Rüstungsexporte | Termine

November 2018

Dienstag, 13.11.2018 19:00 bis 21:00 Heidenheim
Rüstungsexporte aus Sicht der Ev. Landeskirche in Württemberg
Vortrag und Diskussion "Rüstungsexporte aus Sicht der Evangelischen Landeskirche in Württemberg", 19-21 Uhr, Haus der Evangelischen Kirche, Bahnhofstr. 33, VA: Friedensgruppe Heidenheim
Ort: Haus der Ev. Kirche, Heidenheim, Bahnhofstr. 33, 89518 Heidenheim
Kontakt: Friedensgruppe Heidenheim, 89522 Heidenheim, pinkebernhard [at] aol.com, http://www.friedensgruppe-heidenheim.de
Freitag, 16.11.2018 19:30 Schorndorf
Tod - made in Germany?
Vortrag und Gespräch "Tod - made in Germany?" - Zu der Erklärung der Ev. Landeskirche Württemberg zu deutschen Rüstungsexporten - mit Pfarrer Joachim Schilling (Pfarramt für Friedensarbeit in der Evang. Landeskirche Württemberg), 19.30 Uhr, Zentrum für Internationale Begegnung (ZIB), Schlachthausstr. 5, VA: OFFENE KIRCHE im Bezirk Schorndorf / Schwäbisch Gmünd
Ort: Zentrum für internationale Begegnungen (ZIB), Schorndorf, Schlachthausstr. 5, 73614 Schorndorf
Montag, 19.11.2018 16:00 Überlingen
Arbeitstreffen des AK Friedensregion Bodensee
Arbeitstreffen des AK Friedensregion Bodensee, 16 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus, Überlingen, Jasminweg 19
Ort: Paul-Gerhardt-Haus; Überlingen, Jasminweg 19, 88662 Überlingen
Kontakt: Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V., Marktplatz 3, 88131 Lindau, Telefon: 08382 25057, lothar.hoefler [at] attac-lindau.de, http://www.waffenvombodensee.com
Montag, 19.11.2018 18:00 Brandenburg
Die Welt in Syrien – Wärme bei uns zu Haus?
Info- und Diskussionsabend "Die Welt in Syrien – Wärme bei uns zu Haus?“ - Was haben meine warme Heizung, machtverliebte Regierungen, deutscher Waffenhandel und der „internationale Informationskrieg“ miteinander zu tun? -, 18 Uhr, Gemeindesaal St. Katharinen [im Rahmen der Ökum. FriedensDekade 2018 in Brandenburg/Havel]
Ort: St. Katharinenkirche Brandenburg, Katharinenkirchplatz, 14776 Brandenburg
Montag, 19.11.2018 19:30 Neustadt
Rüstungsproduktion und Rüstungskonversion - aus der Sicht eines Gewerkschafters
Vortrag und Diskussion "Rüstungsproduktion und Rüstungskonversion - aus der Sicht eines Gewerkschafters" mit Otto König (ehem. IG Metall Bundesvorstandsmitglied), 19.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Raum Paletto, Von Hartmannstr. 11, VA: Gruppen von Attac und Amnesty International, IG Metall Neustadt, DGB Neustadt, DFG-VK Pfalz, Friedensinitiative [im Rahmen der Friedensdekade 2018]
Ort: Mehrgenerationenhaus, Neustadt, Von-Hartmann-Str. 11, 67433 Neustadt
Kontakt: Friedensinitiative Neustadt, Maxburgstr. 52, 67434 Neustadt, Telefon: 06321/31583, http://www.friedensforum-neustadt.de
Dienstag, 20.11.2018 18:00 Hamburg
Wenn Engel reisen ...
Tischgespräch mit Axel Richter (Künstler und Mitarbeiter des Ev.- Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost) Kunst zum Thema Rüstungsexporte (Der Abend beginnt mit dem Friedensgebet und einem Rundgang um das Kunstwerk in der Kapelle. Am Ende des Abends wird das Objekt gemeinsam verladen), 18 Uhr, Ökum. Forum HafenCity, Shanghaiallee 12, VA: Ökum. Forum HafenCity
Ort: Ökumenisches Forum HafenCity Hamburg, 20457 Hamburg
Kontakt: Ökumenisches Forum HafenCity Hamburg, 20457 Hamburg, info [at] oefh.de, http://www.oefh.de
Dienstag, 20.11.2018 19:30 Offenburg
Rüstungsexporte aus Deutschland - Rüstungskonversion als Schritt auf dem Weg zum Frieden
Vortrag und Diskussion "Rüstungsexporte aus Deutschland - Rüstungskonversion als Schritt auf dem Weg zum Frieden" mit Kiflemariam Gebrewold (Ev. Landeskirche Baden, zuständiger Referent für das Thema "Friedensethisches Projekt/Rüstungsexportfragen"), 19.30-21 Uhr, Gemeindehaus der Auferstehungsgemeinde, Hölderlinstr. 3, VA: Ev. Auferstehungsgemeinde in Offenburg und Ortenberg, VHS Offenburg, Ev. Erwachsenenbildung Ortenau, Ökum. Arbeitskreis Asyl Offenburg [Veranstaltungen in der Reihe "Forum Ethik in der Auferstehungsgemeinde"]
Ort: Gemeindehaus der Auferstehungsgemeinde Offenburg, Hölderlinstr. 3, 77654 Offenburg
Kontakt: Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Offenburg, 77654 Offenburg, asyl-ak.offenburg [at] posteo.de
Mittwoch, 21.11.2018 19:30 Horb
Vom Töten leben
Film und Gespräch "Vom Töten leben" (Dok.-Film von Wolfgang Landgraeber zum Thema Kleinwaffenproduktion), anschl. Filmgespräch mit Wolfgang Landgraeber, 19.30 Uhr, Kulturhaus Kloster Horb, Marktplatz 28, VA: Horber Initiative für den Frieden und Projekt Zukunft - Kultur im Horber Kloster [im Rahmen der Horber Friedenstage]
Ort: Kulturgaststätte Kloster Horb, 72160 Horb
Kontakt: Horber Initiative für den Frieden, 72160 Horb, Telefon: 07451/60658, Fax: 07451/620492, pz-helmut [at] gmx.de
Donnerstag, 22.11.2018 Freiburg
The Shadow World
(geplant) Film und Filmgespräch "The Shadow World" von Andrew Feinstein mit deutschen Untertiteln anschl. Filmgespräch mit Helmut Lohrer (IPPNW) und Jürgen Grässlin (DFG-VK, Freiburg), Kommunales Kino Freiburg, Urachstr. 40, VA: Freiburger Friedensforum [im Rahmen der Freiburger Friedenswoche 2018]
Ort: Kommunales Kino Freiburg, Urachstr. 40, 79102 Freiburg
Kontakt: Freiburger Friedensforum, Stühlingerstr. 7, 79106 Freiburg, Telefon: 0761/7678088, fff [at] fffr.de, http://www.fffr.de
Freitag, 23.11.2018 20:00 München
Der Tod ist ein Meister aus München
Vortrag  und Diskussion "Der Tod ist ein Meister aus München" - Über die lukrativen Geschäfte der Waffenindustrie - Wolfram Kastner (Aktionskünstler), Jürgen Grässlin (Friedensaktivisten), 20 Uhr, Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, VA:
Ort: Seidlvilla, München, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Samstag, 24.11.2018 19:00 Erding
Waffen aus Deutschland - wie man am Krieg verdient
Vortrag und Diskussion "Waffen aus Deutschland - wie man am Krieg verdient" mit Jürgen Grässlin (profiliertester deutscher Rüstungsgegner), 19 Uhr, St.Vinzenz Pfarrsaal, Vinzenzstr. 9, VA: Pax Christi Erding
Ort: Pfarrsaal St. Vinzenz, Erding, Vinzenzstr. 9, 85435 Erding
Sonntag, 25.11.2018 11:00 bis 12:30 München
Flucht durch Waffenhandel
Vortrag und Diskussion als Matinee "Flucht durch Waffenhandel“ mit Jürgen Grässlin (Autor, DFG-VK, Freiburg), 11-12.30 Uhr, EineWeltHaus München, Schwanthaler Str. 80, VA: Münchner Friedensbündnis [Im Rahmen der Münchner Friedenswochen]
Ort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, c/o Friedensbüro, Frauenlobstr. 24 Rgb., 80337 München, Fax: 089/2715917, friedensbuero [at] muenchner-friedensbuendnis.de, http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/

Dezember 2018

Samstag, 01.12.2018 12:00 bis 02.12.2018 13:45 Kassel
25. Friedensratschlag in Kassel
25. Friedensratschlag in Kassel für Frieden und Abrüstung - jetzt erst recht, (u.a.) Workshops den den Themen: - Rüstungsexporten mit Jürgen Grässlin (DFG-VK, Freiburg), - Atomwaffen mit Regina Hagen, Sa.: 12-19.15; So.: 9-13,45 Uhr, Universität Kassel, Ing.-Schule, Wilhelmshöher Allee 73, VA: Bundesausschuss Friedensratschlag
Ort: Uni Kassel, Standort: Wilhelmshöher Allee 73, Wilhelmshöher Allee 73, 34121 Kassel
Kontakt: Bundesausschuss Friedensratschlag
Donnerstag, 13.12.2018 16:00 Überlingen
Arbeitstreffen des AK Friedensregion Bodensee
Arbeitstreffen des AK Friedensregion Bodensee, 16 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus, Überlingen, Jasminweg 19
Ort: Paul-Gerhardt-Haus; Überlingen, Jasminweg 19, 88662 Überlingen
Kontakt: Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V., Marktplatz 3, 88131 Lindau, Telefon: 08382 25057, lothar.hoefler [at] attac-lindau.de, http://www.waffenvombodensee.com

Januar 2019

Sonntag, 20.01.2019 Friedrichshafen
Jahresmitgliederversammlung KWvB 2019
Jahresmitgliederversammlung KWvB 2019, Gemeindesaal Erlöserkirche, Lilienstr. 15/2, VA: KWvB
Ort: Ev. Erlöserkirche Friedrichshafen, Lilienstr. 15, 88046 Friedrichshafen
Kontakt: Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V., Marktplatz 3, 88131 Lindau, Telefon: 08382 25057, lothar.hoefler [at] attac-lindau.de, http://www.waffenvombodensee.com