Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Atomwaffen" abschaffen.

Weltweit befinden sich noch immer etwa 16.000 Atomwaffen im Besitz der Staaten USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China, Indien, Pakistan, Israel und Nordkorea. 1.800 dieser Waffen befinden sich in ständiger Alarmbereitschaft und stellen eine permanente Bedrohung dar. Auch über 70 Jahre nach den Abwürfen der Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki hat die Menschheit nicht die notwendige Konsequenz gezogen und eine Ächtung von Atomwaffen durchgesetzt. Das Gegenteil ist der Fall: Im Mai 2015 scheiterte die 9. Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag (NPT) und in den kommenden Jahren sollen u.a. die in Deutschland stationierten US-amerikanischen Atomwaffen modernisiert werden.

Gefahren durch Atomwaffen ergeben sich nicht nur durch ihren unmittelbaren Einsatz. Bis heute haben weltweit insgesamt 2059 Atomtests stattgefunden. Diese Tests haben zu einer weltweiten Strahlenbelastung der Erde geführt, welche die Gesundheit der Menschen und Umwelt beeinträchtigt und auch weiterhin beeinträchtigen wird. Ebenso kam es in der Geschichte zu einer Reihe von Unfällen mit Atomwaffen. So etwa gab es allein in den USA 32 Unfälle im Zeitraum zwischen 1950 und 1980 – also mehr als ein nuklearer Unfall pro Jahr. Auch in anderen Ländern kam es immer wieder zu brandgefährlichen Unfällen mit Atomwaffen.

Aus diesen und anderen Gründen lautet das Ziel der Friedensbewegung seit jeher „global zero“, also eine Welt ohne Atomwaffen.

Umfangreiches Glossar zu Atomwaffen

Auf der Website www.atomwaffena-z.info finden sich jede Menge Informationen über Atomwaffen: Wie sie entwickelt wurden, was die Folgen der ersten Atombomben-Einsätze auf Hiroshima und Nagasaki waren, die Geschichte des Atomzeitalters seit 1942 und auch viele technische Informationen über das Atom und die Strahlung. Auch die jetzige atomare Bedrohung ist ein wichtiges Thema: mit Daten über die Atomwaffenstaaten, ihren Arsenalen und gültige Doktrinen.

Aktuelles

Heft 4/21 des FriedensForums ist erschienen!
10. Mai 2021 | Atomwaffen, Flucht und Migration

Flüchtlingsabwehr: Europas Schande!

FriedensForum 3/2021 erschienen

Der Schwerpunkt des aktuellen Hefts des FriedensForums widmet sich dem Thema "Flüchtlingsabwehr".

mehr ...
Newsletter April 2021
20. April 2021 | Abrüstung, Atomwaffen, Friedensbewegung

Newsletter April 2021

Plakataktion gestartet - jetzt kostenfrei bestellen + Menschenkette gegen Atomwaffen + neuer Podcast + Infos zu Drohnen

der Einsatz für Frieden und Abrüstung ist und bleibt wichtig.

mehr ...
Schild "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt"
13. April 2021 | Atomwaffen

Appell an die SPD zum Atomwaffenverbotsvertrag

Friedensorganisationen erinnern SPD an eigenes Versprechen mit Offenen Brief

Appell an die SPD zum Atomwaffenverbotsvertrag - Friedensorganisationen erinnern SPD an eigenes Versprechen

mehr ...

Termine

06. Aug

Gedenkveranstaltung

Hiroshima Gedenken 2021 in Hannover

Aegidienkirche, Hannover

06. Aug

Gedenkveranstaltung

Hiroshima Gedenken 2021 in Tübingen

Holzmarkt, Tübingen

06. Aug

Gedenkveranstaltung

Hiroshima Gedenken 2021 in Göttingen

Neues Rathaus, Göttingen

06. Aug

Mahnwache

Hiroshima Gedenken 2021 in Bremen

Marktplatz Bremen

Kampagnen und Aktionen

Komm zur Menschenkette der Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt"
Aktion

Menschenkette gegen Atomwaffen am 5.9.21 in Büchel

Am 22. Januar 2021 ist der Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft getreten. 54 Staaten haben den Vertrag bereits ratifiziert, 34 weitere Staaten haben unterzeichnet. Die Bundesregierung lehnt den Beitritt hingegen strikt ab.

Kampagne

Büchel ist überall - atomwaffenfrei.jetzt

Um den Druck auf die Politiker zu erhöhen, damit diese sich für einen Abzug der Atomwaffen aus Büchel (Eifel) und aktiv für eine atomwaffenfreie Welt einsetzen, konzentriert sich die Kampagne auf die in Büchel gelagerten Atomwaffen.

FriedensForum

Initiativen
Martin Singe

NATO und Bundeswehr üben Atomkrieg

Protesttag in Nörvenich am 9.10.21 gegen Atomkriegsmanöver „Steadfast Noon“

Jedes Jahr Mitte Oktober übt die NATO den Atomkrieg in Europa. Dabei sind regelmäßig die USA, die nuklearen Teilhabestaaten in Europa sowie die sog. SNOWCAT-Staaten beteiligt.

erschienen in: FF 4 / 2021
Initiativen
Marion Küpker

Büchel 2021

Anti-Atomwaffen-Prozesse und Proteste laufen

Mit weit über 100 Aktionen feierte die Friedensbewegung am 22. Januar 2021 in Deutschland das Inkrafttreten des internationalen Atomwaffen-Verbotsvertrages.

erschienen in: FF 3 / 2021

Friedensorganisationen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.

ReferentInnen

Reiner Braun
Themen: Atomwaffen, Drohnen, Friedensbewegung, Militärstützpunkte, NATO, Völkerrecht

Reiner Braun

Schwerpunkt(e)
  • Atomwaffen
  • Rolle und Bedeutung der Friedensbewegung
  • internationale Friedensbewegung
  • Globalisierung und Krieg
  • Abrüstung und Konversion
  • Drohnen
    • Militärisch-Strategische Bedeutung von Drohnen
    • Drohnen- Einsätze // Drohnen Opfer
    • Eurodrohnen
    • Basis-Information zum Themen