31.05.14: Demo "Ukraine: Stoppt Eskalation und drohenden Krieg!"

Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Ukraine".

Weiterführende Informationen, Stellungnahmen, Materialien und Termine aus der Friedensbewegung zum Thema findet ihr auch hier.

Aktuelles

Netzwerk Friedenskooperative ruft auf zu Aktionen am 24. Februar 2024
23. Februar 2024 | Jahrestag Ukraine-Krieg, Ukraine

Friedensdemos rund um den Jahrestag des Ukraine-Krieges

Am morgigen 24. Februar 2024 jährt sich der Angriff Russlands auf die gesamte Ukraine zum zweiten Mal, deswegen rufen Friedensgruppen in ganz Deutschland zu Antikriegsprotesten auf. Kundgebungen und Demos werden u.a. in Berlin, Frankfurt, Köln und Stuttgart stattfinden.

mehr ...
Netzwerk Friedenskooperative ruft auf zu Aktionen am 24. Februar 2024
09. Februar 2024 | Friedensbewegung, Jahrestag Ukraine-Krieg, Ukraine

Der Krieg in der Ukraine muss endlich beendet werden!

Aufruf zu Aktionen am zweiten Jahrestag des Kriegsbeginns

Seit Monaten bewegt sich die Frontlinie im Krieg Russlands gegen die Ukraine kaum. Von den umkämpften Städten ist inzwischen kaum mehr als Schutt und Ruinen übrig. Seit zwei Jahren – und schon zuvor seit 2014 - sterben Menschen in der Ukraine, werden verletzt, traumatisiert und müssen fliehen. Auf beiden Seiten gehen die Verluste in die Hunderttausende. Es ist schrecklich und unfassbar, dass sich am 24. Februar 2024 der Tag des russischen Angriffs auf die gesamte Ukraine bereits zum zweiten Mal jährt.

mehr ...
Kanzleramt reagiert auf Lobbying4Peace-Aktion
04. Dezember 2023 | Friedensbewegung, Ukraine, Verhandlungen Ukraine-Krieg

Bundeskanzleramt antwortet Friedenskooperative

Ukraine-Krieg: „Endlich für Frieden verhandeln!“

Im April startete das Netzwerk Friedenskooperative die Email-Aktion „Endlich für Frieden verhandeln!“ über die Plattform Lobbying4Peace. Rund 2.800 Menschen beteiligten sich und forderten den Kanzler auf, sich für Verhandlungen einzusetzen und neue Friedensinitiativen zu starten, um den grausamen Krieg Russlands gegen die Ukraine zu beenden.

mehr ...

Termine

25. Feb

Gemeinsame Fahrt

Gemeinsame Fahrt aus Bochum zur Demo in Köln

Hauptbahnhof Bochum

26. Feb

Vortrag / Diskussion

2 Jahre Krieg in der Ukraine – Krieg ohne Ende?

BZV-Medienhaus, Braunschweig

27. Feb

Vortrag / Diskussion

"Zeitenwende? Friedenswende!"

Hugenottenplatz, Erlangen

27. Feb

Mahnwache

Mahnwache gegen den Krieg in der Ukraine

Marktplatz Osterholz-Scharmbeck
  •  
  • 1 von 11

Kampagnen und Aktionen

Aktionen zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine
Aktion

Antikriegs-Aktionen zum zweiten Jahrestag des Angriffs auf die Ukraine

Am 24. Februar jährt sich der russische Angriff auf die Ukraine zum zweiten Mal. In vielen Städten finden deshalb am und um den 24. Februar herum Aktionen für Frieden statt.

Jetzt erst recht – Gemeinsam für Frieden!
Aktion

Alle Infos zu den Ostermärschen 2024 der Friedensbewegung

Die Ostermärsche finden in diesem Jahr vom 28. März bis zum 1. April statt. Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten wird auch in diesem Jahr die Friedensbewegung in den Ostermarschaktionen ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen. Auf der folgenden Seite findest du bald alle wichtigen Informationen und Termine.

  •  
  • 1 von 8

FriedensForum

Initiativen
Michael Schulze von Glaßer

Stoppt das Töten in der Ukraine!

Aktionen zum zweiten Jahrestag des Krieges in der Ukraine

Seit knapp zwei Jahren tobt nun schon der Krieg in der Ukraine. Er hat zu hunderttausenden Toten und Verletzten sowie Millionen Geflüchteten geführt.

erschienen in: FF 2 / 2024
Initiativen
Rudi Friedrich

Gemeinsam für den Schutz von Kriegsdienstverweiger*innen aus Russland, Belarus und Ukraine

Aktionswoche im Dezember der #ObjectWarCampaign

In der Woche vor dem Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2023 fanden weit mehr als 30 Aktionen und Veranstaltungen in ganz Europa statt.

erschienen in: FF 2 / 2024
  •  
  • 1 von 52

Friedensorganisationen

Die Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. arbeitet seit 1996 in einem breiten Spektrum friedenspolitischer Themen mit einem starken Fokus auf Deutschland und seine Rolle in der Welt.

Als gemeinnütziger Verein ist es unser Ziel mit unseren Analysen und Informationen einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten. Wir verstehen uns dabei als ein Mittler zwischen der Friedensbewegung und der wissenschaftlichen Bearbeitung von Konflikten und Konfliktkonstellationen durch die Wissenschaft .

http://www.imi-online.de Hechinger str. 203, 72072 Tübingen, imi [at] imi-online.de, : 07071/49154 , : 07071/49159

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Mackestr. 30, 53119 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Foto Björn Kunter
Themen: Kampagnen-Moderator*innen von CampaNet, Ukraine, Zivile Konfliktbearbeitung

Björn Kunter

Schwerpunkt(e)
  • Zivile Konfliktbearbeitung
  • Ukraine, Belarus / Osteuropa
  • Gewaltfreier Widerstand & Bewegungen
  • Umgang mit Repression (Backfire)
  • Ausländische Demokratieförderung
  • Zivilcourage & Hass im Internet
  •  
  • 1 von 3