • Flüchtlingspolitik
  • Rüstungsexporte; Rüstungsproduktion in Deutschland; Strukturen der Rüstungsindustrie; rechtliche Grundlagen für Rüstungsexporte und politische Interessen hinter Rüstungsproduktionen und Rüstungsexporten; wirtschaftliche und arbeitsmarktpolitische Bedeutung von Rüstungsproduktionen und -exporten; Dual-Use-Güter; Drittländer-Auschlußlisten; Hermesbürgschaften; Rolle von Gewerkschaften, Kirchen, politische Parteien
  • Atomwaffen
  • Auslandseinsätze der Bundeswehr

Funktion

  • Freier Journalist bei der UNO in Genf, Korrespondent für die Berliner "tageszeitung" (taz) und andere Zeitungen, Rundfunk-und Fernsehanstalten in Deutschland und anderen Ländern
  • Buchautor: zuletzt: "Globales Chaos Machtlose UNO- ist die Weltorganisation überflüssig geworden  (Rotpunkt-Verlag Zürich 2015/16)

Vita

  • geb. 1958 in Köln; von 1975 bis 197 Studium in Köln (Journalismus und Volkswirtschaft); Reporter für Rundfunk und Printmedien (u.a. „taz“) aus dem Palais des Nations, Genf; 2009: Auszeichnung mit dem Göttinger Friedenspreis

Adresse

Andreas Zumach
Salle de Presse 1
Palais des Nations
CH-1211 Genf
Schweiz

E-Mail

Telefon

0049-172-6172375