Hier finden sich alle Aktionen, Kampagnen, Termine und Artikel aus dem FriedensForum zu dem ausgewählten Thema.

Aktuelles

Pressemitteilung des Netzwerk Friedenskooperative vom 14. Juni 2022
14. Juni 2022 | Abrüstung, Atomwaffen, Völkerrecht

Atomares Wettrüsten geht ungebremst weiter

Risiko für Atomwaffeneinsatz steigt

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI warnt in seinem diesjährigen Bericht vor einem atomaren Wettrüsten. Das Netzwerk Friedenskooperative zeigt sich besorgt über diese neuen Entwicklungen.

mehr ...
Das neue FriedensForum ist erschienen
11. Januar 2022 | Völkerrecht

Internationale Verträge: Wege zum Frieden oder Papiertiger?

Neues FriedensForum erschienen

Ein neues Jahr, ein neues Friedensforum! Und wie immer haben wir interessante Autor*innen für euch aufgetan, die spannende Texte verfasst haben: Neben Berichten verschiedener Friedensgruppen gibt es Hintergründe etwa zu „Atomkrieg aus Versehen“, Afghanistan, dem südchinesischen Meer und Lateinamerika.

mehr ...
Dein Fußabdruck im Koalitionsvertrag
29. November 2021 | Atomwaffen, Völkerrecht

Deutschlands Teilnahme an AVV-Konferenz im Koalitionsvertrag

Dein Einsatz hat sich gelohnt

Vor einem halben Jahr hast du dich an der Aktion „Wort halten, SPD!“ auf unserer Aktionswebsite Lobbying4Peace beteiligt.

mehr ...

Kampagnen und Aktionen

Unterstütze uns und komm vorbei!
Aktion

Macht Frieden! Aktion am 8. Oktober in Berlin

Wie in jedem Jahr plant die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ vor der Bundestagsabstimmung über den Bundeswehreinsatz in Syrien eine Aktion vor dem Reichstag in Berlin.

FriedensForum

Schwerpunkt
Niusha Fischer

Atomabkommen mit dem Iran

Tote nicht wieder zum Leben erwecken

Als das Abkommen zum iranischen Atomprogramm 2015 geschlossen wurde, atmete die internationale Gemeinschaft auf: Es fühlte sich an, als sei die Welt ein Stück sicherer geworden.

erschienen in: FF 1 / 2022
Schwerpunkt
Sabina Galic

Advocacy bei der UN

Sollte die deutsche Friedensbewegung mehr auf UN Ebene aktiv werden?

Die Aufrüstungsspirale ist in vollem Gange: Staaten modernisieren ihre Arsenale und rüsten immer mehr auf.

erschienen in: FF 1 / 2022
  •  
  • 1 von 54

Friedensorganisationen

Deutsche Sektion der International Association Of Lawyers Against Nuclear Arms

IALANA ist eine überparteiliche und unabhängige internationale Organisation von Juristinnen und Juristen, die sich für gewaltfreie Konfliktlösungen engagiert. Die deutsche Sektion wurde 1989 in Bonn gegründet. Unserem Beirat gehören namhafte Persönlichkeiten an.

Was wir wollen

Weltweite wirksame Ächtung aller Massenvernichtungswaffen

http://ialana.de Marienstr. 19/20, 10117 Berlin, info [at] ialana.de, : 030/20654857, : 030/20654858

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Mackestr. 30, 53119 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Reiner Braun
Themen: Atomwaffen, Drohnen, Friedensbewegung, Militärstützpunkte, NATO, Völkerrecht

Reiner Braun

Schwerpunkt(e)
  • Atomwaffen
  • Rolle und Bedeutung der Friedensbewegung
  • internationale Friedensbewegung
  • Globalisierung und Krieg
  • Abrüstung und Konversion
  • Drohnen
    • Militärisch-Strategische Bedeutung von Drohnen
    • Drohnen- Einsätze // Drohnen Opfer
    • Eurodrohnen
    • Basis-Information zum Themen