Rüstungsexporte | Termine

Mai 2017

Mittwoch, 31.05.2017 18:15 Jena
Was schützt uns wirklich vor dem Terrorismus?
Vortrag und Diskussion „Was schützt uns wirklich vor dem Terrorismus?“ mit Thomas Carl Schwoerer (Bundessprecher der DFG-VK), 18.15 Uhr, Universität Jena, Hauptgebäude, HS 235, Fürstengraben 1, VA: amnesty international Hochschulgruppe Jena [im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Waffen, Rüstung, Militär“ - Das facettenreiche Geschäft mit dem Tod]
Ort: Universität Jena, HS 235, Fürstengraben 1, 07743 Jena
Kontakt: Hochschulgruppe Amnesty International Jena , 07743 Jena, jena.amnesty [at] gmail.com, http://amnesty-uni-jena.de

Juni 2017

Donnerstag, 01.06.2017 18:00 Berlin
Treffen Berliner Initiative "Legt den Leo an die Kette"
Treffen Berliner Initiative "Legt den Leo an die Kette", 18 Uhr, Cafe Cum Laude, Platz der Märzrevolution, ( hinter der Neuen Wache in Mitte bei schoenem Wetter draussen), VA: Berliner Initiative "Legt den Leo an die Kette"
Ort: Cafe Cum Laude, Berlin, Platz der Märzrevolution, 10117 Berlin
Kontakt: Berliner Initiative "Legt den Leo an die Kette", 10827 Berlin, Telefon: 0173/5609060, kappei [at] web.de, http://www.leo-kette.de
Sonntag, 11.06.2017 15:00 Kassel
Antimilitaristisches Konzert und Protestaktionen
Antimilitaristisches Konzert und Protestaktionen - Klassische Musik und andere Aktionen gegen Rüstungsexporte und den Export ganzer Produktionsstätten der Rüstungsindustrie mit der Gruppe "Lebenslaute", 15 Uhr,„Rahmenbau“ von Haus- Rucker-Co am Friedrichsplatz / Gustav-Mahler-Treppe, VA: Lebenslaute  
Ort: Friedrichsplatz, Kassel, Friedrichsplatz, 34117 Kassel
Kontakt: Lebenslaute, Fehrbelliner Str. 7, 10119 Berlin, Telefon: 0160/92619994, lebenslaute2017 [at] riseup.net, http://www.lebenslaute.net
Montag, 12.06.2017 08:00 Gießen
Vom Töten leben
Film "Vom Töten leben" (Zum Thema Rüstungsexporte, D2016) und anschl. Filmgespräch Matthias Blöser (pax christi), 8 Uhr(!), Kommunales Kino, Ostanlage 25a, (Anmeldung erforderlich), VA: Globales Schulkino
Ort: Kommunales Kino, Gießen, Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kontakt: Globales Schulkino, Am Plan 3, 35037 Marburg, Telefon: 06421/8096659, anmeldung [at] globales-schulkino.de, http://www.globales-schulkino.de
Montag, 12.06.2017 10:00 Marburg
Vom Töten leben
Film "Vom Töten leben" (Zum Thema Rüstungsexporte, D2016) und anschl. Filmgespräch Matthias Blöser (pax christi), 10 Uhr(!), Cineplex, Biegenstr. 1, (Anmeldung erforderlich), VA: Globales Schulkino
Ort: Kino Cineplex, Marburg, Biegenstr. 1, 35037 Marburg
Kontakt: Globales Schulkino, Am Plan 3, 35037 Marburg, Telefon: 06421/8096659, anmeldung [at] globales-schulkino.de, http://www.globales-schulkino.de
Dienstag, 13.06.2017 20:00 Heidelberg
Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen der Bundeswahlwahl 2017
Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen der Bundeswahlwahl 2017 (eingeladen sind die Kandidatinnen und Kandidaten von SPD, CDU, FDP, Die Linke und Grünen) Themen: Rüstungsexporte, Atomwaffen und Zivile Konfliktbearbeitung, 20 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Institut (DAI) Heidelberg, Sophienstr. 12, VA: Heidelberger Friedensratschlag, HDer Bündnis "Stoppt den Waffenhandel!"
Ort: Deutsch-Amerikanisches Institut (DAI) Heidelberg, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg
Kontakt: Heidelberger Friedensratschlag, Theaterstr. 16, 69117 Heidelberg, Telefon: 0761/ 43284, hd-friedensratschlag [at] web.de, http://www.heidelberger-friedensratschlag.eu/
Freitag, 16.06.2017 11:00 bis 16:30 Frankfurt
Frieden geht! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte
Multiplikatoren-Konferenz "Frieden geht! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte" (von Oberndorf über Kassel nach Berlin , von 21.05.-02.06.2018), 11-16.30 Uhr, DGB Haus, Wilhelm-Leuschner-Str.69-77, Kosten: 10 EUR, VA: RüstungsInformationsBüro e.V. Freiburg, Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)-Baden-Württemberg und Bundesverband, Pax Christi Freiburg, Attac Bundesverband, Evangelische Landeskirche Baden
Ort: Gewerkschaftshaus, Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
Kontakt: RüstungsInformationsBüro (RIB), Stühlingerstr. 7, 79106 Freiburg, Telefon: 0761-76 78 088, rib [at] rib-ev.de, http://www.rib-ev.de
Samstag, 17.06.2017 13:00 Kassel
Aktion gegen Rüıstungsgeschäfte der Firma Rheinmetall
Aktion "Rüstungsındustrie + Polıtık = Geschäte wie geschmiert!" - gegen die Rüstungsgeschäfte der Firma "Rheinmetall", 13 Uhr, Könıgsplatz, VA: Kassel entüsten! (u.a. DFG-VK Kassel,Kasseler Friedensforum, .... ) [im Rahmen der Kampagne „Kassel entrüsten!“ Antimilitärisches Netzwerk aus Ablass der documenta14]
Ort: Königsplatz, Kassel, Königsplatz, 34117 Kassel
Mittwoch, 21.06.2017 10:00 Hamburg
HV der HHLA
(geplant) Hauptversammlung (HV) der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und Mahnwache zum Thema Hamburger Hafen als Drehscheibe des internationalen Waffenhandels, ab 10 Uhr, CCH Hamburg, Deichtor, VA: Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte
Ort: CCH - Congress Center Hamburg, Am Dammtor / Marseiller Str., 20355 Hamburg
Freitag, 30.06.2017 19:00 Stuttgart
Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen!
Vortrag und Diskussion "Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen!" mit Paul Russmann (Ohne Rüstung Leben), 19 Uhr, SÖS-Treff. für Politik und Kultur Arndtstr. 29 / Ecke Vogelsangstr. (Stg-West), VA: SÖS (Bündnis Stuttgart ökologisch sozial)
Ort: SÖS-Treff, Stuttgart, Arndtstr. 29, 70197 Stuttgart

Juli 2017

Montag, 10.07.2017 12:00 Kehl
Mahnwache im Rahmen der Aktionswoche gegen Rüstungsexporte
(geplant) Mahnwache im Rahmen der Aktionswoche gegen Rüstungsexporte "Grenzen öffnen für Menschen - Grenzen schließen für Waffen", 12-13 Uhr, am deutsch-französischen Grenzübergang Kehl, Straßburger Str., VA. Ohne Rüstung Leben (ORL)
Ort: deutsch-französischen Grenzübergang, Kehl, Straßburger Str., 77694 Kehl
Kontakt: Ohne Rüstung Leben (ORL), Paul Russmann, Arndtstr. 31, 70197 Stuttgart, Telefon: 0711/608396, Fax: 0711/608357, orl-russmann [at] gaia.de, http://www.ohne-ruestung-leben.de
Mittwoch, 12.07.2017 19:30 Offenburg
Waffenhandel / Rüstungsexporte
Podiumsdiskussion zum Themenbereich "Waffenhandel / Rüstungsexporte" mit Bundestagskandidaten, (eingeladen simd) mit Dr. Wolfgang Schäuble (MdB CDU), Frau Drobinski-Weiß (MdB SPD), Herr Großklaus (B90/Grüne), Herr Stephani (FDP), Experten / Input: Jürgen Grässlin (Aktion Aufschrei –Stoppt den Waffenhandel, DFG-VK), Srefan Maaß (Ev. Kirche), Mod.: Katja Burck (SWR), 19.30 Uhr, Waldorfschule Offenburg, großer Saal, Moltkestr. 3, VA: Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Offenburg  
Ort: Waldorfschule Offenburg, Moltkestr. 3, 77654 Offenburg
Kontakt: Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Offenburg, 77654 Offenburg, asyl-ak.offenburg [at] posteo.de
Samstag, 15.07.2017 12:00 Kassel
Antimilitaristischer Stadtrundgang zu Kasseler Rüstungsbetrieben
Antimilitaristischer Stadtrundgang zu Kasseler Rüstungsbetrieben und mehr, Treffpunkt: 12 Uhr, an der Skulptur „Den Opfern der Gewalt" neben dem „Alex“ zwischen Friedrichslatz und Opernplatz (wir sind an einer blauen DFG-VK-Fahne zu erkennen), VA: Kassel entüsten! (u.a. DFG-VK Kassel,Kasseler Friedensforum, .... ) [im Rahmen der Kampagne „Kassel entrüsten!“ Antimilitärisches Netzwerk aus Ablass der documenta14]
Ort: Friedrichsplatz, Kassel, Friedrichsplatz, 34117 Kassel
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Telefon: +49 (0)561 – 93717974, info [at] kasseler-friedensforum.de, http://www.kasseler-friedensforum.de
Freitag, 21.07.2017 bis 30.07.2017 Bremen
Friedensritt 2017
Friedensritt 2017 "Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen!" mit Pferd oder Drahtesel in und um Bremen zusammen mit dem Bremer Friedensforum, VA: Gruppe Friedensritt / Friedensreiter
Ort: Marktplatz Bremen, Marktstraße, 28195 Bremen
Kontakt: Friedensreiter, Telefon: 02264/6923, friedensritt [at] idash.org, http://www.friedensritt.net
Donnerstag, 27.07.2017 19:30 Oberhaching
Wie München am Krieg verdient mit Buchpräsentationen zum "Netzwerk des Todes"
Vortrag und Diskussion "Wie München am Krieg verdient" mit Buchpräsentationen zum "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" mit Jürgen Grässlin (Autor, DFG-VK), 19.30 Uhr, "Das Weißbräu" Hubertuspl. 5 (Oberhaching-Deisenhofen), VA: B90 / Die Grünen, Ortsverband Oberhaching
Ort: Gaststätte "Weißbräu", Oberhaching, Hubertusplatz 5, 82041 Oberhaching
Kontakt: B90/Die Grünen OV Oberhaching, 82041 Oberhaching, info [at] gruene-oberhaching.de, http://www.gruene-oberhaching.de
Samstag, 29.07.2017 bis 06.08.2017 München
Friedensfahrradtour-2017 der DFG-VK Bayern
Friedensfahrradtour-2017 "Auf Achse für Frieden und Abrüstung" der DFG-VK Bayern im Rüstungszentrum München mit Dauermahnwache auf dem Marienplatz und täglichen (Mo-Fr) Fahrraddemos zu 5-7 Rüstungsfirmen und anderen militärisch relevanten Plätzen, VA: DFG-VK Bayern und DFG-VK Gruppe München
Ort: Marienplatz München, Marienplatz 1, 80331 München
Kontakt: DFG-VK Bayern, Schwantalerstr. 133, 80399 München, http://www.dfg-vk-bayern.de

August 2017

Samstag, 05.08.2017 bis 12.08.2017 Köln
FriedensFahrradttour NRW 2017
FriedensFahrradttour NRW 2017 "Auf Achse für Frieden und Abrüstung" (Eine Woche mit dem Rad quer durch NRW), Start: 5. August in Köln mit einer Gedenkaktion anl. des Hiroshima-Jahrestages, weitere Stationen: Nörvenich (Luftwaffenstützpunkt), Düsseldorf (Rheinmetall-Zentrale), Essen (Thyssen-Krupp-Zentrale), Haltern, Dülmen (US-Waffendepot), Münster (Schnelle NATO-Eingreiftruppe), Warendorf (Sportkompanie der Bundeswehr), Ziel: 12. August, Bielefeld (Hauptquartier britische Armee), VA: DFG-VK NRW
Ort: Hiroshima-Nagasaki-Park, Köln, 50923 Köln
Kontakt: DFG-VK NRW, 44145 Dortmund, Telefon: 0231/818032, dfg-vk.nrw [at] t-online.de, http://www.nrw.dfg-vk.de