Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Atomwaffen" abschaffen.

Weltweit befinden sich noch immer etwa 16.000 Atomwaffen im Besitz der Staaten USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China, Indien, Pakistan, Israel und Nordkorea. 1.800 dieser Waffen befinden sich in ständiger Alarmbereitschaft und stellen eine permanente Bedrohung dar. Auch über 70 Jahre nach den Abwürfen der Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki hat die Menschheit nicht die notwendige Konsequenz gezogen und eine Ächtung von Atomwaffen durchgesetzt. Das Gegenteil ist der Fall: Im Mai 2015 scheiterte die 9. Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag (NPT) und in den kommenden Jahren sollen u.a. die in Deutschland stationierten US-amerikanischen Atomwaffen modernisiert werden.

Gefahren durch Atomwaffen ergeben sich nicht nur durch ihren unmittelbaren Einsatz. Bis heute haben weltweit insgesamt 2059 Atomtests stattgefunden. Diese Tests haben zu einer weltweiten Strahlenbelastung der Erde geführt, welche die Gesundheit der Menschen und Umwelt beeinträchtigt und auch weiterhin beeinträchtigen wird. Ebenso kam es in der Geschichte zu einer Reihe von Unfällen mit Atomwaffen. So etwa gab es allein in den USA 32 Unfälle im Zeitraum zwischen 1950 und 1980 – also mehr als ein nuklearer Unfall pro Jahr. Auch in anderen Ländern kam es immer wieder zu brandgefährlichen Unfällen mit Atomwaffen.

Aus diesen und anderen Gründen lautet das Ziel der Friedensbewegung seit jeher „global zero“, also eine Welt ohne Atomwaffen.

Umfangreiches Glossar zu Atomwaffen

Auf der Website www.atomwaffena-z.info finden sich jede Menge Informationen über Atomwaffen: Wie sie entwickelt wurden, was die Folgen der ersten Atombomben-Einsätze auf Hiroshima und Nagasaki waren, die Geschichte des Atomzeitalters seit 1942 und auch viele technische Informationen über das Atom und die Strahlung. Auch die jetzige atomare Bedrohung ist ein wichtiges Thema: mit Daten über die Atomwaffenstaaten, ihren Arsenalen und gültige Doktrinen.

Aktuelles

Konferenzsaal der ersten AVV-Staatenkonferenz in Wien.
28. Juni 2022 | Abrüstung, Atomwaffen

Überblick zur ersten AVV-Staatenkonferenz in Wien

Blogbeitrag von Praktikantin Cara Hamann

Die erste Staatenkonferenz nach dem Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags ist abgeschlossen. Es waren drei aufregende und intensive Tage für alle Beteiligten.

mehr ...
Pressemitteilung des Netzwerk Friedenskooperative vom 14. Juni 2022
14. Juni 2022 | Abrüstung, Atomwaffen, Völkerrecht

Atomares Wettrüsten geht ungebremst weiter

Risiko für Atomwaffeneinsatz steigt

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI warnt in seinem diesjährigen Bericht vor einem atomaren Wettrüsten. Das Netzwerk Friedenskooperative zeigt sich besorgt über diese neuen Entwicklungen.

mehr ...
Wir sind in Wien dabei!
10. Juni 2022 | Abrüstung, Atomwaffen, Friedensbewegung, Ukraine

Newsletter Juni 2022

Wann, wo und wie du dich für Frieden und Abrüstung einsetzen kannst

Seit mehr als 100 Tagen führt Russland nun Krieg gegen die Ukraine.

mehr ...

Termine

09. Aug

09. Aug

Demonstration / Kundgebung

Hiroshima Gedenken 2022 in Mosbach

Marktplatz Mosbach

09. Aug

Demonstration / Kundgebung

Hiroshima Gedenken 2022 in Gammertingen

Stadtbrunnen Gammertingen

09. Aug

Kampagnen und Aktionen

ICAN Germany
Kampagne

International Campaign to Abolish Nuclear weapons (ICAN)

ICAN Deutschland e.V. ist der deutsche Zweig der International Campaign to Abolish Nuclear weapons (ICAN) und damit Mitglied eines globalen Bündnisses von über 440 Organisationen in 100 Ländern.

Aktion

Mailingaktion zum 100 Milliarden Sondervermögen und Atombomber

Anfang Juni soll der Gesetzentwurf über das 100-Milliarden Euro schwere Sondervermögen im Bundestag abgestimmt werden. Dieses Paket enthält Gelder zur Anschaffung des neuen “Atombombers”.

FriedensForum

Krisen und Kriege
Raina Zimmering

Atomwaffenfreie Zone in Lateinamerika

Was hat der Vertrag von Tlatelolco über eine Kernwaffenfreie Zone in Lateinamerika mit dem Ukraine-Krieg zu tun?

Die 55 Jahre des Bestehens des Vertrages von Tlatelolco über eine Kernwaffenfreie Zone in Lateinamerika waren ein großer Erfolg für den Kontinent.

erschienen in: FF 3 / 2022
Martin Singe

Aktion „Licht im Dunkeln“

22. Januar 2022: Ein Jahr Atomwaffenverbotsvertrag

Bundesweit fanden am 22. Januar Aktionen und Kundgebungen zum 1. Jahrestag des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) statt.

erschienen in: FF 2 / 2022

Friedensorganisationen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.

ReferentInnen

Thomas Carl Schwoerer
Themen: Atomwaffen, Rüstungsexporte, Syrien

Thomas Carl Schwoerer

Schwerpunkt(e)
  • Wege zur Rettung von Menschenleben und zu politischen Lösungen der Kriege in Syrien, Irak, Mali, Libyen und der Türkei
  • Umgang mit dem Terrorismus
  • Abschaffung von Rüstungsexporten und Atomwaffen