Stoppt den Waffenhandel

Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Rüstungsexporte".

In vielen Gegenden der Welt herrscht Krieg oder werden bewaffnete Konflikte ausgetragen mit zahlreichen Opfern - zu den Profiteuren gehört dabei nur die Rüstungsindustrie. Zu den weltweit größten Rüstungsexporteuren gehört dabei auch Deutschland, zusammen mit den USA, Russland, Frankreich und China. Besonders Kleinwaffen werden dabei von Deutschland exportiert.

Zu den großen Rüstungsproduzenten in Deutschland zählen u.a. Konzerne wie Rheinmetall, Airbus, EADS, Heckler&Koch oder Krauss-Maffei Wegmann. Mit Genehmigung der Bundesregierung liefern deutsche Rüstungsunternehmen ihr Kriegsgerät regelmäßig auch in Länder, die den Kriterien des Gemeinsamen Standpunktes der EU für die Ausfuhrkontrolle von Militärgütern und Militärtechnologie, einem EU-Verhaltenskodex für Rüstungsexporte, nicht genügen.
Ein generelles Verbot von Rüstungsexporten gehört seit Jahren zu den Kernforderungen der Friedensbewegung. Auch in der Öffentlichkeit wird der Handel mit Rüstungsgütern äußerst skeptisch gesehen: In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid sprachen sich Anfang 2016 83% der Deutschen gegen Rüstungsexporte aus.

Hier findet sich Hintergrund- und Infomaterial zum Thema.

Aktuelles

Cover FriedensForum 4/2017
29. Juni 2017 | Atomwaffen, Friedensbewegung, NATO, Rüstungsexporte

Friedensforum 4/2017 erschienen

Neue Ausgabe mit Schwerpunkt Trump und USA

Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift „FriedensForum. Zeitschrift der Friedensbewegung" ist erschienen. Diesmal erwartet Euch der Schwerpunkt "Aufgetrump(f)t? Die neue Trump'sche Weltordnung". Genau es geht um Donald Trump und die USA. Aber Vorsicht: Unser Magazin ist ohne Fakenews!

mehr ...
28. April 2017 | Friedensbewegung, NATO, Ostermarsch, Rüstungsexporte, Syrien, Zivile Konfliktbearbeitung

Aktionskonferenz Syrien + Petition NEIN zum Bundeswehreinsatz in Syrien + Proteste gg Rheinmetall

Newsletter Netzwerk Friedenskooperative April 2017

Die diesjährigen Ostermärsche waren ein Erfolg! Trotz des teilweise schlechten Wetters nahmen mehr Menschen als im letzten Jahr teil.

mehr ...
Newsletter Netzwerk Friedenskooperative
24. Februar 2017 | Atomwaffen, Ostermarsch, Rüstungsexporte, Syrien

Probeheft FriedensForum + Aktionswoche "Ja zum Atomwaffenverbot" und Start Proteste in Büchel

Newsletter Februar 2017 des Netzwerk Friedenskooperative

In unserem Februar Newsletter möchten wir Dich/ Euch auf zwei wichtige Termine der Kampagne "Büchel ist überall!

mehr ...

Termine

09. Nov

Vortrag / Diskussion

Rüstungsexporte

16. Nov

Vortrag / Diskussion

Tod - made in Germany?

Zentrum für internationale Begegnungen (ZIB), Schorndorf
  • 3 von 3
  •  

Kampagnen und Aktionen

Aktion

Aktion abgeschlossen: Auf geht's zur Friedens-Demo am 8. Oktober 2016 in Berlin

„Die Waffen nieder – Kooperation statt NATO-Konfrontation – Abrüstung statt Sozialabbau": Mit einem gemeinsamen Aufruf fordern die Friedensbündnisse der „Kooperation für den Frieden“, des „Bundesausschusses Friedensratschlag“ und der „Be

  • 3 von 3
  •  

FriedensForum

Vredesactie

Waffenhandel

Shame, shame, shame on you

Am 22. Juni 2017 haben belgische FriedensaktivistInnen von der Gruppe Vredesactie („Friedensaktion“) RüstungslobbyistInnen mit einer Tanzaktion behindert.

erschienen in: FF 5 / 2017
Hermann Theisen

Schildbürgerstreich

Sondernutzungserlaubnis für die Ausübung des Grundrechts auf freie Meinungsäußerung ?

Das Landratsamt Rottweil geht bereits seit längerer Zeit rigoros gegen die Verbreitung von Heckler & Koch-Aufrufe zum Whistleblowing vor.

erschienen in: FF 5 / 2017

Friedensorganisationen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.

ReferentInnen

Themen: Rüstungsexporte

Jürgen Grässlin

Schwerpunkt(e)
  • Rüstungsexporte
Funktion
  • Jürgen Grässlin ist Sprecher der Kampagne »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!«
  • Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)
  • Sprecher der Kritischen AktionärInnen Daimler (KAD)
  • Vorsitzender des RüstungsInformationsBüros (RIB e.V.).