Stoppt den Waffenhandel

Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Rüstungsexporte".

In vielen Gegenden der Welt herrscht Krieg oder werden bewaffnete Konflikte ausgetragen mit zahlreichen Opfern - zu den Profiteuren gehört dabei nur die Rüstungsindustrie. Zu den weltweit größten Rüstungsexporteuren gehört dabei auch Deutschland, zusammen mit den USA, Russland, Frankreich und China. Besonders Kleinwaffen werden dabei von Deutschland exportiert.

Zu den großen Rüstungsproduzenten in Deutschland zählen u.a. Konzerne wie Rheinmetall, Airbus, EADS, Heckler&Koch oder Krauss-Maffei Wegmann. Mit Genehmigung der Bundesregierung liefern deutsche Rüstungsunternehmen ihr Kriegsgerät regelmäßig auch in Länder, die den Kriterien des Gemeinsamen Standpunktes der EU für die Ausfuhrkontrolle von Militärgütern und Militärtechnologie, einem EU-Verhaltenskodex für Rüstungsexporte, nicht genügen.
Ein generelles Verbot von Rüstungsexporten gehört seit Jahren zu den Kernforderungen der Friedensbewegung. Auch in der Öffentlichkeit wird der Handel mit Rüstungsgütern äußerst skeptisch gesehen: In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid sprachen sich Anfang 2016 83% der Deutschen gegen Rüstungsexporte aus.

Hier findet sich Hintergrund- und Infomaterial zum Thema.

Aktuelles

30. Januar 2018 | Rüstungsexporte, Syrien

Rüstungsexporte an die Türkei und weitere Konfliktparteien stoppen

Statement des Netzwerk Friedenskooperative

Das Netzwerk Friedenskooperative verurteilt den völkerrechtswidrigen Krieg gegen die kurdische Bevölkerung in Afrin/ Nordsyrien, der Mithilfe von deutschen Leopard-Panzern seit dem 20.

mehr ...
2018 stehen wieder hunderte Aktionen der Friedensbewegung an. Diese fünf wollen wir dir besonders ans Herz legen.
17. Januar 2018 | Atomwaffen, Friedensbewegung, Rüstungsexporte

Diese 5 Friedensaktionen solltest du 2018 auf dem Schirm haben

Highlights des ersten Halbjahres

as Jahr 2018 ist gerade mal ein paar Tage alt, aber wir finden, man kann einfach nicht früh genug damit beginnen, spannende Friedensaktionen in seinem Kalender vorzumerken.  Denn in den nächsten sechs Monaten ist wirklich für jeden Typ – von traditionell bis sportlich-innovativ – etwas Passendes dabei. Hier verraten wir Dir unsere fünf Aktionstipps für das kommende halbe Jahr.

mehr ...
Cover FriedensForum 4/2017
29. Juni 2017 | Atomwaffen, Friedensbewegung, NATO, Rüstungsexporte

Friedensforum 4/2017 erschienen

Neue Ausgabe mit Schwerpunkt Trump und USA

Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift „FriedensForum. Zeitschrift der Friedensbewegung" ist erschienen. Diesmal erwartet Euch der Schwerpunkt "Aufgetrump(f)t? Die neue Trump'sche Weltordnung". Genau es geht um Donald Trump und die USA. Aber Vorsicht: Unser Magazin ist ohne Fakenews!

mehr ...

Termine

02. Jun

Demonstration / Kundgebung

Abschlußtag "Frieden geht"

Potsdamer Platz, Berlin

06. Jun

Kongress / Konferenz / Tagung

Rüstungsproduktion, Waffenexporte und kirchliche Friedensethik

Ev. Akademie Baden, Bad Herrenalb

06. Jun

Vortrag / Diskussion

Wie Baden-Württemberg am Krieg verdient

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

11. Jun

Kampagnen und Aktionen

Stoppt den Waffenhandel
Kampagne

Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!

Die „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ führt unterschiedlichste Aktionen gegen die deutschen Rüstungsexporte durch. Sie fordert ein grundsätzliches Exportverbot von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern.

Aktion

Proteste gegen Rheinmetall im Mai 2017

Rheinmetall gehört zu den führenden Rüstungsproduzenten in Deutschland und liefert Waffen an Diktaturen sowie kriegsführende Staaten. Dagegen wird protestiert:

FriedensForum

Rüstungsexporte

Stoppt den Waffenhandel – eine Kampagne geht in die dritte Runde

In Kassel trafen sich die Aktivist*innen der Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ am 31.10 und 1.11.2017 und planten Phase 3 des Protests gegen Tod und Terror made in Germany – ge

erschienen in: FF 1 / 2018
Stephan Brües

War Resisters‘ International

International gegen die Waffenmesse DSEI in London

Dutzende Gruppen aus Großbritannien und aller Welt blockierten eine Woche im September immer wieder den Zugang zu einer der größten Waffenmessen der Welt: Der DSEI in London.

erschienen in: FF 6 / 2017

Friedensorganisationen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.

ReferentInnen

Foto Andreas Dietrich
Themen: Rüstungsexporte, Zivile Konfliktbearbeitung

Andreas Dieterich

Schwerpunkt(e)
  • Rüstungsexporte und Rüstungskonversion
  • Friedenspolitik
  • Kirchliche Friedensarbeit
  • Zivile Konfliktbearbeitung
  • Religion und Konflikt
Funktion
  • Referent für Zivile Konfliktbearbeitung bei Brot für die Welt
  • Mitglied des Vorstandes beim Bund für Soziale Verteidigung e.V.