Das christliche Friedensseminar Königswalde wurde 1973 von jungen Wehrdienstverweigerern gegründet. Seitdem wird jeweils im Mai und im Oktober an einem Wochenende ein Seminar veranstaltet. Das€“ Seminar heißt "€žPflanzschule"€œ und als eine solche versteht sich das Friedensseminar. Es möchte Raum bieten für gemeinsames Nachdenken darüber, wie diese Welt durch uns gefährdet wird und was wir auf gesellschaftlicher, kirchlich-institutioneller und privater Ebene tun können, damit sie bunter, wärmer, offener und gerechter werden kann. Die Teilnehmer sind aus allen Alters- und Berufsgruppen: vom Jugendlichen bis zum Rentner; vom Arbeiter und Angestellten bis zum Wissenschaftler und Politiker (bzw. die jeweils weibliche Form).

Ein Seminarwochenende beginnt samstags meist mit Bibelarbeit oder Referat, das jeweilige Thema wird dann oft in Gruppengesprächen vertieft, zwischendurch essen die Teilnehmer gemeinsam. Abends beschließt dann ein Kulturprogramm den Tag, darüber hinaus beginnt mit dem Friedensseminar jeweils eine mehrwöchige Ausstellung, meist mit Werken regionaler "Laienkünstler". Am Sonntag geht das Seminar mit einem ökumenischen Gottesdienst zu Ende.

Adresse

Bachstr. 3
8412 Werdau
Deutschland

Bundesland

Sachsen

Telefon

03761-82505