Termin

Montag, 6. August 2018 -
8:00 bis 21:30

Hiroshimagedenken in Hannover: 8-8.15 Uhr, Gedenkfeier mit Anschlagen der Friedensglocke – Kranzniederlegung durch Bürgermeister Klaus Dieter Scholz (CDU) und Superintendent Thomas Höflich (Ev. Kirche Hannover), Jugendliche des CVJM legen Papierkraniche nieder; 8.15 – 8.45 Uhr, Trauer-Teezeremonie mit Hiroyo Nakamoto (Teemeisterin und Kulturbotschafterin der Stadt Hiroshima); 12–17.30 Uhr, Stille, Gebet und Meditation für den Frieden; Arbeitskreis Hiroshimatag an der Marktkirche mit Beteiligung verschiedener Religionen Aktion „Herzklang“ an zwei Basaltstelen, Leitung: Uwe Spiekermann, Bilder von Grundschülern zum Thema Frieden ab 12:00 Uhr Informationen und Falten der Papierkraniche (Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V.);  18 Uhr, Multireligiöse Friedensandacht mit Musik, Mahnmal Aegoidienkirche, Aegidienkirchhof; 10-18 Uhr, Ausstellung von Thomas Damm "Black Rain-Hibakusha“ (vom 1.8.- 15.8.18), in der Marktkirche (Marktkirchengemeinde, Kulturbüro der LHH, DJG Hannover); 20 Uhr, Vorführung Film: "Gebet einer Mutter“ mit anschl. Diskussion (Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima-Yukokai e.V.), Neues Rathaus, Goeblinsaal, Trammplatz; 21.30 Uhr, Aussetzen der Lampions auf den Maschteich "Zum Gedenken an die Verstorbenen des 6.8.1945 und an die Opfer danach“ (Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima-Yukokai e.V.), Maschpark, [Flyer siehe hier] VA: Ev. Kirche Hannover, Stadt Hannover, u.a.

Veranstaltungsort

Aegidienkirche, Hannover
Aegidienkirchhof
30159 Hannover
Deutschland

Bundesland

Niedersachsen

Veranstaltungsart

Gedenkveranstaltung

Veranstalter

Mayors for Peace Deutschland, Landeshauptstadt Hannover, Büro OB
Trammplatz 2
30159 Hannover
Deutschland

Bundesland

Niedersachsen

Ansprechperson

Evelyn Kamissek

E-Mail

mayorsforpeace [at] hannover-stadt.de

Telefon

0511/168-41446

Fax

0511/168-44025