Suchfunktionen und Länderkarte für diese Termine anzeigen
Termine mit
Suchfunktionen
Termin
Service
des
Logo Friedenskooperative
Netzwerk Friedenskooperative





Update: 23.08.2016


siehe auch
Listen für:

 1914 -
2014 Termine

 Syrienkrieg
u. Arabellion

 Hiroshima
2014 -
Termine

 Antikriegs-
tag 2014

 Aktionen
gegen Krieg
und BW
Einsatz

 Termine
zu Israel/
Palästina

Termine:
Veranstaltungen und Aktionen

Wegen der kürzeren Ladezeiten führen wir die Termine zu Aktionstagen und besonderen Anlaessen auch in ausgekoppelten Terminübersichten, die in der Randspalte genannt sind. Eigene Einträge und individuelle Suche - auch nach früheren Veranstaltungen - ist nach einzelnen Kriterien und via Volltextrecherche über die Termin-Suchmaschine möglich.

Alle bekannten Termine ab heute:

Dienstag, 23.08.2016:
Seit 05.01.2006 (regelm.) noch Hamburg:

(jeden Di.) Friedensgebet, 12 Uhr, Heilandskirche, Winterhuder Weg, VA: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst

Kontakt: Pastor Christoph Scheibe, Winterhuder Weg 130, 22085 Hamburg, Tel.: 040/413466-0, Fax: 040/41346611
E-Mail:   buero(at)winterhude-uhlenhorst(Punkt)de
Internet: http://www.winterhude-uhlenhorst.de

Mittwoch, 24.08.2016 Bonn:

Diskussionsveranstaltung "Jemen: Herausforderung Frieden" - Über die deutsche Außenpolitik im Jemen - mit Andreas Kindl (Botschafter der deutschen Vertretung in Sanaa/Amman), Marie-Christine Heinze (Vorsitzende bei CARPO -Center for Applied Research in Partnership with the Orient-), Prof. Dr. Conrad Schetter (wiss. Direktor BICC), 18 Uhr, Bonn International Center for Conversion (BICC), Konferenzraum, Pfarrer-Byns-Str. 1, VA: BICC [im Rahmen von ,Außenpolitik live - Diplomaten im Dialog"]

Kontakt: BICC Susanne Heinke, Pfarrer-Byns-Str. 1, 53121 Bonn, Tel.: 0228/91196-44, Fax: 0228/241215
E-Mail:   pr(at)bicc(Punkt)de
Internet: http://www.bicc.de

Mittwoch, 24.08.2016 bis 29.08.0216 Stuttgart:

Schlussakkord dem Drohnenmord. Aktionstage der Gruppe Lebenslaute mit Proben und Training in Esslingen, Vorkonzert am 27. 8. in Stuttgart-Steckfeld und Aktion am Africom Stuttgart-Möhringen am 29. 8.

E-Mail:   lebenslaute2016(at)riseup(Punkt)net
Internet: http://lebenslaute.net

Samstag, 27.08.2016 Gera:

22. Friedensfest, Ablauf: Gespräch zur Flüchtlingspolitik, Übergabe Sportförderpreis DIE LINKE. Gera, Rede Ministerpräsident Bodo Ramelow, Buchlesung von Texten von Kurt Tucholsky, 13-18 Uhr, Hofgut Gera-Untermhaus, VA: Die Linke KV Gera

Kontakt: Die Linke Gera, Ute Hausold, Tel.: 0365/813 123
E-Mail:   rgeschaeftsstelle(at)die-linke-gera(Punkt)de
Internet: http://www.die-linke-gera.de

Samstag, 27.08.2016 Graal-Müritz:

12. Friedensfest 2015 "Für Frieden und Toleranz - gemeinsam gegen rechts", 10-17.30 Uhr, Seebrückenvorplatz (darin: Gespräch mit Diplomaten und Lokalpolitike/rinnen zum 12. Internationalen Friedensfest

Kontakt: Die Linke Bad Doberan, Marktstr. 1A, 18209 Bad Doberan, Tel.: 038203/62391, Fax: 038203/62180
E-Mail:   landkreis-rostock(at)die-linke-mv(Punkt)de
Internet: http://www.die-linke-landkreis-rostock.de

Samstag, 27.08.2016 Grall-Müritz:

Lesung und Gespräch "Für Frieden und Toleranz - gemeinsam gegen Rechts" - Gespräch mit Diplomaten und Lokalpolitike/rinnen zum 12. Internationalen Friedensfest, 9.30 Uhr, IFA Grand Hotel, Waldstr. 1, VA: RLS Meck-Pom

Kontakt: Regionalbüro Meck-Pomm der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Augustenstr. 78, 18055 Rostock, Tel.: 0381/4900450, Fax: 0381/4900451
E-Mail:   mv(at)rosalux(Punkt)de
Internet: http://www.mv.rosalux.de

Samstag, 27.08.2016 Köln:

Tagung "Was Menschen zur Flucht bewegt - Globale Zusammenhänge und persönliche Einblicke" mit u.a. Iris Biesewinkel (Opferberatung Rheinland, ehemals ROM e.V.), Emmanuel Ndahayo (Uni Siegen, Schwerpunkt Migrationssoziologie, ehem. Flüchtling aus Ruanda), Dr. Médard Kabanda (Uni Osnabrück, Schwerpunkt Entwicklungspolitik -Friedenssicherung), Wolfgang Grenz (ehem. Generalsekretär und Asylexperte bei Amnesty International), Andreas Zumach (Journalist und UNO-Korrespondent für die taz und andere Medien mit Sitz in Genf), 11-17 Uhr, Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr. 3, Kosten: 5 EUR, VA: Flüchtlingsrat NRW in Kooperation mit Eine Welt Netz NRW und der HBS NRW

Kontakt: Flüchtlingsrat NRW, Wittener Str. 201, 44803 Bochum, Tel.: 0234/58731560, Fax: 0234/58731575
E-Mail:   info(at)frnrw(Punkt)de
Internet: http://www.fluechtlingsrat-nrw.de

Montag, 29.08.2016 bis 31.08.2016 Dortmund:

Friedensfestival Dortmund 2016 Musik und Kultur rund um den Antikriegstag, Katharinenhof, am Hauptbahnhof, VA: Verdi, u.a.

Kontakt: ver.di Bezirk Dortmund, Königswall 36, 44137 Dortmund, Tel.: 0231/913000-0, Fax: 0231/91300088
E-Mail:   bz(Punkt)dortmund(at)verdi(Punkt)de
Internet: http://www.verdi8-hellweg.de/impressum/

Montag, 29.08.2016 bis 09.09.2016 Essen:

Ausstellung "Die Atombombe und der Mensch", Eröffnung: 29.08., 15.30 Uhr, Redner:Rudolf Jelinek (BM Essen, Mayors for Peace), Dr. Werner Stadt (IPPNW) und M. Bingöllü (EFF), Öff-zeiten: 8-16 Uhr, Foyer des Essener Rathauses, VA: Essener Friedensforum, Stadt Essen (Mayots for Peace), Pax Christi, IPPNW, Greenpeace Essen

Kontakt: Essener Friedensforum (EFF), Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.gew-essen.de/friedensforum-1.html

Montag, 29.08.2016 Nottuln:

Vortrag und Diskussion "Es geht auch anders! Gewaltfreie Alternativen zu Krieg und Gewalt in Syrien" mit Dr. Christine Schweitzer (BSV), 19.30 Uhr, Alte Amtmannei, VA: FI Nottuln

Kontakt: FI Nottuln, Robert Hülsbusch, Rudolf-Harbig-Str.49, D-48301 Nottuln, Tel.: 02502/9754, Fax: 02502/8589
E-Mail:   info(at)fi-nottuln(Punkt)de
Internet: http://www.fi-nottuln.de

Dienstag, 30.08.2016 Oldenburg:

3. Oldenburger Filmtag gegen den Krieg - mit Film "Deutsche Waffen für die Welt - Export außer Kontrolle" Dokumentarfilm von Daniel Harrich, 19.30 Uhr, Kulturzentrum PFL, Peterstr., Kosten: 4/3 EUR, VA: Filmriß, Oldenburger Friedensbündnisin Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen.

Kontakt: Oldenburger Friedensbündnis, Peter Niebuhr
E-Mail:   oldenburgerfriedensbuendnis(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://www.oldenburger-friedensbuendnis.de

Dienstag, 30.08.2016 Sprockhövel:

Musik zum Antikriegstag 2016 mit dem Duo "Cuppatea" (Münster), 19 Uhr, IG Metall Bildungs- und Konferenzzentrum, Konferentraum (4.OG), Otto-Brenner-Str. 100, VA: IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel

Kontakt: IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel, Otto-Brenner-Str. 100, 45549 Sprockhövel, Tel.: 02324/706-0, Fax: 02324/706330
E-Mail:   sprockhoevel(at)igmetall(Punkt)de
Internet: http://www.igmetall-sprockhoevel.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Mittwoch, 31.08.2016 Bad Kreuznach:

Vortrag und Diskussion "Kampf gegen Atomwaffen in Büchel und anderswo" mit Hermann Theisen (Heidelberger Pazifist), 20 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Musiksaal, Kurhausstr. 6, VA: Netzwerk am Turm, .. [am Vorabend zum Antikriegstag 2016]

Kontakt: Netzwerk am Turm, Manfred Thesing, Im Wassersümpfchen 23, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 06758/1469
E-Mail:   m(Punkt)thesing(at)netzwerk-am-turm(Punkt)de
Internet: http://www.netzwerk-am-turm.de

Mittwoch, 31.08.2016 Köln:

Vortrag und Diskussion "Fluchtursachen - Die Verantwortung liegt auch bei uns - Geflüchtete als ,Sündenböcke" einer verfehlten Politik - Impulsreferate: Dr. Michael Dauderstädt (FES), Günter Küsters (AK Geopolitik + Frieden), Diskussion: HP. Killguss (Info- & Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln [zum Themen: Feindbilder, Populismus, Rassismu]s), Marco Steinborn (stellv. Vorsitzender des ver.di Bezirks Köln [zum Thema Prekarisierung der Arbeit]), Mod.: Hanne Huxol (Radioclub Böcklerplatz -Bürgerfunk-), 18-20 Uhr, DGB-Haus,Großer Saal, Hans Böckler-Platz, VA: Deutschen Gewerkschaftsbund Köln/Bonn, Friedensbildungswerk Köln [am Vorabend des Antikriegstages 2016]

Kontakt: Friedensbildungswerk Köln e.V., Obenmarspforten 7-11, 50667 Köln, Tel.: 0221/9521945, Fax: 0221/9521946
E-Mail:   fbkkoeln(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbildungswerk.de

Mittwoch, 31.08.2016 Ludwigshafen:

Vortrag und Diskussion "Fluchtwellen aus Syrien und Irak: Hintergründe und Herausforderungen" mit Dr. ret. pol. Kenan Engin (Politikwissenschaftler und Dozent der Hochschule Mainz), 19 Uhr, im Dathenus-Haus, Kleiner Saal 1. OG, Kanalstr. 6, Flyer siehe hier, VA: DGB Reg.VoS und DGB Stadtverband Frankenthal
Kontakt: DGB-Region Vorder- und Südpfafz, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, 67059 Ludwigshafen, Tel.: 0621/518018, Fax: 0621/623652
E-Mail:   ludwigshafen(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-rlp.de/regionen/dgb-region-vorder-suedpfalz

Mittwoch, 31.08.2016 Regensburg:

Film "Im Westen nichts neues" (USA 1930, Filmklassiker), Kinos im Andreasstadel, keiner Kinosaal, Andreasstr. 28 (für Gewerkschaftsmitglieder kostenlos), VA: DGB Regensburg, Kino im Andreasstadel

Kontakt: DGB Regensburg
E-Mail:   xx

Mittwoch, 31.08.2016 Wolfenbüttel:

Gedenkveranstaltung an die Opfer der Kriege und der Nazi-Gewaltherrschaft (Antikriegstag), mit Kranzniederlegungen, Redner: Dieter Wiechenberg (DGB) und Dörthe Weddinge-Degenhard (SPD), 19 Uhr, Hauptfriedhof, Kapelle, Lindener Str., VA: DGB KV Wolfenbüttel, SPD-Stadtverband Wolfenbüttel

Kontakt: DGB Service Büro Wob/Gif/Helmstedt, Siegfried-Ehlers-Str. 1, 38440 Wolfsburg, Tel.: 05361/27800, Fax: 05361/278030
E-Mail:   wolfsburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://suedostniedersachsen.dgb.de


September 2016

Donnerstag, 01.09.2016 Aachen:

Verleihung des "Aachener Friedenspreises 2016" an: Komitee der WissenschaftlerInnen für den Frieden (Türkei), Bürgerinitiative Offene Heide (Sachen-Anhalt), 19 Uhr, Aula Carolina, Pontstr. 7-9, anschl. (ab 21 Uhr), Gemeinsames Feiern in denRäumen der KHG, Pontstr., Flyer siehe hier, VA: Aachener Friedenspreis, DGB, ...
Kontakt: Aachener Friedenspreis, Ralf Woelk
E-Mail:   kontakt(at)aachener-friedenspreis(Punkt)de
Internet: http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/archiv/jahr-2015.html

Donnerstag, 01.09.2016 Aachen:

DGB-Veranstaltung zum Antikriegstag 2016, 17 Uhr, Elisenbrunnen, anschl. Demonstrationszug zur Aula Carolina, dort ab 19 Uhr, Preisverleihung des Aachener Friedenspreises, VA: DGB-Region NRW Süd-West, Aachener Friedenspreis, ...

Kontakt: DGB-Region NRW Süd-West, Dennewartstr. 17, 52068 Aachen, Tel.: 0241/9467120, Fax: 0241/9467129
E-Mail:   aachen(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-nrw-suedwest.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Aalen:

Mahnwache am Antikriegstag 2016, Begrüßung: Bernhard Richter (Ev. Stadtpfarrer Aalen), Redner: Josef Mischko (alternierender DGB-Kreisvorsitzender und 2. Bevollm. der IG Metall Aalen), Musikalische Umrahmung, (Im Anschluss findet in der Stadtkirche ein Ökumenisches Friedensgebet statt), 17-18 Uhr, Marktbrunnen, VA: Deutsche Gewerkschaftsbund, KV Ostalb und Region Nordwürttemberg sowie das Aalener Bündnis für den Frieden, Friedensratschlag Ostwürttemberg

Kontakt: Aalener Bündnis für den Frieden im Um-Welthaus Aalen, Tel.: 07361/9751046
E-Mail:   aafriedensbuendnis(at)posteo(Punkt)de
Internet: http://aalenerfriedensbuendnis.wordpress.com

Donnerstag, 01.09.2016 Aschaffenburg:

Kundgebung am Antikriegstag 2016, 18-19 Uhr, Schöntal (City-Galerie), VA: DGB KV Aschaffenburg-Miltenberg und Main-Spessart, Aschaffenburger Friedenstrommler, attac Aschaffenburg, KAB Aschaffenburg

Kontakt: DGB-Region Unterfranken, Haselmühlenweg 1, 63741 Aschaffenburg, Tel.: 06021/3586820, Fax: 06021/3586828
E-Mail:   aschaffenburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-bayerischeruntermain.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Augsburg:

(geplant) Kundgebung zum 1. September 2016, 18 Uhr, Königsplatz, Themen: Kriegsgefahr heute, Kriegsbeteiligungen der Bundeswehr, Aufrüstung der Bundewehr, Rüstungsexporte, VA: Augsburger Friedensinitiative (AFI), DFG-VK Ortsgruppe Augsburg, ...

Kontakt: Augsburger Friedensinitiative (AFI), Klaus Stampfer, Hauptstr. 23a, 86486 Bonstetten
E-Mail:   info(at)augsburger-friedensinitiative(Punkt)de
Internet: http://www.augsburger-friedensinitiative.de

Donnerstag, 01.09.2016 Augsburg:

Kundgebung zum Antikriegstag "Gegen Krieg - für Abrüstung", 18 Uhr, Königsplatz, Flyer siehe hier, VA: Augsburger Friedensinitiative, DFG-VK, ...
Kontakt: Augsburger Friedensinitiative (AFI), Klaus Länger
E-Mail:   info(at)augsburger-friedensinitiative(Punkt)de
Internet: http://www.augsburger-friedensinitiative.de

Donnerstag, 01.09.2016 Bad Doberan:

Ehrung anlässlich des Weltfriedenstages 2016, 18.30 Uhr, Ehrenmal am Bachgarten, VA: Bad Doberaner Aktionsbündnis "Für Frieden, Arbeit und soziale Gerechtigkeit"

Kontakt: Aktionsbündnis c/o Die Linke, KV Landkreis Rostock
E-Mail:   landkreis-rostock(at)die-linke-mv(Punkt)de
Internet: http://www.die-linke-landkreis-rostock.de

Donnerstag, 01.09.2016 Bad Hersfeld:

Vortrag und Diskussion "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" mit Prof. Dr. Mohssen Massarrat (Friedens- und Konfliktforscher, Politologe und Nahostexperte, Wiss. Beirat bei attac), 19 Uhr, Buchcafé, Brink 11, Großer Seminarraum, VA: Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg, DGB Osthessen, Buchcafé, attac Bad Hersfeld

Kontakt: Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg c/o Michael Held, Simon-Haune-Str. 15, 36251 Bad Hersfeld, Tel.: 06621/620186
E-Mail:   A-P-S(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Bad Kreuznach:

Mahnwache zum Antikriegstag 2016, 17-18 Uhr, Salinenplatz, VA: Netzwerk am Turm, ...

Kontakt: Netzwerk am Turm, Manfred Thesing, Im Wassersümpfchen 23, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 06758/1469
E-Mail:   m(Punkt)thesing(at)netzwerk-am-turm(Punkt)de
Internet: http://www.netzwerk-am-turm.de

Donnerstag, 01.09.2016 Bad Salzungen:

Kundgebung zum Weltfriedenstag 2016, 11 Uhr, VA: DGB Kreisverband Kyffhäuserkreis

Kontakt: DGB KV Kyffhäuserkreis, Reiner Sögel (Vors.), Tel..: 0361/5961-411
E-Mail:   rsoergel(Punkt)kyffhaeuserkreis(at)dgb(Punkt)eu

Donnerstag, 01.09.2016 Berlin:

Vortrag und Diskussion "Gesundheit als Brücke zum Frieden?" - Medizinische Friedensarbeit im Nordirak und in der Türkei - mit Sebnem Korur Fincanci (Hochschullehrerin und seit 2009 Präsidentin der Menschenrechtsstiftung der Türkei -TIHV-),Salah Ahmad (irakisch- und kurdischstämmiger und in Deutschland ausgebildeter Kinder- und Jugendpsychotherapeut und systemischer Familientherapeut), Mod.: Dr. Gisela Penteker (IPPNW) und Katharina Thilke (IPPNW), 19.30 Uhr, Ev. Schule Berlin-Zentrum, Wallstr. 32, VA: IPPNW, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité, Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin (BzFO) [im Rahmen der Global Health Summer School]

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Verein/ankuendigung_Abendveranstaltung_010

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Berlin:

Lesung anschließender Diskussion "Wenn das der Führer sähe." Ein Deutsch-Schlesisches Kriegsdrama (DokuRoman erschienen im Acabus Verlag) mit Jacqueline Roussety, 17.30-20 Uhr, DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Saal, Keithstr. 1-3, VA: DGB Region Berlin in Kooperation mit dem ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg, ARBEIT UND LEBEN - DGB/VHS Berlin-Bran-denburg und der :Büchergilde - Buchhandlung am Wittenbergplatz

Kontakt: Bezirk Berlin-Brandenburg, Keithstr. 1-3, 10787 Berlin, Tel.: 030/21240212, Fax: 030/21240219
E-Mail:   verwaltung(Punkt)bbr(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.berlin-brandenburg.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Berlin:

Menschenkette mit Antikriegstransparenten zwischen Bundestag und der Botschaft der Russischen Föderation "Nein zum Krieg! - Kooperation statt Konfrontation", Treffpunkt: 18 Uhr, Brandenburger Tor/ Platz des 18. März, VA: Friedenskoordination Berlin

Kontakt: Berliner FriKo, Laura von Wimmersperg, Hauptstr. 37, 10827 Berlin, Tel.: 030/7823382 p., Fax: 030/7823382
E-Mail:   info(at)frikoberlin(Punkt)de
Internet: http://www.frikoberlin.de

Donnerstag, 01.09.2016 Berlin:

Andacht "Zahlen für den Krieg?" - Gewissensfreiheit contra Steuerpflicht - zum Weltfriedenstag (1. September 2016) mit Gisela Lattmann-Kieser und Ingrid Ehrler (Netzwerk Friedenssteuer), anschl. Gespräch mit beiden, 19 Uhr, Bekenntniskirche, Plesser Str. 3 (Bln-Treptow), VA: Ev. Kirchengemeinde Berlin-Treptow

Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Treptow, Plesser Str. 3-4, 12435 Berlin
E-Mail:   buero(at)bekenntniskirche(Punkt)de
Internet: http://www.bekenntniskirche.de

Donnerstag, 01.09.2016 Berlin-Mitte:

»KRIEG, HURRA« heißt das politisch-musikalische Programm von Gerta STECHER und Heidi RIEHM über »die Frau an der Heimatfront«, am Klavier begleitet von Michael LETZ. Auf Einladung vom ANTIEISZEITKOMITEE spielen und singen die drei am 1. September, ab 19.30 Uhr im Karl-Liebknecht-Haus (neben der Volksbühne), Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, im "Rosa-Luxemburg-Saal". Eintritt ist frei, ein Glas guten Weines erschwinglich!

Kontakt: DAS ANTIEISZEITKOMITEE, Karl-Liebknecht-Haus, Kontakt: Dr. Angelika Haas, Telefon: +4930 63978802.
E-Mail:   Angelika(Punkt)Haas(at)gmx(Punkt)eu

Donnerstag, 01.09.2016 Bitterfeld:

Kranzniederlegung anl. des Weltfriedenstages 2016, 14 Uhr, am Gedenkstein vor dem Städtischen Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen (OT Stadt Wolfen), Puschkinplatz 3, VA: Stadt Bitterfeld-Wolfen

Kontakt: Stadt Bitterfeld- Wolfen
E-Mail:   presse(at)bitterfeld-wolfen(Punkt)de
Internet: http://www.bitterfeld-wolfen.de

Donnerstag, 01.09.2016 Bonn:

Enthüllung der (neuen) Stele zur Erinnerung an NS-Zwangsarbeiter in (Bonn-)Beuel, 18 Uhr, Trauerhalle des Friedhofs Platanenweg, VA: Beueler Ini gegen Fremdenhass

Kontakt: Beueler Intitive gegen Fremdenhass, Susanne Rohde
E-Mail:   surohde(at)gmail(Punkt)com

Donnerstag, 01.09.2016 Bremen:

Kundgebung zum Antikriegstag 2016 "Abrüstung statt Sozialabbau", Rainer Kuhn (ver.di Bezirk Bremen-Nordniedersachsen), Anne Rieger (Bundesausschusses Friedensratschlag, ehem. IG Metall Bevollmächtgte in Waiblingen), Annette Düring (DGB Region Bremen-Elbe-Weser) und musikalische Begleitung, 17 Uhr, Bahnhofsvorplatz, Flyer siehe hier, VA: DGB Bremen-Elbe-Weser, ver.di, NGG, GEW, das Bremer Friedensforum, Arbeit und Leben, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt und die Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung
Kontakt: Bremer Friedensforum, Ekkehard Lentz, Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Tel.: 0421/3961892
E-Mail:   Ekkehard(Punkt)Lentz(at)bremerfriedensforum(Punkt)de
Internet: http://www.bremerfriedensforum.de

Donnerstag, 01.09.2016 Chemnitz:

(geplant) Aktion am Weltfriedenstag 2016, 15 Uhr, Roter Turm, Straße der Nationen, VA: Die Linke Chemnitz

Kontakt: Die Linke Chemnitz, Rosenplatz 4, 09126 Chemnitz, Tel.: 0371/561906-0, Fax: 0371/56 19 06-17
E-Mail:   kontakt(at)dielinke-chemnitz(Punkt)de
Internet: http://www.dielinke-chemnitz.de

Donnerstag, 01.09.2016 Colditz:

Friedensgebet zum Weltfriedenstag, 19 Uhr, Stadtkirche St. Egidien

Kontakt: Stadtkirche St. Egidien Colditz
E-Mail:   kg(Punkt)colditz_lastau(at)evlks(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Colditz:

Szenische Lesung des Briefwechsel "Empfänger unbekannt" von Kressmann Taylor, Gestaltung: Kerstin Köditz (MdL Die Linke, Grimma) und Franz Sodann (MdL Die LInke, Leipzig), 18.30 Uhr, Jugendherberge Colditz, VA: Die Link Westsachsen (im Anaschluß an die Kranzniederlegung im Schloss Colditz)

Kontakt: Die Linke
E-Mail:   matthias(Punkt)wolf(at)dielinke-sachsen(Punkt)de
Internet: http://www.dielinke-westsachsen.de

Donnerstag, 01.09.2016 Cottbus:

Friedensfest und Kundgebung anlässlich des Weltfriedenstages 2016 "Der Frieden ist kein Geschenk - er muss immer wieder erneut errungen werden", ab 16.30 Uhr, Stadtbrunnen Cottbus, VA: Friedenskoordination Cottbus

Kontakt: Friedenskoordination Cottbus - Bündnis für Frieden und soziale Gerechtigkeit
E-Mail:   kontakt(at)friko-cottbus(Punkt)de
Internet: http://www.friko-cottbus.de/weltfriedenstag-am-1-september/

Donnerstag, 01.09.2016 Darmstadt:

Kundgebung mit Kulturprogramm zum Antikriegstag 2016, Redner: (u.a.) Willi van Ooyen (Friedens- und Zukunftswerkstatt in Frankfurt. MdL Die Linke), 17 Uhr, Ludwigsplatz, anschl. (19.30 Uhr), Vortrag und Diskussion "Gegen Militarisierung nach innen und außen" - über das neue Weißbuch zur Bundeswehr - mit Dr. Andreas Seifert (IMI), DGB-Haus, Rheinstr. 50, Flyer siehe hier, VA: Darmstädter Friedensbündnis mit Unterstützung von verdi Südhessen, FB 09 (Telekommunikation) [Veranstaltung zum Antikriegstag 2016]
Kontakt: Darmstädter Friedensforum, Anette Merkelbach, Darmstadt, Tel.: 0170/ 4083199
E-Mail:   a(Punkt)merkelbach(at)web(Punkt)de
Internet: http://darmstaedter-friedensbuendnis.de

Donnerstag, 01.09.2016 Delmenhorst:

Gedenkveranstaltungen zum Antikriegstag 2016 mit Kranzniederlegung, 17.30 Uhr, Kath. Friedhof, Oldenburger Landstr. anschl. (18 Uhr), Friedhof Bungerhof, Friedensstr.,
Redner: Uwe Helfrich (DGB-KV Delmenhorst), http://www.friedenskooperative.de/gifs/akt16del.pdfsiehe hier, VA: DGB Stadtverband Delmenhorst, DGB-Region Oldenburg/Wilhelmshaven
Kontakt: DGB-Region Oldenburg-Ostfriesland, Kaiserstr. 4-6, 26122 Oldenburg, Tel.: 0441/218760, Fax: 0441/21887654
E-Mail:   oldenburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-oldenburg-wilhelmshaven.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Dortmund:

Mahn- und Gedenkveranstaltung um Antikriegstag 2016, mit Erhard Eppler, 17 Uhr, Innenhof der Gedenkstätte Steinwache, Steinstr. 48, Flyer siehe hier, VA: DGB Dortmund, Förderverein Steinwache, ...
Kontakt: DGB Region Dortmund-Hellweg, Ostwall 17-21, 44135 Dortmund, Tel.: 0231/5570440, Fax: 0231/55704444
E-Mail:   dortmund(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-dortmund-hellweg.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Dortumd:

Vortrag am Antikriegstag "Friede ist die Form der Freiheit - Oder von Gründen des Krieges und ihrer Überwindung" mit Eugen Drewermann (Theologe, Therapeut, Psychologe und Autor zahlreicher Bücher), Musik: Gruppe Cantico, 19 Uhr, Pauluskirche, Kirchenstr. 31, Kosten: 15 EUR, VA: Ev. Lydia-Gemeinde Dortmund

Kontakt: Kulturkirche der Ev. Lydia-Gemeinde Dortmund
E-Mail:   friedrich(Punkt)laker(at)pauluskircheundkultur(Punkt)net
Internet: http://www.pauluskircheundkultur.net

Donnerstag, 01.09.2016 Duisburg:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Angelika Wagner (DGB-Regionsvorsitzende), Grußwort: Manfred Osenger (BM Stadt Duisburg), Beitrag: "Erinnern für die Zukunft" - Jugend im Gespräch mit Nachfahren von Widerständlern - mit Alice Czyborra (geb. Gingold geb. 1940 in Frankreich Tochter von Peter und Etti Gingold), Jutta Esser (geb. 1967 in Moers, Enkelin des Rheinhauser Bergmanns und Dichters Johann Esser -Moorsoldaten-), Musikalische Begleitung: Stattchor, 16.30 Uhr, Sitzungssaal des Duisburger Rathauses, anschl. Kranzniederlegung am Mahnmal an der Ruhrorter Str. 11 (DU-Kaßlerfeld), Flyer siehe hier, VA: DGB-Region Niederrhein
Kontakt: DGB-Region Niederrhein, Stapeltor 17-19, 47051 Duisburg, Tel.: 0203/99275-0, Fax: 0203/9927540
E-Mail:   duisburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-niederrhein.dgb.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Düsseldorf:

Führung durch die Ausstellung "Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus", in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, 17-18.30 Uhr, Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstr. 6, (Anmeldung erforderlich), VA: DGB Düsseldorf [aus Anlass des Antikriegstages 2016]

Kontakt: DGB Region Düsseldorf-Bergisch Land, Friedrich-Ebert-Str.34-38, 40210 Düsseldorf, Tel.: 0211/3683-211, Fax: 0211/3683234
E-Mail:   duesseldorf(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-duesseldorf.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 bis 18.09.2016 Einbeck:

Ausstellung "Die Nakba - Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948", Evangel.-Luth. Kirche Einbeck, Stiftsplatz 9, VA: Fördervereien Alte Syngoge Einbeck e.V.

Kontakt: Flüchtlingskinder im Libanon e.V., Ingrid Rumpf, Birnenweg 2, 72793 Pfullingen, Tel.: 07121/78556
E-Mail:   irumpf(at)lib-hilfe(Punkt)de
Internet: http://www.lib-hilfe.de

Donnerstag, 01.09.2016 Eisenach:

Kundgebung zum Weltfriedenstag 2016, 17-18 Uhr, Marktplatz vor dem Rathaus, VA: DGB-Kreisverband Eisenach

Kontakt: DGB-Kreisverband Wartburgkreis/Eisenach, Rennbahn 5, 99817 Eisenach, Tel.: 03691/2549-0, Fax: 03691/254928
E-Mail:   hopkins(at)kabelmail(Punkt)de
Internet: http://www.igmetall-eisenach.de

Donnerstag, 01.09.2016 Emlichheim:

Mahn- und Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, 17.30 Uhr, Ev.Ref. Gemeindehaus, Friedhofsweg, anschl. Kranzniederlung am hartmann-Denkmal, Flyer siehe hier, VA: DGB KV GrafschaftBentheim/Emsland, AK Frieden Nordhorn
Kontakt: AK Frieden Nordhorn, Ulla Revermann, Tel.: 05921/37585
E-Mail:   ulla-revermann(at)web(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Essen:

Gedenkveranstaltung "Nie wieder Krieg!" zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Dieter Hillebrand (DGB-Stadtverbandsvors.), Andreas Bomheuer (Beigeordneter der Stadt Essen), Bernd Brack (Essener Friedensforum / Pro Asyl), Anneliese Franz (stellv. Vorsitzende DGB-Jugend MEO), Musikalische Begleitung: Hartmut Kremer, Gitarre und Gesang, 17-18 Uhr, DGB-Haus Essen, Karl-Wolf-Saal, Teichstr. 4a, ab 18.30 Uhr, Kundgebung am Willy-Brandt-Platz, Flyer siehe hier, VA: DGB Stadtverband Essen, Essener Friedensforum, VVN
Kontakt: DGB-Region Mülheim-Essen-Oberhausen, Teichstr. 4, 45127 Essen, Tel.: 0201/63247-0, Fax: 0201/6324720
E-Mail:   essen(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-meo.de

Donnerstag, 01.09.2016 Essen:

Kundgebung zum Antikriegstag, Rednerin: Dorothea Schäfer (GEW NRW), Shamla Sarabi (Courage), Falk Mikosch (VVN-BdA NRW), Patrick Münch (Essener Friedensforum), Gabriele Wulfers [Pax christi Diözesanverband Essen), 18.30 Uhr, Willy-Brandt-Platz, VA: Essener Friedensforum, Pax Christi, IPPNW, DFG-VK Essen

Kontakt: Essener Friedensforum (EFF), Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.gew-essen.de/friedensforum-1.html

Donnerstag, 01.09.2016 Esslingen:

Gedenkstunde und Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2016 "Grenzen öffnen für Menschen - Grenzen schließen für Waffen", Mitwirkende: Stephanie Biesolt (Schauspielerin der Württembergischen Landesbühne Esslingen WLB), Adalbert Kuhn (Mitglied im Friedensbündnis Esslingen, Pax Christi), Musik: Sergio Vesely, 17 Uhr, An der Nikolauskapelle auf der Inneren Brücke in Esslingen, Flyer siehe hier, VA: Friedensbündniss Esslingen und DGB Esslingen
Kontakt: Friedensbündnis Esslingen, Thomas Bittner, Grabenstr. 3, 72669 Unterensingen, Tel.: 07022/64973
E-Mail:   tom(Punkt)bittner(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbuendnis-esslingen.de,

Donnerstag, 01.09.2016 Fellbach:

Mahn- Gedenk- und Friedensaktion zum Antikriegstag 2016 "Grenzen öffnen für Menschen, Grenzen schließen für Waffen", Gedenkrede: Jürgen Grässlin (DFG-VK, Buchautor), mit musikalischer Umrahmung, 18 Uhr, am Friedensbaum in Fellbach zwischenSchwabenlandhalle und Schillerstr. 26, anschl. (20 Uhr), Referat mit Diskussion "Meister des Todes" mit Jürgen Grässlin zum Thema Rüstunsgsexport, Orfeo-Kino, Butterstr. 1 (Fellbach-Schmiden), VA: Kinokult in Kooperation DGB-Region Nordwürttemberg, DGB OV Fellbach, Attac-Fellbach, dem Weltladen u.a.

Kontakt: DGB Ortverband Fellbach c/o Dieter Keller, Cannstatter Str. 68/2, 70734 Fellbach, Tel.: 0711/5782804, Tel.: 0711/2028-235d
E-Mail:   keller_fellbach(at)arcor(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Frankfurt:

Vortrag und Diskussion "Europa neu begründen, friedlich, demokratisch, sozial" mit Udo Bullmann (MdEP SPD), 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, VA: DGB-Stadtverband Frankfurt, Frankfurter Bund für Volksbildung, Friedens- und Zukunftswerkstatt, Regionalgruppe Frankfurt/Rhein/Main, "Europa neu begründen" [Veranstaltung zum Antikriegstag 2016]

Kontakt: Friedens- und Zukunftswerkstatt c/o DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, Tel.: 069/24249950, Fax: 069/24249951
E-Mail:   Frieden-und-Zukunft(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.frieden-und-zukunft.de

Donnerstag, 01.09.2016 Friedrichshafen:

Vortrag und Diskussion "Flucht aus Syrien und Irak: Hintergründe und die Rolle der Türkei" mit Kenan Engin (Politikwissenschaftler), 18.30 Uhr, Gemeindesaal St. Nikolaus, Karlstr. 17, Flyer siehe hier, VA: VA: ver.di Bezirk Oberschwaben und DFG-VK Bodensee-Oberschwaben, Die LinkeBodenseekreis/Ravensburg, GEW-Kreisverband Ravensburg/Bodenseekreis, Kath.Betriebsseelsorge Ravensburg, Pax Christi-Gruppe Ravensburg, VVN-BdA Bodensee-Oberschwaben
Kontakt: Verdi Bezirk Oberschwaben, Sabine Hofmann-Stadtländer, Jahnstr. 26, 88214 Ravensburg
E-Mail:   sabine(Punkt)hofmann-stadtlaender(at)verdi(Punkt)de
Internet: http://oberschwaben.verdi.de

Donnerstag, 01.09.2016 Fulda:

Konzert "Es ist an der Zeit" Gedichte gegen den Krieg - Lieder für den Frieden - mit Literaturwissenschaftlerin PD Dr. Maximiliane Jäger-Gogoll und dem Friedensforscher PD Dr. Johannes Maria Becker, 18-20 Uhr, Bonifatiushaus Fulda, Neuenberger Str. 3-5,
Flyer siehe hier, VA: Arbeit und Leben Fulda, DGB Kreisverband Fulda
Kontakt: KV Fulda des DGB, Heinrichstr. 79, 36047 Fulda, Tel.: 0661/860010, Fax: 0661/860030
E-Mail:   fulda(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.kreisverband-fulda.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Fürth:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, 17 Uhr, Gedenkstein auf dem Platz der Opfer des Faschismus, Jakobinenstr., VA: SPD Fürth (SPD-Distrikt Ost und AfA Fürth)

Kontakt: UB Fürth der SPD, Hirschenstr. 24, 90762 Fürth, Tel.: 0911/770776, Fax: 0911/745618
E-Mail:   alfons(Punkt)kirchner(at)spd(Punkt)de
Internet: http://www.spd-fuerth.de

Donnerstag, 01.09.2016 Gelsenkirchen:

Kundgebung "Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus", 18.30 Uhr, Platz der Alten Synagoge in Gelsenkirchen (Ecke Gilden-/Georgstr.), VA: DGB GE

Kontakt: Region Emscher-Lippe des DGB, Dorstener Str. 27a, 45657 Recklinghausen, Tel.: 02361/106240, Fax: 02361/1062422
E-Mail:   Recklinghausen(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://emscher-lippe.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Gotha:

Info-Stand und Kundgebung zum Weltfriedenstag auf dem Neumarkt. Veranstalter ist das Abgeordneten- und Kampagnenbüro Dr. Johanna Scheringer-Wright (MdL) und der Kreisverband Die Linke Gotha

Kontakt: Abgeordneten- und Kampagnenbüro, Blumenbachstr. 05, 99867 Gotha, Tel. 03621/856468
E-Mail:   ab(at)scheringer(Punkt)de
Internet: http://www.johanna-scheringer-wright.de

Donnerstag, 01.09.2016 Haiger:

Vortrag und Diskussion "Willkommenskultur - Fremdenhass. Von der Aufnahme von Flüchtlingen und der zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung" mit Dr. Reiner Becker (Politikwissenschaft, Soziologie, Philosophie studiert, wiss Mitarbeiterder Uni Marburg, leitet das Demokratiezentrum im ,beratungsNetzwerk hessen - Gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus"), 17 Uhr, Restaurant Panorama in der Stadthalle Haiger, Goethestr. 12, VA: IG Metall Herborn [Veranstaltung zum Antikriegstag 2016]

Kontakt: IG-Metal Herborn, Walther-Rathenau-Str. 55, 35745 Herborn
E-Mail:   herborn(at)igmetall(Punkt)de
Internet: http://herborn.igmetall.de

Donnerstag, 01.09.2016 Hamburg:

Lesung zum Antikriegstag 2016 mit Dagmar Seifert und Ellen Sell, Musikbegleitung: David Kova (Gitarre), 19 Uhr, Gedock, Koppel 66 / Lange Reihe 75, VA: Gedock Hamburg

Kontakt: Kunstforum der GEDOK, Koppel 66 / Lange Reihe 75, 20099 Hamburg
E-Mail:   kunstforum(at)gedok-hamburg(Punkt)de
Internet: http://www.gedok-hamburg.de/veranstaltung/zeigetermin/id/167

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Hamburg:

Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2016, 11-12 Uhr, Mahnmal der Opfer des Faschismus, auf dem Ohlsdorfer Friedhof, am Krematorium, VA: DGB Hamburg

Kontakt: DGB-Region Hamburg, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg, Tel.: 040/2858-250, Fax: 040/2858251
E-Mail:   hamburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://hamburg.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Hamburg:

Demonstration zum Antikriegstag "Gegen Krieg und Militarisierung", Auftaktkundgebung: 17 Uhr, Kriegsklaotz/Deserteuersdenkaml, Dammtordamm, anschl. Demonstration durch die Innenstadt zur Abschlusskundgebung: 18.30 Uhr, Besenbinderhof (Gewerkschaftshaus), Rednerinnern: Katja Kargher (DGB-Vorsitzende Hamburg), anl. (19 Uhr) Diskussionsveranstaltung "Freihandel und seine mögglichen Folgen" mit Prof. Dr. Norman Paech (Völkerrechtler), im Gewerkschaftshaus, des AK Frieden von verdi hamburg, Flyer siehe hier, VA: Hamburger Forum u.a.
Kontakt: Hamburger Forum, Markus Gunkel, Tel.: 04151/8374893
E-Mail:   hamburger-forum(at)hamburg(Punkt)de
Internet: http://www.hamburgerforum.org

Donnerstag, 01.09.2016 Hannover:

Vortrag und Diskussion "Die `ewige` Besatzung Palästinas" mit Mitri Rahib (Bethlehem), 19 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, VA: Palästina-Initiative Hannover

Kontakt: Palästina-Initiative Hannover in der Region Hannover, Bödekerstr. 44, 30161 Hannover
E-Mail:   info(at)palaestina-initiative(Punkt)net
Internet: http://www.palaestina-initiative.net

Donnerstag, 01.09.2016 Hannover:

Gedenkveranstaltung des DGB zum Antikriegstag 2016 "Nie wieder krieg - für Frieden und Solidarität", Begrüßung: Reiner Eifler (Geschäftsführer DGB-Region Niedersachsen-Mitte), Gedenkrede: Dr. h.c. Herbert Schmlastieg (Oberbürgermeister derLandeshauptstadt Hannover a.D.; Freundeskreis Hannover-Diyarbakir), Weitere Kranzniederlegungen an Hannoverschen Gedenkstätten und Mahnmalen: Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer; Mahnmal Stöcken; Lister Turm, 17.30 Uhr, Aegidienkirche, Aegidienkirchhof, Flyer siehe hier, VA: DGB Region Niedersachsen-Mitte
Kontakt: DGB Region Niedersachsen-Mitte, Otto-Brenner-Str. 1, 30159 Hannover, Tel.: 0511/16387-0, Fax: 0511/1638734
E-Mail:   hannover(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-niedersachsen-mitte.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Hattingen:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, Rednerinnen: Clarissa Bader (1. Bevollm. IG Metall Gevelsberg-Hattingen), Kranzniederlegung, 17 Uhr, Mahnmal für die russischen Zwangsarbeiter/innen auf dem Ehrenfriedhof im Ludwigstal in Hattingen, Zur Maasbeck, http://www.friedenskooperative.de/gifs/akt16hat.pdfsiehe hier, VA: IG Metall Gevelsberg-Hattingen, DGB-Kreisverband Ennepe-Ruhr, VVN-BdA EN
Kontakt: IG Metall Gevelsberg-Hattingen, Sigrid Haibach, Großer Markt 9, 58285 Gevelsberg, Tel.: 02332/7896-0, Fax.: 02332/7896-44
E-Mail:   gevelsberg-Hattingen(at)igmetall(Punkt)de
Internet: http://ruhr-mark.dgb.de/themen/antikriegstag

Donnerstag, 01.09.2016 Hattingen:

Diskussionsveranstaltung "Frieden schaffen mit immer mehr Waffen?" mit Otto König (referiert zum Thema "Sichern deutsche Rüstungsexporte Arbeitsplätze in Deutschland?"), 9.30-12 Uhr, IG Metall-Haus in Gevelsberg, Großer Markt, VA: SeniorInnen des DGB und der IG Metall Hattingen

Kontakt: IG Metall Gevelsberg-Hattingen, Sigrid Haibach, Großer Markt 9, 58285 Gevelsberg, Tel.: 02332/7896-0, Fax.: 02332/7896-44
E-Mail:   gevelsberg-Hattingen(at)igmetall(Punkt)de
Internet: http://ruhr-mark.dgb.de/themen/antikriegstag

Donnerstag, 01.09.2016 Heidelberg:

Mahn-, Gedenk-, und Friedensaktion "Antikriegstag 2016", 16.30-18 Uhr, Bismarckplatz, VA: DGB-KV Heidelberg Rhein-Neckar, ...

Kontakt: DGB Kreisverband Heidelberg Rhein-Neckar, Hans-Böckler-Str. 3, 68161 Mannheim
E-Mail:   mannheim(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.rhein-neckar.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Heilbronn:

Gedenkstunde und Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Silke Ortwein (DGB Regionssekretärin), Redner: Jürgen Wagner (IMI), 18 Uhr, Rathaus Heilbronn, Ehrenhalle, Flyer siehe hier, VA: Deutscher Gewerkschaftsbund Region Heilbronn-Franken, Friedensbewegung Heilbronn
Kontakt: Heilbronner Friedensbüro, Am Wollhaus 13, 74072 Heilbronn, Tel.: 07131/962627, Fax: 07131/506741
E-Mail:   info(at)friedensbewegung-heilbronn(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbewegung-heilbronn.de

Donnerstag, 01.09.2016 Herne:

(geplant) Antikriegstag 2016 "Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!", VA: DGB Stadtverband Herne, Herner Friedensinitiative

Kontakt: Herner Friedensinitiative, Edith Grams
E-Mail:   edit(Punkt)grams(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Hildesheim:

(geplant) Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, 17 Uhr, Nordfriedhof, Haupteingang Peiner Str., VA: DGB-Kreisverband Hildesheim-Alfeld

Kontakt: DGB Kreisverband Hildesheim-Alfsfeld (der DGB Region Niedersachsen-Mitte), Osterstr. 39a, 31134 Hildesheim, Tel.: 05121/7499530, Fax: 05121/514953
E-Mail:   hildesheim(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-niedersachsen-mitte.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Husum:

Gespräch am Antikriegstag "Der Tod ist ein Meister aus Deutschland" (Paul Celan) - über das Thema Krieg und Gewalt informieren und Impulse geben -, 19.30 Uhr, Speicher Husum, Hafenstr. 17, VA: attac Gruppe Husum/Nordfriesland

Kontakt: attac Gruppe Husum/Nordfriesland
E-Mail:   peter(Punkt)knoefler(at)gmail(Punkt)com
Internet: http://www.attac-netzwerk.de/nordfriesland/startseite/

Donnerstag, 01.09.2016 Ingolstadt:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Naher und Mittlerer Osten - und unsere Verantwortung mit Clemens Ronnefeldt (Internationaler Versöhnungsbund, deutscher zweig), VA: Friedensbewegung Region Ingolstadt, ...

Kontakt: Friedensbwg.Ingolstadt Traudel Haury, Jurastr. 7, 85101 Lenting, Tel.: 08456/5836, Fax: 08456/5836
E-Mail:   traudel(Punkt)haury(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Jugendheim:

Interregkigiöses Friedensgebet, Mitwirkende: Schülerinnen und Schüler des Schuldorfs Bergstr.; Jüdische Gemeinde Darmstadt; Bilal-Zentrum Darmstadt und Emir Sultan Moschee Darmstadt; Arbeitskreis Ökumene Seeheim-Jugenheim, 18 Uhr, Friedensbrunnen in Jugenheim, Ludwigstr./Ecke Sandmühlstr., VA: alle evangelischen, katholischen und freien Kirchengemeinden Seeheim-Jugenheims

Kontakt: Ev. Kirchengemeinde Seeheim-Malchen, Bergstr. 3, 64342 Seeheim-Jugenheim, Tel.: 06257/81388, Fax: 06257/81067
E-Mail:   ev(Punkt)kgm(Punkt)seeheim-malchen(at)ekhn-net(Punkt)de
Internet: http://www.Ev-Kirche-Seeheim-Malchen.de

Donnerstag, 01.09.2016 Kamenz:

Kundgebung zum Weltfriedenstag 2016 "Für eine Welt ohne Krieg und Vertreibung!", mit Reden, Musik und Aktionen, 17 Uhr, Marktplatz

Kontakt: Bürgerbüro Marion Junge (MdL Die Linke), Kamenz, Tel.: 03578/787339
E-Mail:   buergerbuero-kamenz(at)t-online(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Karlsruhe:

Aktionstag am Antikriegstag 2016 "Die Waffen nieder!" unter Federführung des DGB Stadtverband Karlsruhe mit DGB Jugend, DFG-VK Karlsruhe, VVN-BdA Karlsruhe, Aktion Kollektiv Theatral (AKT) und OTKM Karlsruhe, 17.30 Uhr, Kundgebung "Blumen für den Frieden", Schlossplatz, 21 Uhr, Infostand, Friedenslichtspiele, Flyer siehe hier
Kontakt: Friedensbündnis Karlsruhe, Sonnhild Thiel, Alberichstr. 9, 76185 Karlsruhe, Tel.: 0721/552270
E-Mail:   suthiel(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbuendnis-ka.de

Donnerstag, 01.09.2016 Kassel:

Gedenken am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus, 5.45 Uhr (morgens!), Fürstengarten am Weinberg; Kundgebung: 16.30 Uhr, Friedrichsplatz, RednerInnen: Renate Müller, Musik: Chor provocale, Flyer siehe hier, VA: Kasseler Friedensforum, VVN-BdA, ...
Kontakt: Kasseler Friedensforum, Germaniastr. 14, 34109 Kassel, Tel.: 0561/93717974, Fax: 0561/93717975
E-Mail:   info(at)kasseler-friedensforum(Punkt)de
Internet: http://www.kasseler-friedensforum.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Kiel:

Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2016 "Die Neujustierung der deutschen Außenpolitik: Auf dem Weg zur Europäischen Militärunion?" mit Jörg Kronauer (Journalist, German Foreign Policy), Gewerkschaftshaus, Legienstr. 22-24, Flyer siehe hier, VA: Friedensplenum Kiel in Kooperation mit DGB Region Kern
Kontakt: Friedensplenum Kiel, Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel, Tel.: 0431/690167, Fax: 0431/5359225
E-Mail:   b(Punkt)stahn(at)kieler-friedensforum(Punkt)de
Internet: http://www.kieler-friedensforum.de

Donnerstag, 01.09.2016 Kirchheimbolanden:

Doku-Film "No Pasaran" ( über den Spanischen Bürgerkrieg, der vor 80 Jahren begann.), anschl. Filmgespräch mit Regisseur des Films Daniel Burkholz, 19 Uhr, Cafe Bahnhof, Bahnhofstr. 1, VA: Die Linke KV Donnersberg

Kontakt: Die Linke KV Donnersberg, Helmut Schmidt, Tel.: 06352/5813
E-Mail:   merian(Punkt)johe(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://donnersberg.dielinke-rhlp.de

Donnerstag, 01.09.2016 Leipzig:

Weltfriedenstag "Wir gedenken der Opfer der nationalsozialistischen Militärjustiz", 17 Uhr, Ostfriedhof, Gedenkstein der Deserteure, VA: VVN-BdA Leipzig

Kontakt: VVN-BdA Leipzig, Tel.: 0341/493 47 31
E-Mail:   info(at)vvn-bda-leipzig(Punkt)de
Internet: http://www.vvn-bda-leipzig.de

Donnerstag, 01.09.2016 Leipzig:

Kundgebung zum Antikrieghstag 2016, neben Redebeiträgen u.a. von Cornelius Weiß (ehem. Rektor der Uni Leipzig und SPD- Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag) und Friedensliedern von Nadine Maria Schmidt wird der Leipziger Friedenspreis 2016 verliehen, 18 Uhr, Markt, VA: Bündniss Leipzig gegen Krieg

Kontakt: Friedenszentrum Leipzig e.V., Tosten Schleip, Karl-Liebknecht-Str. 30/32, 04107 Leipzig, Tel.: 01520/6699079
E-Mail:   webmaster(at)leipzig-gegen-krieg(Punkt)de
Internet: http://www.leipzig-gegen-krieg.de

Donnerstag, 01.09.2016 Leipzig:

Film und Filmgespräch "Krater für den Frieden - Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte" (BRD / 2016 / 93 min / Gaby Weber / dt. Anschließend) anschl. Diskussion mit Gaby Weber und Vertreter/innen vom Bündnis Leipzig gegen Krieg, 20-22 Uhr, Passage-Kino, Hainstr. 19 a, VA: globaLE [im Rahmen der 12. globaLE Filmfestivales in Leipzig]

Kontakt: GlobaLE e.V., Körnerplatz 8, 04107 Leipzig
E-Mail:   xx
Internet: http://www.globale-leipzig.de

Donnerstag, 01.09.2016 Lüdenscheid:

Film zum Antikriegstag 2016 "Meister des Todes" (Investigativer Spielfilm zum Thema Rüstungsexport). 19.30 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid, Freiherr-vom-Stein-Str. 9, VA: Friedensgruppe Lüdenscheid, DGB Märkischer Kreis/DGB Ruhr-Mark

Kontakt: Friedensgruppe Lüdenscheid, Martin Sander, Parkstr. 15, 58509 Lüdenscheid, Tel.: 0163/6022328
E-Mail:   info(at)friedensgruppe-luedenscheid(Punkt)de
Internet: http://www.friedensgruppe-luedenscheid.de

Donnerstag, 01.09.2016 Lüneburg:

Film zum Antikriegstag 2016 "Jakob der Lügner" (DDR/ CSSR 1975 - Regie: Frank Beyer - 100 min - FSK: ab 12 - mit: Vlastimil Brodsky, Erwin Geschonneck, Henry Hübchen, Armin Mueller-Stahl), Einführung in die Thematik und den historischen Kontext: Dr. Katrin Steffen (Historikerin am Nordost-Institut Lüneburg mit Schwerpunkt Polen), 19 Uhr, Scala-Kino, Apothekenstr. 17, VA: Scala Kino in Kooperation mit dem Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg und dem Nordost-Institut Lüneburg

Kontakt: Scala-Kino Lüneburg
E-Mail:   info(at)scala-kino(Punkt)net
Internet: http://www.scala-kino.net/extras/nordoestliche-spuren-im-kino

Donnerstag, 01.09.2016 Mainz:

Musik zum Antikriegstag mit dem palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad mit Musik aus europäischer und orientalischer Tradition, 19 Uhr, Julius-Lehlbach-Haus (DGB-haus), Kaiserstr. 26-30, VA: DGB-Region Rheinhessen-Nahe

Kontakt: DGB-Region Rheinhessen-Nahe, Kaiserstr. 26-30, 55116 Mainz, Tel.: 06131/231628, Fax: 06131/281655
E-Mail:   mainz(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://http://www.dgb-westpfalz.de/e5978/e6684/index_ger.html

Donnerstag, 01.09.2016 Mülheim/Ruhr:

Gedenkveranstaltung am Antikriegstag 2063, 11 Uhr, Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus, Luisental, VA: DGB-Kreisverband Mülheim a.d. Ruhr

Kontakt: DGB Region Mühlehim-Essen-Oberhausen, Klaus Waschulewski, Tel.: 0201/632470
E-Mail:   klaus(Punkt)waschulewski(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-meo.de

Donnerstag, 01.09.2016 München:

Veranstaltung zum Antikriegstag 2016 "Bundeswehr: Wie.Dienen.Sie.Deutschalnd.", Begrüßung: Simone Burger (DGB Kreisvorsitzende München), anschl. Claudia Haydt (Informationsstelle Militarisierung IMI) "Weißbuch 2016", Mod.: Bernd Michl (attac München), 18.30 Uhr, DGB-Haus Schwanthalerstr. 64,
Flyer siehe hier, VA: Münchner Friedensbündnis, DGB München, attac
Kontakt: Friedensbüro - Münchner Friedensbündnis, Isabellastr. 6, 80798 München, Tel.: 089/27 15917, Fax: 089/2715917
E-Mail:   friedensbuero(at)muenchner-friedensbuendnis(Punkt)de
Internet: http://www.muenchner-friedensbuendnis.de

Donnerstag, 01.09.2016 bis 30.09.2016 München:

Kunst-Ausstellung "KRIEG - Trauer und Wut" mit arbeiten von Gerd Weismann, Vernissage zum Antikriegstag (1.9.), 18 Uhr, Foyer, EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, VA: Gerd Weismann in Kooperation mit dem TK EineWeltHaus München

Kontakt: Eine Welt Haus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Tel.: 089/856375-0, Fax: 089/85637512
E-Mail:   geschaeftsstelle(at)einewelthaus(Punkt)de
Internet: http://www.einewelthaus.de

Donnerstag, 01.09.2016 München:

Kundgebung vor Krauss-Maffei-Wegmann zum Antikriegstag 2016 "Schluss damit! Rüstungsexporte verbieten! Rüstungsindustrie konvertieren!" mit Redner: Jürgen Rose (friedensaktiver Publizist und Oberstleutnant der Bundeswehr i.R.), Claudia Haydt (Die Linke und Europäische Linke, Informationsstelle Militarisierung), Werner Koska (Sprecher der Friedensinitiative Ebersberg), mit einem Grußwort von Konstantin Wecker, 13 Uhr, Krauss-Maffei-Str. 2 (Wiese am Wendehammer, direkt an der S-Bahn-Haltestelle S2, Allach, Ausgang Ost), VA: Die Linke KV Altötting-Mühldorf, KV Amper, KV Erding-Ebersberg, KV München

Kontakt: LV Bayern Die Linke, Schwanthalerstr. 91, 80336 München, Tel.: 089/51086092, Fax: 089/51086093
E-Mail:   info(at)die-linke-bayern(Punkt)de
Internet: http://www.die-linke-bayern.de

Donnerstag, 01.09.2016 Münster:

Kundgebung und Kranzniederlegung am Antikriegstag 2016, Begrüßung: Peter Mai (DGB-Stadtverbandsvors. Münster), Grußwort: Dr. Ömer Lütfü Yavuz (Intergartionsrat Stadt Münster), Redner: Carten Peters (Stellv. Vors. DGB SV Münster), Musikalische Beiträge des Chor "Die Untertanen", 17-18 Uhr, Zwinger (Promenade), anschl. Friedensradtour über die Promenade, Begleiter und Moderator: Hugo Elkemann, Flyer siehe hier, VA: DGB-Region Münsterland, der DGB-Stadtverband Münster
Kontakt: DGB Region Münsterland, Johann-Krane-Weg 16, 48149 Münster, Tel.: 0251/13235-0, Fax: 0251/13235 -20
E-Mail:   muenster(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://muensterland.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Münster:

Zeitzeugengespräch "Ich hätte einen Wunsch, ich wollte die Sonne noich einmal sehen" mit Erna de Vries (Überlebende des KZs Ravensbrück), 18.30 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaier-Wilhelm-Ring 28,, Flyer siehe hier, VA: DGB-Region Münsterland, der DGB-Stadtverband Münster
Kontakt: DGB Region Münsterland, Johann-Krane-Weg 16, 48149 Münster, Tel.: 0251/13235-0, Fax: 0251/13235 -20
E-Mail:   muenster(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://muensterland.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Neuenburg:

Kundgebung zum Anti-Kriegstag 2016 im Markgräflerland "Fröhlich und entschiedem - Für Menschlichkeit und Frieden", 17 Uhr, Rathausplatz,
Flyer siehe hier, VA: DGB Markgräflerland & Friedensrat Markgräflerland
Kontakt: Friedensrat Markgräflerland, Uli Rodewald, Lindenstr. 23, 79379 Müllheim, Tel.: 07631/9318564
E-Mail:   friedensrat-muellheim(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://www.friedensrat.org/pages/aktionen/2016/antikriegstag-2016.php

Donnerstag, 01.09.2016 Neuruppin:

Interkulturelle Lesung am Weltfriedenstag "Worte gegen den Krieg", 18 Uhr, Bauspielplatz "Wilde Blüte", Hermann-Matern-Str. 68, VA: Aktionsbündnis Neuruppin bleibt bunt

Kontakt: Aktionsbündnis Neuruppin bleibt bunt, Martin Osinski
E-Mail:   osinskivision(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.neuruppin-bleibt-bunt.de/interkulturelle-lesung-zum-weltfriedenstag/

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Nienburg:

Gedenkveranstaltung "Nie wieder Krieg - Nie wieder Faschismus!" zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Werner Behrens (Vors. DGB Nienburg), Grußwort: Wolfgang Kopf (25 Jahre Friedensbrücke Witebsk), Rede: Prof. Eolf Wernstedt (Nieders. Landtagspräsident a.D.), Musikalische Umrahmung: Chor Liedschlag, 17 Uhr, Ernst-Thoms-Platz, Flyer siehe hier, VA: DGB-Kreisverband Nienburg, Arbeitskreis Gedenken, ver.di/ATTAC Friedensgruppe, ATTAC Regional, ver.d
Kontakt: DGB KV Nienburg, Werner Behrens
E-Mail:   We(Punkt)Behrens(at)outlook(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Nordenham:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Mustafa Dogan (DGB Vorsitzender KV Wesermarsch), Grußwort: Carsten Seyfarth (Bürgermeister der Stadt Nordenham), Gedenkrede: Uwe Peglau (ver.di Vorsitzende des Ortsvereins Wesermarsch), 18-19 Uhr, am Friedensbaum beim Gewerkschaftshaus Nordenham, An der Gate,
Flyer siehe hier, VA: Stadt Nordenham, DGB KV Wesermarsch
Kontakt: DGB KV Wesermarsch, Mustafa Dogan
E-Mail:   mustafadogan58(at)aol(Punkt)com

Donnerstag, 01.09.2016 Norderstedt:

"Konzert unter dem Schirm" am Antikriegstag mit dem Trio "Trio Triangel", 16-17 Uhr, vor dem Weltladen, Rathausallee 44

Kontakt: xx
E-Mail:   xxx

Donnerstag, 01.09.2016 Nordhausen:

Kranzniederlegung zum Weltfriedenstag 2016, 11 Uhr, Gedenkstele vor dem Rathaus, Markt 1, vorab 10 Uhr, Zeitzeugengespräch mit der 100-jährigen Elfriede Niestroj für Schülerinnen und Schülern des Staatl. Gymn., Lesesaal des Bürgerhauses, VA: Stadt Nordhausen

Kontakt: Stadt Nordhausen, Markt 1, 99734 Nordhausen, Tel.: 03631/696-0, Fax: 03631/696-150
E-Mail:   rathaus(at)nordhausen(Punkt)de
Internet: http://www.nordhausen.de

Donnerstag, 01.09.2016 Nürnberg:

Antikriegstag 2016 - Vortrag und Diskussion zum Thema, 18 Uhr, Gewerkschaftshaus Nürnberg, 7. OG, Raum "Burgblick", Kornmarkt 5-7, VA: verdi Mittelfranken

Kontakt: Industrie-Region Mitelfr. des DGB, Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg, Tel.: 0911/24916-6, Fax: 0911/2491688
E-Mail:   nuernberg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-mittelfranken.de

Donnerstag, 01.09.2016 Nürnberg:

Informationen, Gespräche, Moritat und Mitmachaktion zum Antikriegstag 2016 "Abrüsten und verhandeln statt weiterer Kriege", 15-18 Uhr, Lorenzkirche, VA: DGB Mittelfranken, Nürnberger Friedensforum

Kontakt: Nürnberger Friedensforum c/o Angela Rauscher, Königshammerstr. 15a, 90469 Nürnberg
E-Mail:   info(at)friedensforum-nuernberg(Punkt)de
Internet: http://www.friedensforum-nuernberg.de/veranstaltungen/antikriegstag-2016/

Donnerstag, 01.09.2016 Oberhausen:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, Cornelia Schiemanowski (DGB-Stadtverband), Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus Oberhausener Schulen, 11-12 Uhr, Gedenkhalle Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 45, VA: DGB-Kreisverband Oberhausen im DGB-Kreis Mülheim-Essen-Oberhausen

Kontakt: DGB-Kreisverband Oberhausen c/o Henrike Greven (ver.di), Friedrich-Karl-Str. 24, 46045 Oberhausen
E-Mail:   klaus(Punkt)waschulewski(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-meo.de

Donnerstag, 01.09.2016 Oberhausen:

Musik zum Antikriegstag 2016 mit der Gruppe "Omas Brot" - Frieden ist machbar! -, 20 Uhr, Fabrik K14, Lothringer Str. 64, Kosten: 8 EUR, VA: Fabrik K14

Kontakt: Verein Fabrik K14, Lothringer Str. 64, 46045 Oberhausen, Tel.: 0208/25475
E-Mail:   webmaster(at)fabrik-k14(Punkt)de
Internet: http://www.fabrik-k14.de

Donnerstag, 01.09.2016 Oberreit:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, - Gedanken zum Antikriegstag: mit Vertretern der Gewerkschaften und der Friedensbewegung -, 18 Uhr, Gedenkstätte STALAG VIIA; Oberreit bei Mossburg, Flugblatt siehe hier, VA: DGB-Region München, Kreisverband Freising-Erding in Moosburg/Isar
Kontakt: DGB-Region München, Schwanthalerstr. 64, 80336 München, Tel.: 089/51700-106, Fax: 089/51700-111
E-Mail:   erwin(Punkt)rumpel(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-muenchen.de

Donnerstag, 01.09.2016 bis 30.09.2016 Osnabrück:

Ausstellung "Gesichter" mit Portraitaufnahmen von Menschen, deren Angesichte Geschichten des Krieges und der Vertreibung erzählen - von Rüdiger Reckstadt, Eröffnung: 1.9.17 Uhr, Öff-zeiten Ausstellung: Mo-Do, 9-17 Uhr, Fr, 9-13 Uhr, DGB-Haus Osnabrück, August-Bebel-Platz 1, Flyer siehe hier, VA: DGB Osnabrück-Emsland
Kontakt: DGB Osnabrück, August-Bebel-Str. 1, 49074 Osnabrück, Tel.: 0541/338060
E-Mail:   olaf(Punkt)cramm(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://osnabrueck-emsland.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Padborg:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2015, RednerInnen: Anke Spoorendonk (Ministerin für Justiz, Kultur und Europ SH), 14 Uhr, Mahnmal "Harrislee Bahnhof" am Grenzübergang Padborg: Kranzniederlegung mit Schweigeminute, [
Flyer siehe hier], VA: DGB-Region Schleswig-Holstein Nordwest
Kontakt: DGB-Region Schleswig-Holstein Nordwest, Rote Str. 1, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/1444010, Fax: 0461/1444019
E-Mail:   flensburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://sh-nordwest.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Papenburg/Esterwegen:

Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2016, Begrüßung: Anton Henzen (DGB Kreisverbandsvorsitzender), Gedenkrede: PD Dr. Ingo Harms (Carl von Ossietzky Universtät Oldenburg), Musik: Caroline Marty und Patrick Schütte, 18 Uhr, Gedenkstätte KZ-Friedhof Esterwegen (An der B 401),
Flyer siehe hier, VA: DGB-Region Oldenburg-Ostfriesland, DGB KV Nördliches Emsland
Kontakt: DGB-Region Oldenburg-stfriesland, Büro Leer, Jahnstr. 2, 26789 Leer, Tel.: 0491/9121311
E-Mail:   hannelore(Punkt)schroll(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-ostfriesland-noerdliches-emsland.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Pforzheim:

Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Antikriegstag 2016, Rede: Wolf-Dietrich-Glaser (stellv. DGB-Kreisverbandsvorsitzender), Musik: Milan Kopriva, 17 Uhr, am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus des Pforzheimer Hauptfriedhof, Flyer siehe hier, VA: DGB-Kreisverband Pforzheim/Enzkreis
Kontakt: DGB Pforzheim, Jörg-Ratgeb-Str. 23, 75173 Pforzheim, Tel.: 07231/32011, Fax: 07231/353312
E-Mail:   pforzheim(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://nordbaden.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Potsdam:

Weltfriedenstag - Gedenken am Mahnmal für Deserteure und 18 Uhr, mit Pfr. Bernhard Fricke und Pfrn. Cornelia Radeke-Engst, anschl. Friedensmarsch zum Friedensgebet am Brandenburger Tor, VA: Nagelkreuzgemeinde Garnisonkirche Potsdam

Kontakt: Ev. Pfarramt der Nagelkreuzkapelle, Breite Str. 7, 14467 Potsdam, Tel.: 0331/97931947
E-Mail:   radeke-engst(at)garnisonkirche-potsdam(Punkt)de
Internet: http://www.evkirchepotsdam.de

Donnerstag, 01.09.2016 Regensburg:

(geplant) Kundgebung am 1. September, 18 Uhr, Neupfarrplatz, VA: Netzwerk "Gewerkschaft gegegn Krieg"

Kontakt: Netzwerk "Gewerkschaft gegegn Krieg"
E-Mail:   netzwerk(Punkt)regensburg(at)outlook(Punkt)com
Internet: http://www.gewerkschaft-gegen-krieg.de

Donnerstag, 01.09.2016 Salzgitter:

Gedenkveranstaltung "Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!", 17 Uhr, auf dem Friedhof Jammertal am Antikriegstag 2016, RednerInnen: Marion Koslowski-Kuzu (Vors. des DGB Stadtverbandes Salzgitter), Grußwort Stadt Salzgitter, Dr. Matin Baraki (Uni Marburg), musikalische Umrahmung: IG metall Chor gegenwind (16 Uhr Führungen des AK Stadtgeschichte über den Friedhof Jammertal zu den Gräbern der unbekannten Opfer), Flyer siehe hier, VA: DGB SüdOstNiedersachsen in Kooperation mit dem Arbeitskreis Stadtgeschichte
Kontakt: Service Büro Salzgitter des DGB, Chemnitzer Str. 33, 38226 Salzgitter, Tel.: 05341/8844-0, Fax: 05341/884420
E-Mail:   braunschweig(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.region-son.dgb.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 01.09.2016 Schwalmstadt/Trutzhain:

Gedenkveranstaltungen zum Antikriegstag 2016 "Blumen für Trutzhain", Ansprache: Pfarrer Hartmut Wagner (Schwalmstadt), im ehem. Strafgefangenenlager, 17 Uhr, Waldfriedhof Trutzhain, VA: DGB-Kreisverband Schwalm-Eder, DGB-Ortsverband Schwalmstadt, DGB-Region Nordhessen, Gedenkstätte und Museum Trutzhain

Kontakt: DGB Ortskartell Schwalmstadt, Joachim Schmidt
E-Mail:   inno(Punkt)josch(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.gedenkstaette-trutzhain.de

Donnerstag, 01.09.2016 Schweinfurt:

(geplant) Kundgebung zum Antikriegstagsveranstaltung 2016, Geord-Wichtermann-Platz, VA: Schweinfurter Friedensratschlag, DGB-Region Schweinfurt-Würzburg, Unterstützer: DFG/VK Schweinfurt-Würzburg

Kontakt: DGB-Region Unterfranken, Am Zeughaus 9-13, 97421 Schweinfurt, Tel.: 09721/7042-11, Fax: 09721/704225
E-Mail:   schweinfurt(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://www.dgb-schweinfurt.de

Donnerstag, 01.09.2016 Schwerte:

Kundgebung zum Antikriegstag 2016, Gedenkrede: Fritz-Günter Held, 17 Uhr, am Kreuz der Kreuze am Schwerter Rathaus, VA: Schwerter Friedensinitiative, Pax Christi, und Gewerkschaftsangehörige mit Unterstützung des Schwerter Kulturbetriebs

Kontakt: Schwerter Friedensinitiative, Fritz-Günter Held, Hagener Str. 31, 58239 Schwerte
E-Mail:   fgheld(at)gmx(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Stadthagen:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016, 17 Uhr, Martini-Friedhof, am Gräberfeld der 46 Zwangsarbeitern, VA: Wir für Schaumburg

Kontakt: WIR für Schaumburgx
E-Mail:   wir(at)wir-fuer-schaumburg(Punkt)de
Internet: http://www.wir-fuer-schaumburg.de/antikriegstag_.html

Donnerstag, 01.09.2016 Stuttgart:

Antikriegstag 2016, Gedenkstunde und Kranzniederlegung, Rednerinnen: Paul Russmann (Ohne Rüstung Leben), Ilse Kestin (VVN / Bund der Antifaschisten/innen), N.N. (OTKM, Rednerin zum Thema "Frauen, Krieg und Flucht"), 17 Uhr, Mahnmal für dieOpfer des Nationalsozialismus Stauffenbergplatz (zwischen Karlsplatz und Altem Schloss), Flyer siehe hier, VA: DGB-Stadtverband Stuttgart und VVN-BdA Kreisvereinigung Stuttgart
Kontakt: DGB-Stadtverband Stuttgart, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttart
E-Mail:   sv(Punkt)stuttgart(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://nordwuerttemberg.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Tübingen:

Kundgebung zum Antikriegstag 2016, 17 Uhr, Holzmarkt, VA: Tübinger Friedensplenum/Antikriegsbündnis, VVN-BdA Tübingen-Mösingen, SDAJ Tübingen, Solidarität International, Pax Christi, Mahnwache für den Frieden (Tübingen), InformationsstelleMilitarisierung Tübingen (IMI), Courage, Die Linke (KV Tübingen), MLPD Tübingen, DKP Tübingen

Kontakt: Tübinger Friedensplenum / Antikriegsbündnis, Österbergstr. 2, c/o ESG, 72074 Tübingen
E-Mail:   info(at)friedensplenum-tuebingen(Punkt)de
Internet: http://www.friedensplenum-tuebingen.de

Donnerstag, 01.09.2016 Ulm:

(geplant) Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2016 mit Nikolaus Geiler (Freiburger Arbeitskreis Wasser), 18 Uhr, Weinhof 23, VA: DGB-Kreisverband Ulm/Alb-Donau

Kontakt: DGB-Region Südwürttemberg, Weinhof 23, 89077 Ulm, Tel.: 0731/63589, Fax: 0731/6022190
E-Mail:   ulm(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://suedwuerttemberg.dgb.de

Donnerstag, 01.09.2016 Urspringen:

Historischer Rundgang zum Thema jüdisches Leben und Kultur in Urspringen zum Antikriegstag 2016, mit Dr. Leonhard Scherg (1. Vorsitzender des Förderkreises Synagoge Urspringen), 19 Uhr, Judengasse, VA: DGB Kreisverband Main-Spessart

Kontakt: DGB-Region Unterfranken, Büro Aschaffenburg, Haselmühlweg 1, 63741 Aschaffenburg
E-Mail:   lena(Punkt)werner(at)boschrexroth(Punkt)de
Internet: http://unterfranken.dgb.de/termine/++co++1aa9838c-65f7-11e6-b4c6-525400e5a74a

Donnerstag, 01.09.2016 Weimar:

4. Weimarer Friedenspodium "Von den Militärstrategien zur Friedenslogik" mit Daniela Dahn (Schriftstellerin, Publizistin und Trägerin des ,Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik), Roland Vogt (Petra-Kelly-Kreis für Frieden und Menschenrechte), 19 Uhr, "mon ami" Weimar, Goetheplatz, Flyer siehe hier, VA: Initiative "Welt ohne Waffen", gefördert durch äDie Andere Kommunalpolitik Thüringen e.V."
Kontakt: Initiative "Welt ohne Waffen", Weimar, Prof. Dr. Olaf Weber, Wielandstr. 2, 99423 Weimar, Tel.: 03643/401078
E-Mail:   weltohnewaffen(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://www.olafweber.org

Donnerstag, 01.09.2016 Wiehl:

Gedenkstunde zum Antikriegstag 2016 "Nie wieder Faschimus - Nie wieder Krieg", 18 Uhr, Friedensdenkstein, Wiehlpark

Kontakt: Monika und Michael Höhn
E-Mail:   M(Punkt)hoehn(at)t-online(Punkt)de

Donnerstag, 01.09.2016 Worms:

Mahn- und Gedenkveranstaltung am Antikriegstag 2016, Begrüßung: Heiner Boegler (Bündnis gegen Naziaufmärsche Worms), Redner: Reiner Schalk (Sprecherkreis VVN-Bund der Antifaschisten), 18-19 Uhr, Otto-Wels-Platz, VA: Bündnis gegen Naziaufmärsche Worms und DGB Stadtverband Worms

Kontakt: Werner Schlösser, Tel.: 06241/971925
E-Mail:   antifaworms(at)hotmail(Punkt)com

Freitag, 02.09.2016 Saarbrücken:

Mahnwache mit Musik zum Antikriegstag 2016, ab 18 Uhr, Willi-Graf-Ufer, VA: FriedensNetz Saar

Kontakt: FriedensNetz Saar, c/o KulturOrt, Bilsdorferstr. 28, 66793 Saarwellingen
E-Mail:   hagenhofer(at)aol(Punkt)com

Freitag, 02.09.2016 Schwäbisch Hall:

Kundgebung "Fluchtursache KRIEG bekämpfen - Kriegseinsätze sofort beenden" (Arbeitstitel), Rednerinen: Anne Rieger (Bundesausschuss Friedensratschlag), Thomas Haschke (DFG-VK), Musik: Chaoze One - Rap, 17 Uhr, Marktplatz, VA: DGB-Kreisverband Schwäbisch Hall

Kontakt: IG Metall Verwaltungsstelle Schwäbisch Hall, Haller Str. 37, 74523 Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/95028-0, Fax: 0791/95028-29
E-Mail:   schwaebisch-hall(at)igmetall(Punkt)de
Internet: http://www.schwaebisch-hall.igm.de

Samstag, 03.09.2016 Braunschweig:

Informationsstände ,Gemeinsam für den Frieden" zum Antikriegstag 2016 verschiedener Braunschweiger Initiativen, ... ein buntes Programm mit Musik, Kabarett und Angeboten, die zum leiblichen Wohl beitragen, 11-16 Uhr, auf dem Platz der Deutschen Einheit vor dem Rathaus, VA: Friedenszentrum Braunschweig und Friedensbündnis Braunschweig

Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarsche Str. 93, 38118 Braunschweig, Tel.: 0531/893033, Fax: 0531/8019989
E-Mail:   friedenszentrum(at)arcor(Punkt)de
Internet: http://www.friedenszentrum.info

Samstag, 03.09.2016 Delmenhorst:

Vortrag und Diskussion "Massaker & Sühne - Das Verbrechen der Besatzer in Vermion (Griechenland)", 10 Uhr, Hannelore-Händel-Haus, Cramerstr. 193, http://www.friedenskooperative.de/gifs/akt16del.pdfsiehe hier, VA: DGB-Region Oldenburg-Ostfriesland, Stadtverband Delmenhorst [zum Antirkriegstag 2016]
Kontakt: DGB-Region Oldenburg-Ostfriesland, Kaiserstr. 4-6, 26122 Oldenburg, Tel.: 0441/218760, Fax: 0441/21887654
E-Mail:   oldenburg(at)dgb(Punkt)de
Internet: http://oldenburg-ostfriesland.dgb.de

Samstag, 03.09.2016 Hannover:

Ökum. Forum für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung "Gewaltfrei für den Frieden - Die militärische Logik überwinden", 10-17.30 Uhr, Ev.-luth. Auferstehungsgemeinde, Helmstedter Str. 59 (H-Döhren), Flyer siehe hier, VA: Arbeitskreis Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen
Kontakt: Lutz Krügener, Beauftragter Friedensarbeit, Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Archivstr. 3, 30169 Hannover, Tel.: 0511/1241-560, Fax: 0511/1241499
E-Mail:   info(at)kirchliche-dienste(Punkt)de
Internet: http://www.kirchliche-dienste.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Samstag, 03.09.2016 Stukenbrock:

Mahn- und Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016 auf dem Gelände des sowjetischen Soldatenfriedhofs in Stukenbrock, Senner Str.14 Uhr, Friedhofsführung, 15 Uhr, Kranzniederlegung, Redner: Uwe-Karsten Heye (Vorstand des Vereins "Gesichtzeigen! Für ein weltoffenes Deutschland"), VA: Arbeitskreis "Blumen für Stukenbrock"

Kontakt: Arbeitskreis Blumen für Stukenbrock, Weidenstr. 28, 32457 Porta Westfalica, Tel.: 0151 / 51093502
E-Mail:   blumen-fuer-stukenbrock(at)kniesburges(Punkt)net
Internet: http://www.blumen-fuer-stukenbrock.de

Sonntag, 04.09.2016 Königs Wusterhausen:

Gedenkveranstaltung, Tag der Erinnerung und Mahnung - Antikriegstag, "Frieden schaffen und Kriege verhindern!", 10.30 Uhr, Platz vor dem VdN-Denkmal in der Gerichtsstr. (ab 09.45 Uhr wird Thomas Tossou mit afrikanischen Rhythmen und Gesangbis zum Beginn der Veranstaltung die Ankommenden begrüßen)

Kontakt: Die Linke Königs Wusterhausen
E-Mail:   arndt-wildau(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.die-linke-wildau.de

Sonntag, 04.09.2016 Lüdenscheid:

Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2016 am Ehrenmal Hühnersiepen, Treffpunkt: 10.30 Uhr, Parkplatz hinter der Autobahnbrücke Piepersloh, (Veranstaltungsbeginn: 11 Uhr) VA: Friedensgruppe Lüdenscheid gemeinsam mit weiteren Organisationen

Kontakt: Friedensgruppe Lüdenscheid, Martin Sander, Parkstr. 15, 58509 Lüdenscheid, Tel.: 0163/6022328
E-Mail:   info(at)friedensgruppe-luedenscheid(Punkt)de
Internet: http://www.friedensgruppe-luedenscheid.de

Montag, 05.09.2016 Paderborn:

Lesung und Gespräch "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" mit Jürgen Grässlin (Autor, DFG-VK), 20-22.15 Uhr, Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64, VA: Linkes Forum Paderborn

Kontakt: Linkes Forum Paderborn
E-Mail:   paul(Punkt)weitkamp(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://www.linkesforum-paderborn.de

Dienstag, 06.09.2016 Aachen:

Vortrag und Diskussion "Brauchen wir die Bundeswehr noch oder kann die weg?" mit Otmar Steinbicker (Herausgeber des Aachener Friedensmagazins "aixpaix.de"), 19.30 Uhr, VHS, Raum 214, Peterstr. 21-25, VA: VHS Aachen

Kontakt: VHS Aachen, Peterstr. 21-25, 52062 Aachen
E-Mail:   vhs(at)mail(Punkt)aachen(Punkt)de
Internet: http://www.vhs-aachen.de/vhs/vhs/kurse/AP01024.detail.htm?sucheZ3=CA

Dienstag, 06.09.2016 Frankfurt:

Film "The Voice of Peace" (Regie: Eric Friedler, D 2013, 90 Min.), anschl. Filmgespräch mit Eric Friedler, 19.30 Uhr, Naxos-Kino, Naxos-Halle, Waldschmidtstr. 19 HH, Details siehe hier, Kosten: 7/4 EUR, VA: Naxos-Kino
Kontakt: Naxos Kino
E-Mail:   info(at)naxos-kino(Punkt)org
Internet: http://www.naxos-kino.org

Dienstag, 06.09.2016 Neustadt / Weinstraße:

Vortrag und Diskussion zum Antikriegstag 2016 "Pulverfass Naher Osten" mit Andreas Zumach (Journalisten), 19.30 Uhr, Beethovensaal, Bahnhofstr., Flyer siehe hier, VA: örtliche oder regionale Gruppen von Amnesty International, attac und DGB sowie die DFG-VK/Pfalz und die Friedensinitiative e.V. Neustadt
Kontakt: Friedensinitiative e.V. Neustadt
E-Mail:   hemmerling-neustadt(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensforum-neustadt.de

Mittwoch, 07.09.2016 Bad Honnef:

Konzert mit Aeham Ahmad ("Pianist aus den Trümmern - Musik für den Frieden", Syrischer Flüchtling), 19.30 Uhr, Akademie der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Lohfelder Str. 128, VA: GIZ, Kooperationspartner sind die BeethovenAcademy und der Kulturring Bad Honnef

Kontakt: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, Regionalgruppe NRW, Martin Breidert, Tel.: 02224/9118059
E-Mail:   martin(Punkt)breidert(at)gmx(Punkt)de

Mittwoch, 07.09.2016 Dresden:

Vortrag und Diskussion "Deutsche Waffenexporte", 19.30 Uhr, ÖIZ, Kreuzstrasse 7, 4. Etage, VA: Attac Dresden, KAB, ÖIZ und INKOTA [im Rahmen des Gesprächsabend zum Thema "Soziale Gerechtigkeit / Globalisierung und Arbeit"]

Kontakt: Ökumenisches Informationszentrum, Kreuzstr. 7, 01067 Dresden, Tel.: 0351/4923369, Fax: 0351/4923360
E-Mail:   frieden(Punkt)oeiz(at)infozentrum-dresden(Punkt)de
Internet: http://www.infozentrum-dresden.de

Mittwoch, 07.09.2016 Mainz:

Vortrag und Diskussion "Rüstungsexporte: Buchvorstellung zu "Netzwerk des Todes" und "Schwarzbuch Waffenhandel" mit Autor Jürgen Grässlin, 16-19 Uhr, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, VA: Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Kontakt: Zentrum Ökumene der EKHN, Praunheimer Landstr. 206, 60488 Frankfurt am Main, Tel.: 069/97651858, Fax: 069/97651859
E-Mail:   wolfgang(Punkt)buff(at)zoe-ekhn(Punkt)de
Internet: http://www.gewalt-loest-keine-konflikte.de

Mittwoch, 07.09.2016 Mannheim:

Vortrag und Diskussion zum Antikriegstag 2016 "Eine neue deutsche Ostpolitik ist notwendig!" mit Publizist Wolfgang Büttner (Göttingen), 19 Uhr, Gwerkschaftshaus Mannheim, Otto-Brenner-Saal (Eingang: Cahn-Garnier-Ufer), VA: DFG-VK und Friedensplenum Mannheim sowie der DGB KV Mannheim

Kontakt: Friedensplenum Mannheim, Friedensbüro, Speyerer Str. 14, 68199 Mannheim, Tel.: 0621/853272
E-Mail:   friedensplenum(Punkt)mannheim(at)gmx(Punkt)de
Internet: http://www.frieden-mannheim.de

Mittwoch, 07.09.2016 Potsdam:

1. Potsdamer Friedensdiskurs (Öffentlicher Teil) "Wird Sicherheit regionalisiert? Der Bedeutungsverlust der Vereinten Nationen" mit Ute Finckh-Krämer (MdB SPD), Christoph Strässer (SPD), Philipp Münch, Andreas Zumach (Journalist, Genf), 18.45-21 Uhr, Nagelkreuzkapelle Potsdam, Breite Str. 7, VA: Nagelkreuzgemeinschaft Potsdam

Kontakt: Nagelkreuzgemeinschaft, Potsdam
E-Mail:   assistenz-pfarramt(at)garnisonkirche-potsdam(Punkt)de
Internet: http://nagelkreuz.org/nagelkreuzgemeinschaft/paul-oestreicher-predigt-im

Donnerstag, 08.09.2016 Berlin:

Vortrag und Diskussion "Der IS und die Fehler des Westens - Warum wir den Terror militärisch nicht besiegen können" mit Nicolas Hénin (langjähriger Reporter im Irak und in Syrien, Autor des gleichnamigen Buches, Paris), 19.30 Uhr, Urania, An der Urania, VA: Urania in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung [im Rahmen der Reihe "Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche"]

Kontakt: Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin, Tel.: 030 / 218 90 91
E-Mail:   kontakt(at)urania-berlin(Punkt)de
Internet: http://www.urania.de

Donnerstag, 08.09.2016 Gross-Gerau:

Vortrag und Diskussion "Waffenhandel, Krieg und Flucht" mit Jürgen Grässlin (Autor), 19 Uhr, Kulturcafe-Saal, Darmstädter Str. 31, VA: Arbeitskreises Politische Bildung Groß-Gerau (DGB-Kreisverband, DGB-Ortsverband und KreisvolkshochschuleGroß-Gerau; Arbeit und Leben Südhessen; Evangelisches Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim; Katholische Betriebsseelsorge Südhessen) mit Unterstützung des Vereins Kulturcafé Groß-Gerau

Kontakt: DGB Ortsverband Gross-Gerau, Jochen Auer, 64521 Gross-Gerau
E-Mail:   auer-j(Punkt)i-gg(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.dgb.de

Donnerstag, 08.09.2016 Oberhausen:

Diskussionsveranstaltung "Islamischen Staat - Was wollen die `Gotteskrieger`"? mit Prof. Dr. Werner Ruf (Uni Kassel), 19.30 Uhr, Veranstaltungssaal beim CVJM, Marktstr. 150, VA:Regionalgruppe der DFG-VK, Friedensinitiative Oberhausen, Eine-Welt-Netz OB, Friedensdorf Bildungswerk

Kontakt: DFG-VK Regionalgruppe Mülheim-Oberhausen-Bottrop, Ralf Fischer
E-Mail:   dfg-vk(Punkt)ob(at)online(Punkt)de

Donnerstag, 08.09.2016 bis 15.09.2016 Saarbrücken:

Ausstellung "Hibakusha Weltweit" der IPPNW zum Thema Nuklearekette, Öff-zeiten: 14-19 Uhr, "Nauwieser 19", Nauwieser Str. 19, VA: IPPNW

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://www.ippnw.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Donnerstag, 08.09.2016 bis 15.09.2016 Saarbürcken:

Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Ausstellungseröffnung: Sa, 08.09., 18 Uhr, Öff.-zeiten: 14-19 Uhr, NN im Kultur- und Werkhof, Nauwieserstr. 19, VA: IPPNW

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://www.ippnw.de

Freitag, 09.09.2016 Aachen:

Vortrag und Diskussion "Deutsche Waffenlieferungen in den Nahen und Mittleren Osten - Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" (mit Buchpräsentationen zum »Netzwerk des Todes.« und zum »Schwarzbuch Waffenhandel«) mit Jürgen Grässlin (Autor, Freiburg), 19 Uhr, Haus der Evangelischen Kirche, FrŠre-Roger Str. 8-10, VA: Aachener Friedenspreis e.V. und Antikriegsbündnis Aachen, Ev. Erwachsenenbildungsstelle, pax christi Aachen, VVN Aachen

Kontakt: Aachener Friedenspreis, Ralf Woelk
E-Mail:   kontakt(at)aachener-friedenspreis(Punkt)de
Internet: http://www.aachener-friedenspreis.de

Freitag, 09.09.2016 Berlin:

Konzert zum Weltfriedenstag 2016 "Musik statt Krieg" mit Gregor Gysi (MdB Die Linke), Tino Eisbrenner und Gesine Lötzsch (MdB Die Linke), 18 Uhr, Max-Taut-Schule, Aula, Fischerstr./Schlichtallee, Flyer siehe hier, VA: Die Linke im Bundestag
Kontakt: Die Linke im Bundestag
E-Mail:   xxx

Montag, 12.09.2016 Berlin:

Treffen der AG "Schule ohne Militär, Berlin", 19 Uhr, Mediengalerie, Dudenstr. 10 (Bln-Tempelhof), VA: Bündnis "Schule ohne Militär" Berlin

Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o NaturfreundejugendBerlin, Ringstr. 76/77, 12205 Berlin, Tel.: 030/83203924, Fax: 030/8339157
E-Mail:   info(at)schule-ohne-militaer(Punkt)de
Internet: http://www.schuleohnemilitaer.com

Montag, 12.09.2016 Büchel:

Tages-Blockade das Atomwaffenlager am Fliegerhorst Büchel in der Eifel, VA: JunepA

Kontakt: JunepA (Jugendnetzwerk für politische Aktionen)
E-Mail:   kontakt-junepa(at)riseup(Punkt)net
Internet: http://junepa.blogsport.eu/was-kommt/buechel-blockade/

Mittwoch, 14.09.2016 Saarbrücken:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Fluchtursachen mit Clemens Ronnefeldt (Internat. Versöhungsbund), VA: Kath. Erwachsenenbildung

Kontakt: Dekanat Saarbrücken, Kath. Erwachsenenbildung, Heiner Buchen, Tel.: 0681/700618
E-Mail:   heiner(Punkt)buchen(at)bistum-trier(Punkt)de

Mittwoch, 14.09.2016 Solingen:

Vortrag und Diskussion "Gewaltfreier Widerstand im Angesicht der Besatzung" - Israelische und palästinensische Organisationen suchen den Dialog - mit Heike Buschmann, 19 Uhr, Bergische VHS, Mummstr. 10, VA: Bergische VHS

Kontakt: Bergische VHS, Dagmar Becker, Mummstr. 10, 42651 Solingen, Tel.: 0212/2903265, Fax: 0212/2903259
E-Mail:   dagmar(Punkt)becker(at)bergische-vhs(Punkt)de
Internet: http://www.bergische-vhs.de

Mittwoch, 14.09.2016 Winsen:

(geplant) Vortrag und Diskussion "Perspektiven europäischer Flüchtlingspolitik" mit Andreas Zumach, 19.30 Uhr, Ort noch offen, VA: Kulturcafe "nebenan"

Kontakt: Kulturcafe "nebenan", Küsterdamm 9, 29308 Winsen (Aller), Tel.: 05143 / 668322
E-Mail:   nebenan(at)evkirche-winsenaller(Punkt)de
Internet: http://www.evkirche-winsenaller.de

Donnerstag, 15.09.2016 Braunschweig:

Vortrag und Diskussion "Gewaltfreie Alternativen zu Krieg und Gewalt: Die Möglichkeiten des zivilen Peacekeepings am Beispiel des Non-violent Peacecorps" mit Dr. Christine Schweitzer (Bund für Soziale Verteidigung), 19-21 Uhr, VHS Alte Waage, VA: Friedenszentrum und Friedensbündnis

Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarsche Str. 93, 38118 Braunschweig, Tel.: 0531/893033, Fax: 0531/8019989
E-Mail:   friedenszentrum(at)arcor(Punkt)de
Internet: http://www.friedenszentrum.info

Freitag, 16.09.2016 bis 18.09.2016 Bremen:

Ökumenischer Stadtkirchentag "Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens" im Stadtgebiet von Bremen, VA: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Bremen

Kontakt: Bremische Ev. Kirche, Renken Brahms, Franziuseck 2-4, 28199 Bremen, Tel.: 0421/5597-0, Fax: 0421/5597-265
E-Mail:   brahms(at)kirche-bremen(Punkt)de
Internet: http://www.stadtkirchentag-bremen.de

Freitag, 16.09.2016 Imshausen:

Vortrag und Diskussion "Schatten der Vergangenheit über Deutschlands Verhältnis zum israelisch-palästinensischen Konflikt" mit Prof. Dr. Gert Krell (Politikwissenschaftler und Friedensforscher, Goethe-Uni Frankfurt), 19 Uhr, Herrenhaus (Bebra-)Imshausen, Im Trottenpark, VA: Stiftung Adam von Trott [im Rahmen der Reihe "Imshäuser Gespräch"]

Kontakt: Stiftung Adam von Trott, Imshausen, Im Trottenpark, 36179 Imshausen, Tel.: 06622 / 42440, Fax 06622 / 430419
E-Mail:   kontakt(at)stiftung-adam-von-trott(Punkt)de
Internet: http://stiftung-adam-von-trott.de

Freitag, 16.09.2016 Mainz:

(geplant) Vortrag und Diskussion "Gewaltfreie Interventionen des forumZfD (Arbeitstitel) mit N.N. (forumZfD -angefragt-), 16-19 Uhr, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, VA: Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Kontakt: Zentrum Ökumene der EKHN, Praunheimer Landstr. 206, 60488 Frankfurt am Main, Tel.: 069/97651858, Fax: 069/97651859
E-Mail:   wolfgang(Punkt)buff(at)zoe-ekhn(Punkt)de
Internet: http://www.gewalt-loest-keine-konflikte.de

Freitag, 16.09.2016 Nottuln:

Vortrag und Diskussion "Ukraine - Krieg und kein Ende" mit Prof. Dr. Andreas Heinemann-Grüder (Center for Global Studies Bonn), 19.30 Uhr, Alte Amtmannei, VA: FI Nottuln

Kontakt: FI Nottuln, Robert Hülsbusch, Rudolf-Harbig-Str.49, D-48301 Nottuln, Tel.: 02502/9754, Fax: 02502/8589
E-Mail:   info(at)fi-nottuln(Punkt)de
Internet: http://www.fi-nottuln.de

Samstag, 17.09.2016 Bremen:

Vortrag und Diskussion "Gewaltfrei Zeichen setzen" - Werkstatt zum Friedenszeugnis von Christen in einer Welt voller Kriege und Waffen - mit Kristina Bulling (Bremen), Karen Hinrichs (Bretten), Hermann Theisen (Heidelberg), 16-17.50 Uhr, Hochschule für Künste, Konzertsaal, Dechanatstr. 13-15, VA: Ökum. Stadtkirchentag

Kontakt: Bremische Ev. Kirche, Renken Brahms, Franziuseck 2-4, 28199 Bremen, Tel.: 0421/5597-0, Fax: 0421/5597-265
E-Mail:   brahms(at)kirche-bremen(Punkt)de
Internet: http://www.stadtkirchentag-bremen.de

Samstag, 17.09.2016 verschiedene Städte:

Demonstration "TTIP & CETA stoppen!" 7 Demos in: Stuttgart, Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt/M, Leipzig und München

Kontakt: TTIP-Demo-Büro, NaturFreunde eV., Paretzer Str. 7, 10713 Berlin, Tel.: 0151/55804528
E-Mail:   info(at)ttip-demo(Punkt)de
Internet: http://ttip-demo.de/home/

Sonntag, 18.09.2016 bis 02.10.2016 Berlin:

Ausstellung "Hibakusha Weltweit" im Berliner Friedenszentrum, Buddhistisches Zentrum der SGI-Deutschland, Nestorstr. 36 (Bln-Wilmersdorf), VA: IPPNW, SGI

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://www.ippnw.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Sonntag, 18.09.2016 Erlangen:

Diskussion "Friedensprojekt Europa in Gefahr?" mit Vertreter*innen aus Rennes und Erlangen sowie szenische Beiträge des Theater Erlangen, 19 Uhr, Markgrafentheater, VA: Stadt Erlangen und DGB In Kooperation mit dem deutsch-französischen Institut Erlangen

Kontakt: KV Erlangen, Vors. Wolfgang Niclas bei der DGB-Industrie-Region Mitelfranken, Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg, Tel.: 0911/24916-6, Fax: 0911/2491688
E-Mail:   nuernberg(at)dgb(Punkt)de

Sonntag, 18.09.2016 bis 27.09.2016 Königswinter:

(geplant) Ausstellung "Frieden geht anders!" über Alternativen zum Krieg, Emmauskirche, Dollendorfer Str. 309,

Kontakt: Zentrum Ökumene der Ev. Kirche Hessen/Nassau, Pfarramt für Friedensarbeit, Praunheimer Landstr. 206, 60488 Frankfurt, Tel.: 069/976518-11, Fax: 069/764007
E-Mail:   leitung(at)zoe-ekhn(Punkt)de
Internet: http://www.zoe-ekhn.de

Dienstag, 20.09.2016 Bonn:

(geplant) Vortrag und Diskussion "Chancen und Herausforderungen inklusiver Friedensprozesse" mit Ferdinand Dürr (Adopt a Revolution, Leipzig), Holger Osterrieder (European External Action Service, Brüssel), Luxshi Vimalarajah (Berghof Foundation, Berlin), 17.30-20 Uhr, Ort noch offen, VA: FES

Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW, Martin Weinert, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn, Tel.: 0228/883-7211, Fax: 0228/883528
E-Mail:   Martin(Punkt)Weinert(at)fes(Punkt)de
Internet: http://www.fes.de

Mittwoch, 21.09.2016 Braunschweig:

(geplant) Jahresteffen Mayor for Peace, Rathaus Brauschweig, VA: M4P

Kontakt: Landeshauptstadt Hannover (Mayors for Peace Deutschland), Büro OB, Evelyn Kamissek, Trammplatz 2, 30159 Hannover, Tel.: 0511/168-41446, Fax: 0511/168-44025
E-Mail:   mayorsforpeace(at)hannover-stadt(Punkt)de
Internet: http://www.mayorsforpeace.de/termine/flaggentag.html

Mittwoch, 21.09.2016 Essen:

Vortrag und Diskussion "Modernisierung der NATO-Atomwaffenpotentiale" mit Matthias Jochheim (IPPNW), 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum

Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.essener-friedensforum.de

Freitag, 23.09.2016 bis 25.09.2016 Bad Herrenalb:

Tagung "Flüchtlingsschutz in Gefahr" - Europäische Solidarität stärken - u.a. mit Workshops (Sa.) Forum 1: "Türkei und Naher Osten" mit Andreas Zumach (Freier Journalist, UNO, Genf); Forum 4: "Afghanistan" mit Jochen Hippler (Politikwissenschaftler, Friedensforscher, Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Uni Duisburg-Essen), VA: Ev. Akademie Baden und Ev. Akademie Bad Boll, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V., Pro Asyl

Kontakt: Evangelische Akademie Baden, Blumenstr. 1-7, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721/9175-382, Fax: 0721/9175-350
E-Mail:   info(at)ev-akademie-baden(Punkt)de
Internet: http://www.ev-akademie-baden.de

Freitag, 23.09.2016 bis 25.09.2016 Ottensoos:

(geplant) Vernetzungstreffen der Friedensgebet in Ottensoos (Franken)

Kontakt: Pfaramt St. Nikolai, Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig, Tel.: 0341/124538-0, Fax: 0341/124538-29
E-Mail:   kg(Punkt)leipzig_stnicolai_stjohannis(at)evlks(Punkt)de
Internet: http://www.nikolaikirche-leipzig.de

Freitag, 23.09.2016 bis 26.09.2016 Stuttgart:

Pax christi-Diözesanversammlung 2016 der Bistumsstelle Rottenburg-Stuttgart, Tagungshaus Ludwigsburg-Hoheneck, Parkstr. 30

Kontakt: Pax Christi, Stefan Schneider, Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart, Tel.: 0711/9791-216, Fax: 0711/9791159
E-Mail:   pc(Punkt)rs(at)gaia(Punkt)de
Internet: http://www.rottenburg-stuttgart.paxchristi.de

Samstag, 24.09.2016 Bonn:

(geplant) öffentlichen Jubiläums-Feier des FNF mit Symposium "Fokus Gender im Friedensengagement - deutsche und europäische Perspektiven", 13.30 Uhr,. Regionalvertretung der Europäischen Kommission, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, VA: FNF [im Rahmen der Bonner UN-Friedenstage in Kooperation mit der Bonner Regionalvertretung der Europäischen Kommission]

Kontakt: Frauennetzwerk für Frieden (FNF), Kaiserstr. 201, 53113 Bonn, Tel.: 0228/626730
E-Mail:   fn(Punkt)frieden(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.frauennetzwerk-fuer-frieden.de

Samstag, 24.09.2016 Nürnberg:

Vortrag und Diskussion mit Daoud Nasser (Tent of Nations), zu Gast im Ak Palästina, 14-17 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, VA: NEFF

Kontakt: Ev. Forum für den Frieden (NEFF), Chris Mößner, Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg, Tel.: 0911/214-2152, Fax: 0911/214-2153
E-Mail:   neff-cfb(at)eckstein-evangelisch(Punkt)de
Internet: http://www.neff-netzwerk.de

Sonntag, 25.09.2016 bis 06.11.2016 Emden:

Sonderaustellung "Was damals Recht war..." - Eröffnung der Sonderausstellung und der 9. Emder Friedenstage (Die Ausstellung, die bis zum 6. November im Rathaus am Delft zu sehen), 11.30 Uhr, VHS-Forum, An der Berufsschule 3, VA: Friedensforum Emden, vhs-Emden und Ostfriesisches Landesmuseum Emden

Kontakt: Friedensforum Emden, Johanna Adickes, Wolthuser Str. 107a, 26725 Emden,Tel.: 04921/29489
E-Mail:   kontakt(at)friedensforum-emden(Punkt)de
Internet: http://www.friedensforum-emden.de

Mittwoch, 28.09.2016 bis 02.10.2016 Berlin:

Uranium Film Festival Berlin, Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36 (Bln-Prenzlauer Berg)

Kontakt: Uranium Film Festival - Office Berlin, Andreas Jensen, Prenzlauer Promenade 139, 13189 Berlin, Tel.: 030/467 25 136 / Mobil: 0171/781 87 96
E-Mail:   andreas(Punkt)jensen(at)primacom(Punkt)net
Internet: http://uraniumfilmfestival.org/files/2016_berlin_uranium_film_festival_p

Mittwoch, 28.09.2016 Heppenheim:

Vortrag und Diskussion "Flucht . trotz Menschenrechte?!" - Ankommen in Deutschland - mit Andreas Zumach (Journalist, er arbeitet auf den Gebieten des Völkerrechts, der Menschenrechts- und Sicherheitspolitik, der Rüstungskontrolle), 19-21 Uhr, KJZ Bergstraße, Am Laudenbacher Tor 2, VA: KJZ Bergstraße [im Rahmen der Interkulturelle Woche in Heppenheim]

Kontakt: KJZ Bergstraße, Am Laudenbacher Tor 2, 64646 Heppenheim, Tel.: 06252/2192
E-Mail:   kjz-bergstrasse(at)bistum-mainz(Punkt)de
Internet: http://www.kjz-bergstrasse.de

Donnerstag, 29.09.2016 Aachen:

Diskussionsveranstaltung "Wer Waffen liefert, wird Flüchtlinge bekommen" - Fluchtursachen - und ihre Bekämpfung - mit Kai Hüwelmeyer (Arbeitskreis Rüstung und Menschenrechte bei Amnesty International Deutschland), 19-21 Uhr, Ev. Stadtakademie, Annakirche, Annastr. 35, VA: Amnesty International, Ev. Stadtakademie, Annakirche

Kontakt: Amnesty International, Asyl-Gruppe Aachen, Adalbertsteinweg 123 a/b, 52070 Aachen
E-Mail:   asylgruppe-1206(at)amnesty-aachen(Punkt)de
Internet: http://www.amnesty-aachen-asylgruppe.de

Donnerstag, 29.09.2016 Berlin:

Republikanische Vesper "Menschenrechte aktuell", Referent: Dr.Gernot Lennert (Historiker und Politologe, Geschäftsführer der DFG-VK Hessen), Mod.: Wolfram Beyer •Kriegsdienstverweigerung als Menschenrecht? •Bundeswehr rekrutiert Minderjährige Ä was ist zu tun? Beispiel: Sag Nein Ä Keine Daten Jugendlicher fürs Militär, 19 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, VA: Haus der Demokratie und Menschenrechte (Stiftung und Hausverein), die Internationale Liga für Menschenrechte e.V., die Redaktion der Zeitschrift Ossietzky, und die Humanistische Union

Kontakt: IDK e.V. Internationale Liga für Menschenrechte e.V.
E-Mail:   info(at)idk-berlin(Punkt)de
Internet: http://ilmr.de/2016/einladung-zur-vesper-menschenrechte-aktuell-pazifism

Freitag, 30.09.2016 bis 03.10.2016 Berlin:

IPB-World Congress "Disarm! For a Climate of Peace - Creating an Action Agenda", TU Berlin, Flyer siehe hier
Kontakt: International Peace Bureau (IPB), 41, rue de Zürich, CH- 1201 Geneva, Tel.: 0041/22/7316429, Fax: 0041/22/7389419
E-Mail:   info(at)ipb2016(Punkt)berlin
Internet: http://www.ipb2016.berlin

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Freitag, 30.09.2016 bis 14.11.2016 Ingelheim:

(geplant) Ausstellung "Frieden geht anders!" über Alternativen zum Krieg,

Kontakt: Zentrum Ökumene der Ev. Kirche Hessen/Nassau, Pfarramt für Friedensarbeit, Praunheimer Landstr. 206, 60488 Frankfurt, Tel.: 069/976518-11, Fax: 069/764007
E-Mail:   leitung(at)zoe-ekhn(Punkt)de
Internet: http://www.zoe-ekhn.de

Montag, 03.10.2016 Kalkar:

Demonstration und Menschenkette gegen die NATO- Kommandozentrale Kalkar "Bundeswehr und NATO: Krieg beginnt an Rhein und Ruhr", 11 Uhr, Kundgebung und Demo, Redner: Andreas Zumach (Journalist, Genf), VA: Ostermarschkomitee Ruhr

Kontakt: Ostermarschkomitee Ruhr, DFG-VK NRW, Braunschweiger Str. 22, 44145 Dortmund, Tel.: 0231/818032
E-Mail:   dfg-vk(Punkt)nrw(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.demo-kalkar.de

Mittwoch, 05.10.2016 Reutlingen:

Podiumsdiskussion "Amerika wählt - die mächtigste Person der Welt" mit Andreas Zumach (Journlaist, Genf) und Andrew Denison (Direktor des Transatlantic Networks), Mod.: Dr. Ulrich Bausch (Vhs Reutlingen, Dr. Ute Bechdolf (DAI Tübingen), Musikalische Umrahmung: Musikschule Reutlingen, 19.30-22 Uhr, Haus der Volkshochschule, Saal, Spendhausstr. 6, Kosten: 8/5 EUR, Details siehe hier, VA: VHS Reutlingen In Zusammenarbeit mit dem d.a.i. Tübingen
Kontakt: VHS Reutlingen, Dr. Ulrich Bausch, Spendhausstr. 6, 72764 Reutlingen, Tel.: 07121/336114, Fax: 07121/336111
E-Mail:   ubausch(at)vhsrt(Punkt)de
Internet: http://www.vhsrt.de

Freitag, 07.10.2016 Karlsruhe:

Veranstaltung "Frieden fördern und Fluchtursachen verstehen" - Zivile Konfliktbearbeitung im Kontext von Flucht vermitteln - Referenten: Verena Brenner und Jürgen Menzel, 10-17 Uhr, Haus der Evang. Landeskirche Baden, Blumenstr. 1-7, Kosten: 20 EUR, VA: ELKB

Kontakt: Jürgen Menzel, Arbeitsstelle Frieden, der Ev.Landeskirche in Baden, Blumenstr. 1-7, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721/9175-470, Fax: 0721/9175479
E-Mail:   Juergen(Punkt)menzel(at)ekiba(Punkt)de
Internet: http://www.friederle.de

Samstag, 08.10.2016 Berlin:

Bundesweite Friedensdemonstration "Die Waffen nieder. Kooperation statt NATO-Konfrontation. Abrüstung statt Sozialabbau" (Arbeitstitel), Auftakt: ab 12 Uhr, Alexanderplatz (Abmarsch gegen 13 Uhr), anschl. Demo durch die Innenstadt, zur Abschlußkundgebung: Brandenburger Tor [Ende gegen 17 Uhr], Aufruf siehe hier, VA: Bundesausschss Friedensratschlag, Kooperation für den Frieden, Friedenskoordination Berlin (Friko)
Kontakt: Koordinierungskreis "Aktionsbündnisses 08.10.2016", c/o DGB-Haus Berlin, Keithstr. 1-3, 10787 Berlin, Tel.: 030/20839832
E-Mail:   info(at)friedensdemo(Punkt)de
Internet: http://www.friedensdemo.de

Samstag, 08.10.2016 Minden:

Fachgespräch "Rassismus in der Friedensbewegung - gibt`s doch gar nicht! Oder? Rassismuskritische Reflexionen und Handlungsansätze in der Friedensarbeit" 11-17 Uhr, Bund für Soziale Verteidigung, Schwarzer Weg 8, Details siehe hier, Kosten: 10-20 EUR, VA: BSV
Kontakt: Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Schwarzer Weg 8, 32423 Minden, Tel.: 0571/29456, Fax: 0571/23019
E-Mail:   info(at)soziale-verteidigung(Punkt)de
Internet: http://www.soziale-verteidigung.de


im Ausland / other countries than Germany:

Sonntag, 09.10.2016 Perugia/Assisi (I):

Marcia Perugia-Assisi per la pace e la fraternit… (Perugia-Assisi Marsch für Frieden und Brüderlichkeit), Motto: "Ora tocca a te!" ("Jetzt sidn sie dran")

Kontakt: Comitato Promotore Marcia Perugia-Assisi, via della Viola, 1, I-06100 Perugia, Tel.: +39/3356590356 - 0039/075/5736890 - Fax.: +39/075/5739337
E-Mail:   adesioni(at)perlapace(Punkt)it
Internet: http://www.perlapace.it


Bundesrepublik / Germany:

Montag, 10.10.2016 Berlin:

Treffen der AG "Schule ohne Militär, Berlin", 19 Uhr, Mediengalerie, Dudenstr. 10 (Bln-Tempelhof), VA: Bündnis "Schule ohne Militär" Berlin

Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o NaturfreundejugendBerlin, Ringstr. 76/77, 12205 Berlin, Tel.: 030/83203924, Fax: 030/8339157
E-Mail:   info(at)schule-ohne-militaer(Punkt)de
Internet: http://www.schuleohnemilitaer.com

Freitag, 14.10.2016 bis 15.10.2016 Nürnberg:

Kongress "Medizin und Gewissen" - Gesundheitswesen - Menschenrechte - Medizingeschichte, VA: Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/ Ärzte in sozialer Verantwortung

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://www.medizinundgewissen.de

Samstag, 15.10.2016 Hamburg:

(geplant) Studientag des IFGK "Mitbeteiligung" an Großprojekten und politischen Projekten

Kontakt: Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (ifgk), Christine Schweitzer, und Archiv Aktiv, Hamburg
E-Mail:   CSchweitzerIFGK(at)aol(Punkt)com
Internet: http://www.ifgk.de

Dienstag, 18.10.2016 Hannover:

Vortrag und Diskussion "Landnahme und Hauszerstörung im besetzten Palästina" mit Jeff Halper (Jerusalem, angefr.) / Claus Walischewski (Bremen), 19 Uhr, Ort: Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, VA: Palästina-Initiative Hannover

Kontakt: Palästina-Initiative Hannover in der Region Hannover, Bödekerstr. 44, 30161 Hannover
E-Mail:   info(at)palaestina-initiative(Punkt)net
Internet: http://www.palaestina-initiative.net

Donnerstag, 20.10.2016 bis 22.10.2016 Marburg:

Zentrumstage 2016 "On Collective Violence. Actions, Roles, Perceptions." VA: Zentrum für Konfliktforschung der Uni Marburg

Kontakt: Uni Marburg, Zentrum für Konfliktforschung (ZfK), PD Dr. habil. Johannes M. Becker, Friedrichstr. 2, 35037 Marburg, Tel.: 06421/23706
E-Mail:   violence2016(at)uni-marburg(Punkt)de
Internet: http://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/

Sonntag, 23.10.2016 bis 24.10.2016 Wiesbaden:

(geplant) Mitgliederversammlung 2016 der AGDF in Wiesbaden

Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Tel.: 0228/24999-0, Fax: 0228/2499920
E-Mail:   agdf(at)friedensdienst(Punkt)de
Internet: http://www.friedensdienst.de

Mittwoch, 26.10.2016 Essen:

Vortrag und Diskussion "Fossile Energiequellen - Ursachen für Kriege" mit Prof.Dr. Rolf Schwermer, 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum

Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.essener-friedensforum.de

Mittwoch, 26.10.2016 Landau:

Diskussionsveranstaltung "Erinnerungsort ehemaliger Westwall - Zum Umgang mit einem NS-Kriegsrelikt" mit Ulrike Höfken (Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Christoph Picker (Direktor der Evangelischen Akademie der Pfalz), Sascha Werthes (Direktor der Friedensakademie Rheinland, Pfalz), Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Gebäude C, Konferenzraum CI, 1, VA: Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Kontakt: Friedensakademie Rheinland-Pfalz c/o Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Kaufhausgasse 9, 76829 Landau, Tel.: 06341/280-38550
E-Mail:   friedensakademie-rlp(at)uni-landau(Punkt)de
Internet: http://www.uni-koblenz-landau.de/de/friedensakademie/veranstaltungsankuendigung

Mittwoch, 26.10.2016 Landau:

Diskussionsveranstaltung "Erinnerungsort ehemaliger Westwall - Zum Umgang mit einem NS-Kriegsrelikt" mit Ulrike Höfken (Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Christoph Picker (Direktor der Evangelischen Akademie derPfalz), Sascha Werthes (Direktor der Friedensakademie Rheinland, Pfalz), Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Gebäude C, Konferenzraum CI, 1, VA: Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Kontakt: Friedensakademie Rheinland-Pfalz c/o Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Kaufhausgasse 9, 76829 Landau, Tel.: 06341/280-38550
E-Mail:   friedensakademie-rlp(at)uni-landau(Punkt)de
Internet: http://www.uni-koblenz-landau.de/de/friedensakademie/veranstaltungsankuendigung

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Freitag, 28.10.2016 Aachen:

Mitgliederversammlung des Aachener Friedenspreises, 19.30 Uhr, missio - Internationales Kath. Missionswerk, Goethestr. 43, VA: Aachener Friedenspreis

Kontakt: Aachener Friedenspreis, Ralf Woelk
E-Mail:   kontakt(at)aachener-friedenspreis(Punkt)de
Internet: http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/archiv/jahr-2015.html

Sonntag, 30.10.2016 Köln:

Vortrag und Diskussion "Konfliktregion Naher und Mittlerer Osten" - Frieden in Syrien oder ein vierter Golfkrieg? - mit Andresa Zumach (Journalist, Genf), 17-18.30 Uhr, Forum Volkshochschule im Musem, Cacilienstr. 29-33, VA: Melanchthon-Akademie u.a.

Kontakt: xxx
E-Mail:   xx
Internet: http://xx

Dienstag, 01.11.2016 Rostock:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Rüstungsexporte mit Jürgen Grässlin (Buchautor), Ökohaus Rostock, Hermannstr. 36 [im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage 2016 in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerpunktthema: Krieg und Frieden]

Kontakt: Eine-Welt-Netzwerk MV, Patrice Jaeger, Goethestr. 1, 18055 Rostock, Tel.: 0381/4902410, Fax: 0381/4902491
E-Mail:   info(at)eine-welt-mv(Punkt)de
Internet: http://www.eine-welt-mv.de

Dienstag, 01.11.2016 bis 22.11.2016 Rostock u.a.:

(geplant) Entwicklungspolitischen Tage 2016 in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerpunktthema: Krieg und Frieden

Kontakt: Eine-Welt-Netzwerk MV, Goethestr. 1, 18055 Rostock, Tel.: 0381/4902410, Fax: 0381/4902491
E-Mail:   info(at)eine-welt-mv(Punkt)de
Internet: http://www.eine-welt-mv.de

Mittwoch, 02.11.2016 Greifswald:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Rüstungsexporte mit Jürgen Grässlin (Buchautor), [im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage 2016 in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerpunktthema: Krieg und Frieden]

Kontakt: Eine-Welt-Netzwerk MV, Patrice Jaeger, Goethestr. 1, 18055 Rostock, Tel.: 0381/4902410, Fax: 0381/4902491
E-Mail:   info(at)eine-welt-mv(Punkt)de
Internet: http://www.eine-welt-mv.de

Donnerstag, 03.11.2016 Güstrow:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Rüstungsexporte mit Jürgen Grässlin (Buchautor), [im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage 2016 in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerpunktthema: Krieg und Frieden]

Kontakt: Eine-Welt-Netzwerk MV, Patrice Jaeger, Goethestr. 1, 18055 Rostock, Tel.: 0381/4902410, Fax: 0381/4902491
E-Mail:   info(at)eine-welt-mv(Punkt)de
Internet: http://www.eine-welt-mv.de

Samstag, 05.11.2016 Hamburg:

Hamburger Friedenskonferenz 2016 äEs geht auch anders" mit von Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach, Andreas Zumach sowie Arbeitsgruppen, 9.30-20.00 Uhr, Alfred Schnittke Akademie, Max-Brauer-Allee 24, 22765 Hamburg, VA: Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte, Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung, DFG-VK, Frauen in Schwarz, Eine Welt Netzwerk Hamburg u.a.,

Kontakt: Hamburger Initiative gegen Rüstungsexporte (kontakt@hamburger-initiative-gegen-rüstungsexporte.org)
E-Mail:   heinemeier(at)haus-am-schueberg(Punkt)de
Internet: http://www.hamburger-initiative-gegen-rüstungsexporte.org/events/hamburg

Sonntag, 06.11.2016 bis 16.11.2016 bundesweit:

36. Ökum. Friedensdekade "Kriegsspuren", VA: Gesprächsforum "Ökum. Friedensdekade" (= AGDF, ACK-Deuschland, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF), Arbeitsgemeinschaft der Ev. Jugend (aej), Evangelische Entwicklungsdienst (EED), Pro Asyl, Pax Christi Deutschland

Kontakt: Gesprächsforum "Ökum. Friedensdekade" c/o Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Endenicher Stzr. 41, 53115 Bonn, Tel.: 0228/24999-0, Fax: 0228/2499920
E-Mail:   info(at)friedensdekade(Punkt)de
Internet: http://www.friedensdekade.de

Sonntag, 06.11.2016 bis 27.11.2016 Saarwellingen:

(geplant) Ausstellung "Die Nakba - Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948" im Rahmenprogramm u.a. mit Film "Wir weigern uns, Feinde zu sein.", Atelier Andruet, Bilsdorferstr. 28, VA: Ateliereo Andruet [im Rahmen der Ökum. FriedensDekade 2016 "Kriegsspuren"]

Kontakt: Mario Andruet, Beim Kalhofen, 66793 Saarwellingen
E-Mail:   waltraud_andruet(at)t-online(Punkt)de

Montag, 07.11.2016 Berlin:

Treffen der AG "Schule ohne Militär, Berlin", 19 Uhr, Mediengalerie, Dudenstr. 10 (Bln-Tempelhof), VA: Bündnis "Schule ohne Militär" Berlin

Kontakt: AG Schule ohne Militär, Berlin, c/o NaturfreundejugendBerlin, Ringstr. 76/77, 12205 Berlin, Tel.: 030/83203924, Fax: 030/8339157
E-Mail:   info(at)schule-ohne-militaer(Punkt)de
Internet: http://www.schuleohnemilitaer.com

Freitag, 11.11.2016 bis 13.11.2016 Königswinter:

95. Arbeitstreffen des Darmstädter Signals, Arbeitnehmer-Zentrum, Johannes-Albers-Allee 3, VA: AK DS

Kontakt: AK Darmstädter Signal (AK DS), Florian Kling
E-Mail:   FlorianKling(at)darmstaedter-signal(Punkt)de
Internet: http://www.darmstaedter-signal.de

Freitag, 11.11.2016 München:

(geplant) Buchpräsentationen zum "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" und zum "Schwarzbuch Waffenhandel. Wie Deutschland am Krieg verdient" mit Jürgen Grässlin (Autor, Bundessprecher der DFG-VK), 19.30 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, VA: ver.di Senioren, ver.di Jugend, ver.di Frauen und der ver.di Arbeitskreis gegen Rechts [im Rahmen der Münchner Friedenswochen]

Kontakt: ver.di Senioren München, Hans-Georg Frieser, Schwanthaler Str. 64, 80336 München
E-Mail:   diefriesers(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://bayern.verdi.de

Freitag, 11.11.2016 bis 13.11.2016 Regensburg:

IPPNW-Studitreffen 2016 "Erlernen von Skills" in Hannover, an der Medizinischen Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1

Kontakt: IPPNW, Körtestr. 10, 10967 Berlin, Tel.: 030/698074-0, Fax: 030/6938166
E-Mail:   kontakt(at)ippnw(Punkt)de
Internet: http://studis.ippnw.de/studierendentreffen.html

Samstag, 12.11.2016 Nürnberg:

(geplant) Ökum. Pilgerweg "Kriegsspuren", 14-17 Uhr, in der Nürnberger Innenstadt, VA: Nürnberger Evang. Forum für den Frieden, Missio EineWelt, ... [im Rahmen der Friedensdekade 2016]

Kontakt: Christine Mößner, Nürnberger Evangelisches Forum für den Frieden (NEFF), eckstein, Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg, Tel.: 0911/9142152, Fax: 0911/2142153
E-Mail:   neff-cfb(at)eckstein-evangelisch(Punkt)de
Internet: http://www.neff-netzwerk.de

Montag, 14.11.2016 bis 20.11.2016 International:

Globaler Aktionsaufruf: Internationale Aktionswoche gegen die Militarisierung der Jugend. Internationale der Kriegsdienstgegner*innen, VA: WRI

Kontakt: WRI, 5 Caledonian Road, GB-London, N1 9DX, Großbritainen, Tel.: +44/20/7278 4040
E-Mail:   cmoy(at)wri-irg(Punkt)org(Punkt)
Internet: http://antimili-youth.net/de/node/856

Dienstag, 15.11.2016 Hannover:

Vortrag und Diskussion "Gibt es Alternativen in der israelischen politischen Führungsschicht?" mit Christoph Dinkelaker (Berlin, Islamwissenschaftler ), 19 Uhr, Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100, VA: Palästina-Initiative Hannover

Kontakt: Palästina-Initiative Hannover in der Region Hannover, Bödekerstr. 44, 30161 Hannover
E-Mail:   info(at)palaestina-initiative(Punkt)net
Internet: http://www.palaestina-initiative.net

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Dienstag, 15.11.2016 Schramberg:

(geplant) Vortrag und Diskussion zum Thema Rüstungsexporte mit Jürgen Grässlin

Kontakt: Pax Christi und Netzwerk Willkommen, Peter Schimak, Forchenweg 6, 78713 Schramberg
E-Mail:   peter(Punkt)schimak(at)web(Punkt)de

Mittwoch, 16.11.2016 Essen:

Vortrag und Diskussion "Sexualisierte Gewalt in bewaffneten Konflikten und Kriegen" mit Kathrin Mengel (medica mondiale), 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum

Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.essener-friedensforum.de

Mittwoch, 16.11.2016 Karlsruhe:

Lesung mit Sumaya Farhat-Naser (Palästina), 20 Uhr, Internationales Begegnungszentrum (ibz), Kaiserallee 12 d, VA: Begegnungszentrum Karlsruhe

Kontakt: Internationales Begegnungs Zentrum (IBZ), Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721/844479, Fax: 0721/844410
E-Mail:   info(at)ibz-karlsruhe(Punkt)de
Internet: http://www.ibz-karlsruhe.de

Donnerstag, 17.11.2016 Mannheim:

(geplant) Mannheimer Religionsgespräche mit (u.a.) Altdekan Günter Eitenmüller und Sumaya Farhat-Naser, 20 Uhr, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B5, 19

Kontakt: Bildungszentrum sanctclara
E-Mail:   service(at)sanctclara(Punkt)de
Internet: http://www.sanctclara.de

Freitag, 18.11.2016 Augsburg:

(geplant) Buchpräsentation zum "Schwarzbuch Waffenhandel" und zum "Netzwerk des Todes" mit Jürgen Grässlin (Buchautor), Ev. Forum Annahof, VA: Augsburger Friedensinitiative (AFI), DFG-VK Ortsgruppe Augsburg

Kontakt: Augsburger Friedensinitiative (AFI), Klaus Stampfer, Hauptstr. 23a, 86486 Bonstetten
E-Mail:   info(at)augsburger-friedensinitiative(Punkt)de
Internet: http://www.augsburger-friedensinitiative.de

Freitag, 18.11.2016 bis 20.11.2016 Tübingen:

(geplant) IMI-Kongress (jährlicher Kongress der Informationsstelle Militarisierung). Thema wird nachgereicht

Kontakt: IMI e.V., Hechingerstr. 203, 72072 Tübingen, Tel.: 07071/49154
E-Mail:   imi(at)imi-online(Punkt)de
Internet: http://www.imi-online.de

Samstag, 19.11.2016 Plochingen:

Herbstkonvent 2016 der Kirchenbezirksbeauftragten für Friedensarbeit und KDV der Ev. Landeskirche Württemberg, 9.30-16.45 Uhr, Ev. Gemeindehaus Plochingen, Herrmannstr. 30, VA: Ev. Pfarramt für Friedensarbeit und Ev. ArbeitsgemeinschaftFrieden und Kriegsdiensverweigerer

Kontakt: Friedenspfarramt, Pfr. Joachim Schilling, Tel.: 0711/229363299
E-Mail:   friedenspfarramt(at)elk-wue(Punkt)de
Internet: http://www.friedenspfarramt.elk-wue.de

Sonntag, 20.11.2016 Köln:

Vortrag und Diskussion "Die Arabellion - Was vom Frühling bleibt" mit Andreas Zumach (Nahostexperte und arbeitet als Korrespondent am europäischen Hauptsitz der UN in Genf), 17 Uhr, Forum der Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cacilienstr. 29-33, VA: Volkshochschule Köln, Melanchthon-Akademie, Kath. Bildungswerk, Friedensbildungswerk Köln

Kontakt: Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7-11, 50667 Köln, Tel.: 0221/9521945, Fax: 0221/9521946
E-Mail:   fbkkoeln(at)t-online(Punkt)de
Internet: http://www.friedensbildungswerk.de

Freitag, 25.11.2016 bis 27.11.2016 Berlin:

32. FiFF-Jahrestagung "in.visible systems - Versteckte Informationstechnik ist nicht diskutierbar" in Berlin, VA: FifF

Kontakt: Forum InformatikerInnen für Frieden (FIfF), Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Tel.: 0421/33659255, Fax: 0421/33659256
E-Mail:   2016(at)fiff(Punkt)de
Internet: http://www.fiff.de

Freitag, 25.11.2016 Mainz:

Vortrag und Diskussion "Gewaltfreie Interventionen der OSZE im Ukraine-Konflikt (Arbeitstitel) mit Andreas Zumach (UN-Korrespondent, Genf), 16-19 Uhr, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, VA: Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Kontakt: Zentrum Ökumene der EKHN, Praunheimer Landstr. 206, 60488 Frankfurt am Main, Tel.: 069/97651858, Fax: 069/97651859
E-Mail:   wolfgang(Punkt)buff(at)zoe-ekhn(Punkt)de
Internet: http://www.gewalt-loest-keine-konflikte.de

Dienstag, 29.11.2016 Augsburg:

Vortrag und Diskussion "Die Entwicklung in Nordafrika" mit Andreas Zumach (taz, Genf), 19.30 Uhr. Hollbau, Im Annahof 4, VA: Augsburger Friedensinitiative (AFI), DFG-VK Ortsgruppe Augsburg

Kontakt: Augsburger Friedensinitiative (AFI), Klaus Stampfer, Hauptstr. 23a, 86486 Bonstetten
E-Mail:   info(at)augsburger-friedensinitiative(Punkt)de
Internet: http://www.augsburger-friedensinitiative.de

Mittwoch, 30.11.2016 München:

Vortrag und Diskussion "Wege aus Gewalt und Krieg?" - Die Lage in Nordafrika und im Nahen Osten - mit Andreas Zumach (Journalist, Genf), 19 Uhr, Ev. Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, Kosten: 8/7 EUR, VA: Ev. Stadtakademie Münchenin kooperation mit Petra-Kelly-Stiftung

Kontakt: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München, Tel.: 089/549027-11, Fax: 089/549027-15
E-Mail:   info(at)evstadtakademie(Punkt)de
Internet: http://www.evstadtakademie.de

Samstag, 03.12.2016 bis 04.12.2016 Kassel:

23. Friedenspolitische Ratschlag, Uni Kassel, Ing.-Schule, Wilhelmshöher Allee 73, VA: Bundesausschuß Friedensratschlag, AG Friedensforschung an der Uni Kassel

Kontakt: Bundesausschuß Friedensratschlag, Germaniastr. 14, 34119 Kassel, Tel.: 0561/93717974, Fax: 561/93717975
E-Mail:   2015(at)friedensratschlag(Punkt)de
Internet: http://www.friedensratschlag.de

Samstag, 10.12.2016 Stuttgart:

FriedensGala mit der Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises 2016, an: Jürgehn Grässlin (Buchautor, Bundessprecher der DFG-VK), 17 Uhr, Theaterhaus, Siemensstr., Kosten: 17/20 EUR, VA: Die AnStifter

Kontakt: Die AnStifter, Peter Grohmann, Werrastr. 10, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/24847591, Fax: 0711/24847595
E-Mail:   konatkt(at)die-anstifter(Punkt)de
Internet: http://www.die-anstifter.de/stuttgarter-friedenspreis-2016/


Januar 2017

Mittwoch, 18.01.2017 Essen:

Vortrag und Diskussion "Das Erstarken rechtsextremer Strömungen und Bewegungen" mit Alexander Häusler, 19-21 Uhr, VHS Essen, Burgplatz 1, VA: Essener Friedensforum

Kontakt: Essener Friedensforum, Monika Jennis, Hegerkamp 111, 45329 Essen, Tel.: 0201/368701
E-Mail:   monika(Punkt)jennis(at)freenet(Punkt)de
Internet: http://www.essener-friedensforum.de

Montag, 23.01.2017 bis 25.01.2017 Wittenberg:

(geplant) Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD in der Ev. Akademie Wittenberg

Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Endenicherstr. 41, 53115 Bonn, Tel.: 0228/24999-0, Fax: 0228/2499920
E-Mail:   agdf(at)friedensdienst(Punkt)de
Internet: http://www.friedensdienst.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden



März 2017

Freitag, 03.03.2017 bis 05.03.2017 Frankfurt:

Aktionskonferenz 2017 "Stoppt den Waffenhandel!", St. Georgen, Frankfurt, Offenbacher Landstr. 224, VA: Aktionsbuendnis Aktion Aufschrei - Stoppt den - Waffenhandel

Kontakt: Aktionsbuendnis Aktion Aufschrei c/o Sekretariat Pax Christi, Hedwigskirchgasse 3, 10117 Berlin, Tel.: 030/2007678-12, Fax: 030/200767819
E-Mail:   aktionskonferenz2017(at)paxchristi(Punkt)de
Internet: http://www.paxchristi.de

Freitag, 03.03.2017 Frankfurt:

(geplant) Öffentliche Diskussion "Jetzt mal Klartext: Wie reduzieren wir den Rüstungsexport?", Impulsvortrag "Herausforderungen einer restriktiven Rüstungsexportpolitik im Kontext der legitimen Sicherheitsinteressen Deutschlands" - angefragt ist Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel anschl. Podiumsdiskussion mit Dr. Simone Wisotzki (Vorsitzende der Fachgruppe Rüstungsexport der GKKE), Agnieszka Brugger (MdB B90/Die Grünen -angef.-), Jan van Aken (MdB Die Linke -angef.-), RA Holger Rothbauer (Mitglied der Fachgruppe Rüstungsexport der GKKE, Vorstand Ohne Rüstung Leben), Jürgen Grässlin (Bundessprecher der DFG-VK, Sprecher der Kritischen AktionärInnen Daimler), usikalische Aufmunterung: Ralf Glenk (Gitarre), 18-21 Uhr, St. Georgen, Frankfurt, Offenbacher Landstr. 224, VA: Aktionsbuendnis Aktion Aufschrei - Stoppt den - Waffenhandel (im Rahmen der Aktionskonferenz 2017 "Stoppt den Waffenhandel!")

Kontakt: Aktionsbuendnis Aktion Aufschrei c/o Sekretariat Pax Christi, Hedwigskirchgasse 3, 10117 Berlin, Tel.: 030/2007678-12, Fax: 030/200767819
E-Mail:   sekretariat(at)paxchristi(Punkt)de
Internet: http://www.paxchristi.de

Donnerstag, 16.03.2017 bis 01.03.2017 Schwerte:

49. AFK-Kolloquium und Jahrestagung der European Peace Research Association (EuPRA) "Peace and Conflict Studies from the margins to the center. Rethinking Europe in an unequal world", Ev. Akademie, VA: AFK und EuPRA

Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung e.V. (AFK), Pia Popal c/o Lehrstuhl für Friedens- und Konfkliktforschung, Uni Augsburg, 86153 Augsburg, Tel.: 0821/598-5553, Fax: 0821/598-5720
E-Mail:   afkeupra2017(at)gmail(Punkt)com
Internet: http://www.afk-web.de/afk-kolloquien.html


April 2017


im Ausland / other countries than Germany:

Montag, 10.04.2017 bis 13.04.2017 Belfast (GB):

9th International Conference of Museums for Peace. The conference theme, "Cities as Living Museums for Peace,ö will highlight Belfast’s social and political transformation from a divided, troubled city to a one which models peace consciousness through postconflict healing and reconciliation. Ort: Stormont (Parliament Buildings), Ulster University, City Hall, VA: INMP

Kontakt: International Network of Museums for Peace (INMP), Bertha von Suttner Building, Laan van Meerdervoort 70, NL-2517 AN The Hague, Tel.: +31/613/756 756
E-Mail:   conference(at)museumsforpeace(Punkt)org
Internet: http://www.museumsforpeace.org/projects/inmp-conferences/2017-belfast-no


Juli 2017


Bundesrepublik / Germany:

Mittwoch, 12.07.2017 bis 17.07.2017 Wittenberg:

(geplant) Themenwoche Frieden im Rahmen des Reformationsjubiläum 2017, VA: Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD

Kontakt: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Endenicherstr. 41, 53115 Bonn, Tel.: 0228/24999-0, Fax: 0228/2499920
E-Mail:   agdf(at)friedensdienst(Punkt)de
Internet: http://www.friedensdienst.de


September 2017


im Ausland / other countries than Germany:

Sonntag, 03.09.2017 bis 07.09.2017 York (GB):

Joint Medact Forum and 22nd IPPNW World Congress, Universtity of York

Kontakt: Medact, The Grayston Centre, 28 Charles Square,GB-London N1 6HT, Tel.: +44/20/7324 4739
E-Mail:   office(at)medact(Punkt)org
Internet: http://peaceandhealthblog.com/2017-world-congress/


-----------------------------------------------
Längere und noch andauernde Veranstaltungen
(u.a. Ausstellungen):

Dienstag, 23.08.2016:
Seit 07.12.2015 noch bis 31.12.2016 Fürth:

Schweigemarsch für den Frieden, Treffpunkt = Kohlenmarkt in Fürth, bei der Skulptur. Ende = Dr. Konrad Adenauer Strasse, in der Anlage, Für jeden Menschen, dem die Situation auf der Welt Sorgen macht. Wir gehen Hand in Hand ohne Worte mit einigen Kerzen vom Rathaus zur Fürther Freiheit.

Kontakt: Jo Richman
E-Mail:   jo(Punkt)richman(at)web(Punkt)de
Internet:
http://www.facebook.com/events/988738207845784/

Dienstag, 23.08.2016:
Seit 24.06.2016 noch bis 25.09.2016 Berlin:

Ausstellung "WARonWALL" - Fotografien und Texte vom Krieg in Syrien auf der Berliner Mauer, West-Side-Gallery der Rückseite der East-Side-Gallery, Mühlenstr. / Oberbaumbrücke, VA: Gesellschaft für Humanistische Fotografie und andere

Kontakt: Gesellschaft für Humanistische Fotografie
E-Mail:   info(at)gfhf(Punkt)eu
Internet: http://www.gfhf.eu/exhibitions.php?lang=de


August 2016

Dienstag, 23.08.2016:
Seit 09.08.2016 noch bis 26.08.2016 Berlin:

Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Nachbarschaftshaus Ribnitzer Straße, Ribnitzerstr. 1B (Bln-Hohenschönhausen), VA: MdB Büro Gesine Lötzsch

Kontakt: MdB Büro Gesine Lötzsch (Die Linke), Zingster Str. 12, 13051 Berlin, Tel.: 030/99270725, Fax: 030/99270726
E-Mail:   gesine(Punkt)loetzsch(at)bundestag(Punkt)de
Internet: http://www.gesine-loetzsch.de

Dienstag, 23.08.2016:
Seit 16.08.2016 noch bis 02.09.2016 Nordhorn:

Ausstellung "Hibakusha Weltweit", Öff-zeiten: Di, Mi, Fr, 11-13 Uhr; und 14-16 Uhr, Do 11-13 Uhr und. 14-20 Uhr, Sa 10-13 Uhr, Stadtbibliothek Nordhorn, Büchereiplatz, VA: Arbeitskreis Frieden Nordhorn, Stadtbibliothek Nordhorn

Kontakt: AK Frieden Nordhorn, Marianne Schnelle, Lange Str. 61, 48520 Nordhorn
E-Mail:   schnelle-m(at)t-online(Punkt)de

Ein Service des Netzwerks Friedenskooperative
Spendenkonto: Förderverein Frieden e.V.
Konto-Nr. 404 1860 400 bei der GLS-Bank, BLZ 430 609 67
IBAN: DE89430609674041860400 / BIC: GENODEM1GLS

       
Bereich:

Alle Termine
ab heute
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk  Themen   FriedensForum Termine   Aktuelles