Termine in Nordrhein-Westfalen

August 2020

Montag, 10.08.2020 bis 30.09.2020 Nettetal
Hiroshima-Nagasaki
Ausstellung "Hiroshima-Nagasaki"  - Humanitäre Folgen der Atombombenabwürfe - der IPPNW zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima und Nagsaaki, freiraum Nettetal, Lambertimarkt 21, VA: freiraum Nettetal
Ort: Lambertimarkt, Nettetal, Lambertimarkt, 41334 Nettetal
Kontakt: FreiRaum, Nettetal, Lambertimarkt 21, 41334 Nettetal, ak [at] konzept-frei-raum.de

September 2020

Mittwoch, 16.09.2020 bis 30.09.2020 Bonn
13. Bonner Friedenstage
(geplant) 13. Bonner Friedenstage mit zahlreichen Veranstaltungen, (und auch online Angeboten) VA: Koordinationskreis der Bonner Friedenstage (u.a. Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung - frient-; BICC – Internationales Konversionszentrum Bonn; Bonn International Model United Nations; Brot für die Welt – Ev. Entwicklungsdienst; DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg; Forum Ziviler Friedensdienst; Frauennetzwerk für Frieden -FNF-; Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW; Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen NRW; Netzwerk Friedenskooperative; Plattform Zivile Konfliktbearbeitung; United Nations Volunteers programme; UN Women Nationales Komitee Deutschland)
Ort: Innenstadt Bonn, 53111 Bonn
Montag, 21.09.2020 bis 09.10.2020 Lippstadt
Hiroshima Ausstellung
Hiroshima Ausstellung des Hiroshima Peace Memorial Museums, Kapelle der Stadtbücherei, Fleischhauerstr. 2, VA: Stadtbücherei Lippstadt
Ort: Stadtbücherei Lippstadt, Fleischhauerstr. 2, 59555 Lippstadt
Kontakt: Stadtbücherei Lippstadt, Fleischhauerstr. 2, 59555 Lippstadt, Telefon: 02941/980-240, stadtbuecherei [at] stadt-lippstadt.de , https://www.lippstadt.de/kultur-tourismus/kultureinrichtungen/stadtbuecherei/
Donnerstag, 24.09.2020 19:00 Bonn
Deutsch-Russisches Jugendparlament Bonn-Kaliningrad
Vortrag und Diskussion "Deutsch-Russisches Jugendparlament Bonn-Kaliningrad" mit VertreterInnen des Deutsch-Russischen Jugendparlaments, 19 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Versöhnungskirche, Neustr. 2, VA: Beueler Friedensgruppe in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Beuel Zum Inhalt: Deutsch-Russisches Jugendparlament Bonn-Kaliningrad Vortrag und Diskussion Das Jugendparlament veranstaltet abwechselnd in Bonn, Kaliningrad und Moskau einmal jährlich einen Jugendaustausch sowie zahlreiche Aktivitäten. Ziel ist es, das gegenseitige Verständnis zu fördern und die deutsch-russischen Beziehungen zu verbessern. VertreterInnen des Jugendparlaments stellen an diesem Abend ihre Arbeit und die Herausforderungen des Jugendparlaments vor. Dieser Abend ist Teil der Initiative der Beueler Friedensgruppe sich mehr für zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Bonn und Städten in Russland einzusetzen. Die Beueler Friedensgruppe in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Beuel laden ein zum Vortrag und zur Diskussion mit VertreterInnen des Deutsch-Russischen Jugendparlaments. Corona-Hinweis: Es gelten die üblichen Sicherheitsanforderungen für Veranstaltungen. Wir können nach derzeitigem Stand 34 Gäste empfangen (genauer: bis zu 23 Einzelpersonen und zusätzlich bis zu 11 weitere, die jeweils direkt neben einer davon sitzen dürfen) und müssen zu Beginn Name, Adresse und Telefonnummer der Teilnehmenden registrieren. Diese Daten werden 4 Wochen durch den Veranstalter vorgehalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen. Info: Jens.Koy [at] web [dot] de            
Ort: Ev. Versöhnungskirche, Bonn, Neustr. 2, 53225 Bonn
Kontakt: Beueler Friedensgruppe, Bonn, 53227 Bonn, Jens.Koy [at] web.de
Freitag, 25.09.2020 09:30 Bonn
15. Bonner Friedenslauf
[Absage!] 14. Bonner Friedenslauf mit Schülerinnen und Schüler von Bonner Schulen zugunsten des Forums Ziviler Friedensdienst, Start: 9.30 Uhr, Hofgarten, VA: forumZFD, Frauennetzwerk für Frieden [im Rahmen der Bonner Friedenstage 2020] Zum Inhalt: Zum 15. Mal laufen Schülerinnen und Schüler um den Bonner Hofgarten, um mit jeder Runde Spenden für die Friedensarbeit des Forums Ziviler Friedensdienst und des Frauennetzwerks für Frieden zu sammeln. Infos: bonn [at] run4peace [dot] eu
Ort: Innenstadt Bonn, 53111 Bonn
Kontakt: Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD), Am Kölner Brett 8, 50825 Köln, Telefon: 0221/912732-0, Fax: 0221/91273299, https://www.ziviler-friedensdienst.org/de
Samstag, 26.09.2020 11:00 bis 13:00 Essen
Rüstungsexportkontrollgesetz JETZT!!
Spaziergänge "Frieden beginnt hier! Rüstungsexportkontrollgesetz Jetzt" durch Essener Innenstadt, Sammelpunkt: 11 Uhr, Burgplatz (Ende ca 13 Uhr), VA: Essener Friedensforum und pax christi Essen
Ort: Innenstadt Essen, 45127 Essen
Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Telefon: 0201/368701, http://www.essener-friedensforum.de
Mittwoch, 30.09.2020 19:30 Bonn
Verantwortung übernehmen - Sicherheit neu denken
Vortrag und Diskussion "Verantwortung übernehmen - Sicherheit neu denken" mit Ralf Becker (EKiR), 19.30 Uhr, Evangelische Trinitatiskirche, Brahmsstr. 14, (BN-Endenich), [Flyer siehe hier], VA: Trinitatiskirche Bonn, die Friedenskooperative Bonn und die Beueler Friedensgruppe [im Rahmen der 13. Bonner Friedenstage]   Deutschland und die EU sollen und wollen mehr Verantwortung für ihre Sicherheit übernehmen. Die Verteidigungsministerin möchte dabei deutsche Interessen im Ausland auch militärisch durchsetzen. Zivile Alternativen jedoch sind effektiver, risikoärmer und wirken eher dauerhaft - das zeigt das Szenario „Sicherheit neu denken“ der Evangelischen Landeskirche Badens. Ralf Becker, Koordinator der Initiative „Sicherheit neu denken“, stellt vor, wie die zivile Krisenprävention ausgebaut und die UNO gestärkt werden kann. Grundlagen stellen erprobte Instrumente ziviler Prävention dar: ein gerechtes Wirtschaften, die Förderung nachhaltiger Entwicklung im Nahen Osten und Afrika sowie eine Wirtschafts- und Sicherheitspartnerschaft mit Russland. Das Szenario zeigt auf, wie in bewährte Instrumente gewaltfreier Krisenprävention zu investieren ist, um eine erfolgreiche gewaltfreie Sicherheitspolitik umzusetzen. Durch eine Kampagne der Evangelischen Landeskirche in Baden gemeinsam mit der Zivilgesellschaft lassen sich konkrete Bundestagsbeschlüsse vorbereiten, bei denen es darum geht, wie die Sicherheitspolitik mit zivilen Instrumenten nachhaltig Frieden stiften kann. Die Trinitatiskirche Bonn, die Friedenskooperative Bonn und die Beueler Friedensgruppe laden ein zum Vortrag und zur Diskussion. Infos: Jens [dot] Koy [at] web [dot] de // uwegrieser [at] gmx [dot] de    
Ort: Trinitatiskirche, Bonn, Brahmstr. 14, 53121 Bonn
Kontakt: Beueler Friedensgruppe, Bonn, 53227 Bonn, Jens.Koy [at] web.de

Oktober 2020

Donnerstag, 01.10.2020 Dülmen
Als Mediator der OSZE in der Ostukraine
(geplant) Vortrag und Diskussion "Als Mediator der OSZE in der Ostukraine" mit Georg Albers, Ort und Zeit noch offen, VA: Friedensfreunde Dülmen
Ort: Innenstadt Dülmen, 48249 Dülmen
Kontakt: Innenstadt Dülmen, 48249 Dülmen
Donnerstag, 01.10.2020 09:00 bis 16:30 Köln
Schule, Frieden, nachhaltige Entwicklung: Wie vermittle ich Konflikt und Krieg im Unterricht?
(geplant) Fortbildung für Lehrpersonal "Schule, Frieden, nachhaltige Entwicklung: Wie vermittle ich Konflikt und Krieg im Unterricht?", 9-16 Uhr, Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7-11, VA: BSV [im Rahmen der Reihe "Share Peace"] und Friedensbildungswerk Köln
Ort: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, info [at] soziale-verteidigung.de, http://www.soziale-verteidigung.de/
Donnerstag, 01.10.2020 19:00 Köln
Leben und Tod in der Epoche des Holocaust in der Ukraine
Lesung "Leben und Tod in der Epoche des Holocaust in der Ukraine" mit mit Margret und Werner Müller (Herausgeber*innen des Buches), Mod.: Tatiana Dettmer (Geschäftsführerin des Lew Kopelew Forum e.V.), 19 Uhr, EL-DE-Haus, Appellhofplatz 23-25, Kosten: 4,50 EUR, VA: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln (EL-DE-Haus), Lew Kopelew Forum Köln
Ort: EL-DE Haus, Köln, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln
Kontakt: EL-DE Haus, Köln, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln, Telefon: 0221/2212-6332, nsdok [at] stadt-koeln.de, https://museenkoeln.de/ns-dokumentationszentrum/default.aspx?s=333
Samstag, 03.10.2020 11:30 Kalkar
Bundeswehr und NATO: Krieg beginnt im Rhein und Ruhr!
Demonstration gegen die NATO- Kommandozentrale in Kalkar "Bundeswehr und NATO: Krieg beginnt im Rhein und Ruhr!", Auftaktkundgebung: 11.30 Uhr, Von-Seydlitz-Kaserne, anschl. (12 Uhr)  Demo zur Abschlußkundgebung: 12.45 Uhr, Marktplatz Kalkar, Redner*innen: Marion Küpker (Internationale Sprecherin zu Atomwaffen der DFG-VK und Atomwaffenreferentin des Versöhnungsbundes), Jannik Berbalk (Friday for Future Kleve), Dorothee Dicke (DFG-VK Kleve für den leider verhinderten Künstler Wilfried Porwol), Musik: Salossi, VA: Ostermarsch Rhein/Ruhr
Ort: NATO-Kommandozentrale (Joint Air Power ​​Competence Centre) in Kalkar, Römerstraße 140, 47546 Kalkar
Kontakt: Ostermarsch Rhein/Ruhr, c/o DFG-VK NRW, Braunschweiger Str.22, 44145 Dortmund, Telefon: 0231/818032, Fax: 0231/818031, dfg-vk.nrw [at] t-online.de, http://www.ostermarsch-ruhr.de/
Montag, 05.10.2020 19:00 Düsseldorf
Zur Situation in Belarus (Weißrussland)
Vortrag und Diskussion "Wird in Belarus ein zweiter Maidan inszeniert?" - Zu den Entwicklungen in und um Weißrussland - mit Kai Ehlers (Osteuropaexperte), 19 Uhr, zakk, Fichtenstr.40, VA: Düsseldorfer Friedensforum
Ort: ZAKK, Düsseldorf, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf
Kontakt: Düsseldorfer Friedensforum, Himmelgeister Str. 107, 40225 Düsseldorf
Dienstag, 06.10.2020 19:00 bis 21:45 Köln
Vor der US-Präsidenten Wahl
Vortrag und Diskussion "Vor der US-Präsidenten Wahl" mit Dr. Stefanie Ehmsen (2012-2018 Leiterin des New Yorker Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung), 19-21.45 Uhr, Brunosaal der Kath. Pfarrgemeinde St. Bruno Klettenberggürtel 65 (K-Klettenberg), VA: Friedensbildungswerk Köln in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW
Ort: Brunosaal der Kath. Pfarrgemeinde St. Bruno, Köln, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Freitag, 23.10.2020 17:30 bis 25.10.2020 12:45 Königswinter
Atomwaffen – Friedensgaranten oder abzuschaffendes unkalkulierbares Risiko?
103. Seminar /Tagung des AK DS "Atomwaffen – Friedensgaranten oder abzuschaffendes unkalkulierbares Risiko?" - Verbieten oder durch Teilhabe die Glaubwürdigkeit der Abschreckung stärken? - u.a. mit Vortrag "Atomkrieg aus Versehen?" mit Prof. Dr. Karl Hans Blasius (FH Trier), Freitag 19.45 – 21.15 Uhr, im Arbeitnehmerzentrum Königswinter (AZK), Johannes-Albers-Allee 3, [Flyer siehe hier], VA: AK Darmstädter Signal
Ort: Arbeitnehmer-Zentrum (AZK) Königswinter, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Kontakt: Förderkreis Darmstädter Signal (Fök DS), Hildengasse 6, 50769 Köln, distelwenk [at] gmail.com, http://www.darmstaedter-signal.de
Freitag, 30.10.2020 10:00 bis 16:00 Dortmund
Konflikt und Nachhaltige Entwicklung
(geplant) Studientag "Konflikt und Nachhaltige Entwicklung" mit u.a. Impulsvortrag von Prof. Jürgen Scheffran (Uni Potsdam), 10-16 Uhr, Langer August, Braunschweigerstr. 22, VA: BSV in Kooperation mit dem Netzwerk Friedensbildung NRW
Ort: DFG-VK NRW, 44145 Dortmund
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, info [at] soziale-verteidigung.de, http://www.soziale-verteidigung.de/

November 2020

Donnerstag, 05.11.2020 19:00 bis 21:00 Köln
Eiszeit mit Russland?
Vortrag und Diskussion "Eiszeit mit Russland?" - Zu den Herausforderungen der deutsch-russischen Beziehungen - mit Gabriele Krone-Schmalz (Journalistin), 19-21 Uhr, Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, VA: VHS Köln in Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln - Wolgograd e.V., Kölner Friedensforum, Friedensbildungswerk Köln, ver.di Köln-Bonn-Leverkusen sowie der Lutherkirche Südstadt.
Ort: Lutherkirche, Köln, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Freitag, 06.11.2020 19:30 bis 22:00 Ahaus
Frieden! – eine andere Option gibt es nicht.
Vortrag und Diskussion/Lesung "Frieden! – eine andere Option gibt es nicht" mit Suma-Farhat-Naser (palästinische Menschen- und Frauenrechtlerin, Birzeit), 19.30-22 Uhr, Karl-Leisner-Haus, Schloßstr. 19, VA: Ev. Bildungsarbeit im Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken in Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk Kreis Borken/Katholisches Bildungsforum.
Ort: Karl Leisner-Haus Ahaus, Schloßstr. 19, 48683 Ahaus
Sonntag, 08.11.2020 10:30 Neuss
Gottesdienst "Umkehr zum Frieden"
Gottesdienst "Umkehr zum Frieden", 10.30 Uhr, Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40
Ort: Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40, 41468 Neuss
Sonntag, 08.11.2020 17:00 bis 19:00 Köln
Extrem eingeschränkte Mobilität für die Menschen in Nahost und Nordafrika
Vortrag und Diskussion "Extrem eingeschränkte Mobilität für die Menschen in Nahost und Nordafrika" mit Andreas Zumach (freier Journalist), 17-19 Uhr, FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, VA: VHS Köln und Friedensbildungswerk Köln [eine Veranstaltung in der Ökumenischen Friedensdekade 08.-18.11.2020 mit dem Motto «Umkehr zum Frieden»] (Anmeldung coronabedingt unter vhs-gesellschaft [at] stadt-koeln [dot] de erforderlich)
Ort: Forum Volkshochschule im Museum Köln, Cacilienstr. 29-33, 50667 Köln
Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7 - 11, 50667 Köln, Telefon: 0221 - 952 19 45, Fax: 0221 - 952 19 46, fbkkoeln [at] t-online.de, http://www.friedensbildungswerk.de
Montag, 09.11.2020 19:00 bis 12.11.2020 19:30 Neuss
Abendgebeten "Umkehr zum Frieden“
(werktgl.) Abendgebet im Rahmen der Friedensdekade 2020, 19 Uhr, Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40
Ort: Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40, 41468 Neuss
Montag, 09.11.2020 19:00 Bonn
Ökumenisches Gedenken zur Pogromnacht
Ökumenisches Gedenken zur Pogromnacht, 19 Uhr, Gedenkort ehem. Synagoge Poppelsdorf, Bennauer Str. / Jagdweg, VA: Ev. Lutherkirchengemeinde und St. Sebastian (VIP) [im Rahmen der Ökum. Friedensdekade]
Ort: Gedenkort ehem. Synagoge Poppelsdorf, Bonn, Jagdweg, 53115 Bonn
Donnerstag, 12.11.2020 19:00 bis 21:00 Köln
Atomkrieg aus Versehen? Frühwarnsysteme und Künstliche Intelligenz
Vortrag und Diskussion "Atomkrieg aus Versehen? Frühwarnsysteme und Künstliche Intelligenz" mit Rolf Mützenich (MdB SPD) und Karl Hans Bläsius (Hochschule Trier), 19 Uhr, Ev. Immanuel-Kirche, Paul-Humburg-Str. 11 (K-Longerich), VA: in Kooperation von DFG-VK Gruppe Köln, Kölner Friedensforum, Fachschaft Physik / Uni Köln, Wendepunkt / Uni Köln, Melanchthon-Akademie Köln, - Kath. Bildungswerk Köln, VHS Köln, ICAN Köln - Verdi Köln, DGB Köln - Chaos Computer Club Cologne, Internat. Versöhnungsbund Köln und Friedensbildungswerk Köln [im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade 2020 "Umkehr zum Frieden"]
Ort: Immanuel Kirche, Köln, Paul-Humburg-Str. 11, 50737 Köln
Kontakt: Kölner Friedensforum, Obenmarspforten 9-11, 50676 Köln, Telefon: 0221/9521945, koelner-friedensforum [at] web.de, http://koelnerfriedensforum.org/
Freitag, 13.11.2020 19:00 Kleinwallstadt
Ökumenisches Friedensgebet
Ökum. Friedensgebet im Rahmen der Friedensdekade 2020 mit Pfarrerin Martina Haas und Herrn Roland Jalowitzki, 19 Uhr, St. Michael, Schulweg 8, VA: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hofstetten
Ort: St. Michaelskirche Hofstetten, Eichelsbacher Str. 11, 63839 Kleinwallstadt
Kontakt: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hofstetten, Eichelsbacher Str. 15, 63839 Kleinwaldstadt, Telefon: 06022/655222, Fax: 06022/655223, pfarramt.hofstetten [at] elkb.de, http://www.hofstetten-evangelisch.de
Sonntag, 15.11.2020 10:30 Neuss
Gottesdienst "Umkehr zum Frieden"
Gottesdienst "Umkehr zum Frieden", 10.30 Uhr, Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40
Ort: Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40, 41468 Neuss
Montag, 16.11.2020 19:00 bis 17.11.2020 19:30 Neuss
Abendgebeten "Umkehr zum Frieden“
(werktgl.) Abendgebet im Rahmen der Friedensdekade 2020, 19 Uhr, Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40
Ort: Ev. Friedenskirche Uedesheim, Rheinfährstr. 40, 41468 Neuss

Dezember 2020

Donnerstag, 10.12.2020 Aachen
Verleihung des Aachener Friedenspreises 2020
(geplant) Verleihung des Aachener Friedenspreises 2020 (abweichend vom üblichen Modus am Tag der Menschenrechte und nicht am 1.9.), Aula Carolina, Pontstr. 7-9, anschl. gemeinsames Feiern in den Räumen der KHG, Pontstr., [Flyer siehe hier], VA: Aachener Friedenspreis, DGB, ...
Ort: Aula Carolina, Aachen, Pontstr. 7-9, 52062 Aachen
Kontakt: Aachener Friedenspreis (AFP), c/o DGB Region NRW Süd-West, Dennewartstr. 17, 52068 Aachen, kontakt [at] aachener-friedenspreis.de, http://www.aachener-friedenspreis.de/