Unterstütze unsere Ostermarsch-Anzeige in der "taz" und im "nd" jetzt mit Deiner Unterschrift.
Unterstütze unsere Ostermarsch-Anzeige in der "taz" und im "nd" jetzt mit Deiner Unterschrift.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen der Zeitungsanzeige um die Mobilisierung zu den Ostermärschen zu stärken. Die Zeitungsanzeige wird am 13. April in taz und Neues Deutschland erscheinen. Wenn Du die Anzeige und die Ostermarscharbeit des Netzwerk Friedenskooperative mit einer Spende unterstützen möchtest, kannst Du dies gerne hier tun. Herzlichen Dank!

Die Ostermarschanzeige in der taz, Neues Deutschland und der Jungen Welt.
Die Ostermarschanzeige in der taz, Neues Deutschland und der Jungen Welt.

 

+++ Unterzeichnungsmöglichkeit geschlossen (09.04.2019) +++

Um die Mobilisierung für die Ostermärsche zu unterstützen, werden wir am 13. April eine Zeitungsanzeige in der TAZ sowie im Neuen Deutschland veröffentlichen (Update 29.03.2019) veröffentlichen. Der Anzeigentext soll noch einmal verdeutlichen, warum es so wichtig ist zu Ostern für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit auf die Straße zu gehen. Gleichzeitig informiert die Anzeige darüber, in welchen Städten Aktionen stattfinden, damit möglichst viele Menschen an den Ostermärschen teilnehmen.

Mit der bundesweiten Zeitungsanzeige unterstützt das Netzwerk Friedenskooperative die lokalen Veranstalter*innen der Ostermärsche bei der Mobilisierung. Die Anzeige kann sowohl von Einzelpersonen, als auch von Organisationen und Gruppen bis zum 7. April unterschrieben werden. Unter der Zeitungsanzeige werden die Unterzeichner*innen mit Vor-, Nachname und Wohnort genannt. Zur Finanzierung der Anzeige bitten wir die Unterzeichner*innen um eine Spende (Formular zur Unterschrift und Spende siehe unten). Für Fragen zur Anzeige bieten wir FAQs an.

Text der Zeitungsanzeige zum Ostermarsch 2019:

 

Abrüstung schafft Sicherheit
Zu Ostern auf die Straße für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit

Ein neues Wettrüsten ist in vollem Gange. Der INF-Vertrag zwischen den USA und Russland steht vor dem Aus. Alle Nuklearmächte rüsten auf. Auch die in Büchel stationierten 20 US-Atomwaffen sollen durch zielgenauere ersetzt werden. Neue Atomwaffen in Europa drohen. Weltweit steigen die Ausgaben für Krieg und Militär. Die Militarisierung Europas schreitet dramatisch voran. Alleine Deutschland plant eine Steigerung der Ausgaben für Rüstung auf über 70 Milliarden Euro. Gleichzeitig exportiert Deutschland weiterhin Rüstungsgüter in Staaten, die Kriege führen und Menschenrechte verletzen, wie z.B. Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate.

Statt Frieden zu schaffen, werden Konflikte verschärft. Wir brauchen Abrüstung statt Aufrüstung und eine Politik, die auf Vertrauensbildung und Entspannung setzt, nicht auf Konfrontation.

Mach mit! Werde aktiv für Frieden und Abrüstung!
B
eteilige Dich an einer der vielen Ostermarschaktionen u.a. in folgenden Städten:

18. April: Erfurt, Ulm; 19. April: Biberach, Bruchköbel, Chemnitz, Dortmund, Gronau, Jagel; 20. April: Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Bonn, Delmenhorst, Duisburg, Düsseldorf, Ellwangen, Erbach, Erlangen, Eschwege, Eutin, Flensburg, Fulda, Gera, Gießen, Gifhorn, Göttingen, Gütersloh, Gummersbach, Hannover, Jena, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Limburg, Lübeck, Mainz, Mannheim, Marburg, Marktredwitz, Miesbach, München, Münster, Neubrandenburg, Neuss, Nürnberg, Offenburg, Ohrdruf, Oldenburg, Osnabrück, Rostock, Rotenburg (Wümme), Rottenburg, Saarbrücken, Schwerin, Siegen, Stuttgart, Traunstein, Wedel, Weiden, Wismar, Wolfsburg, Würzburg, Wuppertal; 21. April: Bochum, Essen, Frankfurt/Oder, Gelsenkirchen, Herne, Olfen, Wattenscheid; 22. April: Bad Homburg, Bad Kreuznach, Büchel, Colbitz, Cottbus, Darmstadt, Dortmund, Dülmen, Emden, Frankfurt/Main, Friedberg, Fürth, Garching, Hamburg, Hamm, Hanau, Kassel, Krefeld, Königstein, Konstanz, Landshut, Magdeburg, Marburg, Müllheim, Nottuln, Nürnberg, Offenbach, Olfen, Sassnitz, Wehende (Eichsfeld), Wilhelmshaven (Stand 09.04.2019)

Alle Informationen zu den Terminen der Ostermärsche 2019 auf einen Blick:
www.friedenskooperative.de/ostermarsch-2019

Wir mischen uns ein für Frieden und Abrüstung und gehen zu Ostern auf die Straße:

…[Hier werden die Unterzeichner*innen in alphabetischer Reihenfolge genannt]…

 

Mit dem folgenden Formular kann die Zeitungsanzeige unterschrieben und die Veröffentlichung der Anzeige mit einer Spende unterstützt werden (per Lastschrift oder Überweisung). In der Anzeige werden der Vor-, Nachname sowie der Wohnort genannt.

Zeitungsanzeige zum Ostermarsch 2019 hier unterschreiben:

+++ Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen +++
+++ Mit *Sternchen* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder +++

Ich unterstütze die Zeitungsanzeige und spende dafür per Lastschrift folgenden Betrag:
Meine Daten
Meine Bankverbindung

Hinweis: Das Netzwerk Friedenskooperative bzw. der Förderverein Frieden e.V. stellt dir gerne am Anfang des Folgejahres eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus.

Ich unterschreibe die Zeitungsanzeige und spende dafür per Überweisung folgenden Betrag:
Meine Daten
Überweisung:

Förderverein Frieden e.V.
IBAN: DE89 4306 0967 4041 8604 00
BIC: GENODEM1GLS (bei der GLS Gemeinschaftsbank)

Stichwort: "Ostermarsch-Anzeige,  [Vor- und Nachname] + [Stadt]"

Hinweis: Das Netzwerk Friedenskooperative bzw. der Förderverein Frieden e.V. stellt dir gerne am Anfang des Folgejahres eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus.

Als Organisation/ Gruppe unterzeichnen

Wir unterschreiben die Anzeige und spenden dafür per Überweisung folgenden Betrag:
Eure Daten
Überweisung

Förderverein Frieden e.V.
IBAN: DE89 4306 0967 4041 8604 00
BIC: GENODEM1GLS bei der GLS Gemeinschaftsbank

Stichwort: "Ostermarsch-Anzeige, [Name d. Gruppe]"

Hinweis: Das Netzwerk Friedenskooperative bzw. der Förderverein Frieden e.V. stellt euch gerne am Anfang des Folgejahres eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung aus.