04. August 2016 | Atomwaffen, Hiroshimatag

Bei mehr als 70 Aktionen wird an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki vor 71 Jahren gedacht

Pressemitteilung Netzwerk Friedenskooperative

Mit mehr als 70 Veranstaltungen, Kundgebungen und Mahnwachen wird bis zum 9.

mehr ...
21. Juni 2016 | Bundeswehr Rekrutierung und Werbung, Militarisierung, Zivilklausel

Nichts gelernt? - Bundeswehr ließ Kinder auf Panzer

In der vergangenen Woche sorgten Kinder an Handfeuerwaffen beim „Tag der Bundeswehr“ für Aufsehen.

mehr ...
13. Juni 2016 | Militarisierung, Bundeswehr Rekrutierung und Werbung

Grenze überschritten: Bundeswehr ließ Kinder an Handfeuerwaffen

Fotoaufnahmen beweisen: Beim neuerlichen „Tag der Bundeswehr“ durften schon Kleinkinder mit Maschinenpistolen und Gewehre hantieren – das verstößt sogar gegen Richtlinien des Verteidigungsministeri

mehr ...
11. Juni 2016 | Bundeswehr Rekrutierung und Werbung, Militarisierung

Bundesweite Protestaktionen gegen den Tag der Bundeswehr

Friedensgruppen fordern ein Ende der Rekrutierung von Minderjährigen

Anlässlich des „Tages der Bundeswehr“ fanden heute an mehreren Standorten in Deutschland Aktionen der Friedensbewegung statt.

mehr ...
Pressemitteilung Netzwerk Friedenskooperative
08. Juni 2016 | Militarisierung

Friedensbewegung protestiert gegen den „Tag der Bundeswehr“

Gemeinsame Presseerklärung von Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Netzwerk Friedenskooperative und Komitee für Grundrechte und Demokratie

mehr ...
Pressemitteilung Netzwerk Friedenskooperative
03. Juni 2016 | Militarisierung

Protestaktionen gegen den „Tag der Bundewehr“

Am 11. Juni 2016 möchte sich die deutsche Armee an sechzehn Standorten feiern – das wird sie nicht ungestört machen können. Friedensaktivisten haben an vielen Orten Proteste angekündig.

mehr ...
Kein Werben fürs Sterben
17. Mai 2016 | Bundeswehr Rekrutierung und Werbung, Militarisierung

11. Juni 2016: Aktionstag gegen Militär-Propaganda

Gemeinsame Pressemitteilung vom Komitee für Grundrechte und Demokratie, Netzwerk Friedenskooperative und DFG-VK

Friedensgruppen rufen zum Protest gegen den „Tag der Bundeswehr“ am 11.6.2016 auf:

mehr ...
28. März 2016 | Ostermarsch

Ostermärsche halten Skepsis gegen Krieg und Militär aufrecht - Fluchtursache Krieg vorrangiges Thema

Bilanz der Ostermärschen 2016

Auch dieses Jahr gingen wieder viele Tausend Menschen bei weit über 80 Veranstaltungen und Aktionen für Frieden auf die Straße. Das Netzwerk Friedenskooperative zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Aktivitäten. „Die Ostermärsche zeigen, dass vielen Menschen das Thema Frieden wichtig ist und sie etwas verändern möchten.“, so Kristian Golla. „Die Ostermärsche sind eine absolut notwendige Tradition, die dazu beitragen, die grundsätzliche Skepsis gegenüber Krieg und Militär in unserer Gesellschaft aufrecht zu erhalten“.

mehr ...
27. März 2016 | Ostermarsch

Atomare Abrüstung und Abzug der Atomwaffen aus Deutschland als Thema der Ostermärsche

Das Thema Atomwaffen prägte die Geschichte der Ostermärsche von den 1960er Jahren an. Am Ostermontag startet um 14 Uhr unter dem Motto „Stopp der atomaren Aufrüstung in Deutschland und weltweit“ die Kundgebung am Fliegerhorst Büchel, wo rund 20 US-Atomwaffen im Rahmen der „nuklearen Teilhabe“ lagern. Im Ernstfall würden diese von deutschen Piloten ins Ziel getragen. Ab 2020 sollen diese Bomben durch moderne und zielgenauere ersetzt werden.

mehr ...
Ostermarsch
24. März 2016 | Ostermarsch

Auf zu den Ostermärschen 2016

Bundesweit mehr als 80 Veranstaltungen und Aktionen

Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten melden sich zwischen Gründonnerstag und Ostermontag an mehr als 80 Orten in der Bundesrepublik Friedensgruppen im Rahmen der traditionellen Ostermärsche der Friedensbewegung zu Wort. Zu den Hauptthemen zählen der Krieg in Syrien sowie die damit eng verbundenen Themen Flüchtlingsbewegung und Rüstungsexporte. Traditionell finden die Ostermärsche in regionaler und lokaler Verantwortung statt mit einer starken thematischen Vielfalt.

mehr ...

Seiten