Wichtige Aktionen und Kampagnen

Keine deutschen Killer-Drohnen!: Aktionsideen der "Drohnen-Kampagne"

DROHNEN-KAMPAGNE: Aktionsideen für die Aktionswoche 20. bis 27. Januar 2022

Die Bewaffnung von Drohnen für die Bundeswehr bleibt umstritten! Beim digitalen Bundesparteitag (BDK) der Grünen am 28. und 29. Januar 2022 ist der Antrag A-06 „Aufrüstungsspirale beenden: Entschiedene Friedenspolitik statt Drohen mit Drohnen!“ gestellt worden.

AKTIONSIDEEN für die AKTIONSWOCHE 20. bis 27. Januar 2022" auf der Website der Drohnen-Kampagne
 Jetzt anmelden zur Online-Veranstaltung mit Ray Acheson am 2. März 2022

Online-Lesung mit Autor*in Ray Acheson: Eine Feministische Perspektiven auf Nuklearpolitik

Am Mittwoch, den 02. März 2022 um 18:30 Uhr findet eine digitale Lesung zu Ray Achesons (they/them/their) Buch „Banning the Bomb. Smashing the Patriarchy“ statt. Gemeinsam mit Ray Acheson werfen wir einen Blick auf die internationalen Herausforderungen rund um (nukleare) Abrüstung und bestehende Narrative - lernen aber auch gleichzeitig, warum es sich lohnt, sich für Abrüstung zu engagieren. Ray Acheson ist derzeit Direktor*in des Abrüstungsprogramms Reaching Critical Will der Women‘s International League for Peace and Freedom in New York City.

Ein ereignisreiches Jahr 2021 geht zu Ende.

Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 war für das Netzwerk Friedenskooperative kein Jahr wie jedes andere. Zum einen stellt die nach wie vor anhaltende Corona-Pandemie soziale Bewegungen noch immer vor große Herausforderungen. Zum anderen war 2021 geprägt von großen Umbrüchen: Auf politischer Ebene  vom Ende der Ära Merkel und der „Großen Koalition“, auf organisatorischer Ebene vom Umzug des Büros in neue und größere Büroräumlichkeiten.

Monitoring Projekt

Die "Kooperation für den Frieden" startete 2006 ein "Monitoring-Projekt" für Zivile Konfliktbearbeitung, Gewalt- und Kriegsprävention. Mit diesem Projekt soll der Öffentlichkeit die Möglichkeit eines zivilen Umgangs mit Konflikten nahe gebracht und den BefürworterInnen der angeblich alternativlosen Aufrüstungs- und Interventionspolitik entgegentreten werden.

Mehr Informationen

Das Patenschaftsmodell "FriedensarbeiterIN"

Das "Patenschaftsmodell" des Fördervereins Friedens e.V. hat zum Ziel, hauptamtliche Arbeit innerhalb der Friedensbewegung zu fördern. Mit Hilfe von vielen FriedenspatInnen wollen wir dieses Ziel erreichen und die Friedensbewegung stärken. Wir suchen FriedenspatInnen, die hauptamtliche Arbeit für den Frieden nachhaltig unterstützen und sichern.

Mehr Informationen

Kooperation für den Frieden

Die "Kooperation für den Frieden" ist ein Zusammenschluss von mehr als 50 Initiativen und Organisationen aus der Friedensbewegung. Seit 2003 setzt sie sich dafür ein, dass kriegerische Gewalt als Mittel der Politik geächtet wird und stattdessen Methoden und Strategien der Krisenprävention und der zivilen Konfliktbearbeitung ausgebaut werden.

Mehr Informationen