Termin

Freitag, 31. August 2018 - 18:00

Vortrag und Diskussion zum Antikriegstag 2018 in Bremen mit Wolfgang Lemb (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Frankfurt), "Gewerkschaften im Kampf für Frieden, Abrüstung und Rüstungskonversion" und  Peter Ansorge (Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung) "Können wir als Gesellschaft uns leisten, 2% der Arbeitsleistung in Rüstung zu investieren?", Begrüßung und Moderation: Caren Emmenecker (Arbeit und Leben), 18 Uhr, DGB-Haus Bremen, Bahnhofsplatz 22, VA: DGB Bremen, Bremer Friedensforum

Veranstaltungsort

DGB-Haus Bremen
Bahnhofsplatz 22
28195 Bremen
Deutschland

Bundesland

Bremen

Veranstaltungsart

Vortrag / Diskussion

Veranstalter

Bremer Friedensforum
Goetheplatz 4
28203 Bremen
Deutschland

Bundesland

Bremen

E-Mail

info [at] bremerfriedensforum.de

Telefon

0421/3961892
0173/4194320