Es besteht die Möglichkeit, im Büro des Netzwerkes Friedenskooperative ein vierwöchiges bis dreimonatiges Praktikum zu absolvieren. Wegen der begrenzten räumlichen Möglichkeiten kann jeweils nur ein Platz gleichzeitig besetzt werden. Voraussetzungen: Engagement, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Englischkenntnisse, gute Computerkenntnisse. Erwartet werden eine engagierte Mitarbeit und Interesse für die Ziele und Aufgaben der Friedensbewegung. Kenntnisse der deutschen und internationalen NGO-Arbeit sind hilfreich.

Studienaufgabe / Praktikumsprojekt

Aufgaben: Während des Praktikums bearbeiten unsere PraktikantInnen ein eigenständiges Projekt (ggf. unter Anleitung), z.B. Konzepterstellung, Recherche und Herstellung einer Broschüre/Handreichung/Reader.... Zusätzlich helfen die Praktikant/innen bei der Pflege unserer Internetpräsentation und halten Kontakt mit Internationalen Partnerorganisationen. Erwartet wird auch Mitarbeit bei unseren Serviceleistungen: Referent/innenvermittlung, bundesweite Terminsammlung, Betreuung von regelmäßigen Aktionstagen (Ostermarsch, Hiroshimatag, Antikriegstag, ...) Bei Bedarf ist die Mitarbeit an aktuellen Kampagnen der Friedensbewegung möglich. Dazu gehört die Erstellung von Kampagnenmaterial. Möglich ist auch Hilfe bei der Herausgabe unserer Zeitschrift "Friedensforum".

Praktikumsbescheinigung und -zeugnis: PraktikantInnen erhalten mit Abschluß des Praktikums eine Bescheinigung über ihre Tätigkeit, sowie ein Zeugnis, aus der die Art und Dauer des Praktikums hervorgehen.

Arbeitszeiten: Arbeitszeiten sind individuell absprechbar. Sinnvoll sind aber mindestens 6 Stunden täglich. Das Büro arbeitet in der Regel Montags bis Freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Entgelt und Leistungen: Es kann keine Praktikumsvergütung bezahlt und auch keine sonstigen anfallenden Kosten erstattet werden. Studienbegleitende Praktika sind nur im Raum Bonn/Köln/Koblenz möglich.

Für alle Praktika gilt: Praktika sollten mindestens vier Wochen dauern, besser vier und mehr Wochen. Die Erfahrungen haben gezeigt, daß nur Praktika über einen längeren Zeitraum für beide Seiten sinnvoll sind. Wir haben die Möglichkeit, BewerberInnen einen Einblick in die Arbeit eines Dachverbandes von Friedensorganisationen in Deutschland zu vermitteln. PraktikantInnen haben die Gelegenheit, die ihnen übertragene Aufgaben mit zunehmender Selbständigkeit zu erledigen. Siehe auch Erfahrungen frührer PraktikantInnen.

Bewerbungsmodalität: Falls Sie/Du Interesse an einem Praktikum im Netzwerk Friedenskooperative haben/hast, bitten wir Sie/Euch um aussagefähige Bewerbungsunterlagen (formlos) zu Ihrer/Deiner Person (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Paßbild, usw.). Geben Sie/Gib bitte in Ihrer/Deiner Bewerbung den genauen Zeitraum / die alternierenden Zeiträume an, in denen Sie/Du ein Praktikum ableisten möchten/möchtest. Eine Bewerbung ist zu jeder Zeit möglich, sollte aber mindestens 4 Wochen vor Beginn gestellt werden. Bewerbungen bitte als PDF (max. 5 MB)

Ihre/Deine Bewerbung richten Sie/richte bitte an:
Netzwerk Friedenskooperative
Römerstr. 88, 53111 Bonn
Tel.: 0228 / 692904
Fax: 0228 / 692906
friekoop [at] friedenskooperative [dot] de
www.friedenskooperative.de
Ansprechpartner: Kristian Golla

Aktuelle Belegung 2017:

  • KM 01.02.-30.04.2017
  • LP 15.05.-28.07.2017
  • TW 23.10.-01.12.2017

Praktische Hinweise:

Zimmervermittlung: Wer nicht im Raum Köln/Bonn wohnt und ein Zimmer sucht, kann sich an folgende Adressen wenden:

Praktika bei befreundeten Organisationen (Auswahl):

 

Stand: Nov. 2017