Termin

Mittwoch, 22. September 2021 -
18:00 bis 20:00

Online Diskussion "Friedensgutachten 2021: Europa kann mehr – auch bei Konflikten in Osteuropa?" mit Dr. Andreas Heinemann-Grüder (Autor im Friedensgutachten 2021), Mod.: Susanne Heinke (BICC), 18-20 Uhr, via online tool zoom: Anmeldung erforderlich: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZArfuugqz8vE9NJ5Wy07Bae6ixtFRz..., VA: BICC [im Rahmen der Bonner Friedenstage 2021]

Zum Inalt:

Weltweit verharrt das Konfliktgeschehen auf hohem Niveau und Europa ist keine Ausnahme. „Krieg in Osteuropa“ titelt ein Kapitel des Friedensgutachtens 2021, das von den führenden Friedens- und Konfliktforschungsinstituten Deutschlands herausgegeben wird. Bergkarabach und Donbass stellen De-Facto Regime dar, in denen die Gewalt jüngst eskalierte oder stets zu eskalieren droht. Wie können Verhandlungsprozesse gestärkt werden? Wie können Bundesregierung und die EU ihre Frühwarnsysteme verbessern, um Eskalationspotenziale besser einschätzen zu können?

Infos: pr [at] bicc [dot] de
 

Veranstaltungsart

Online

Veranstalter

Bonn International Center for Conversion (BICC)
Pfarrer-Byns-Str. 1
53121 Bonn
Deutschland

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

E-Mail

info [at] bicc.de

Telefon

0228/91196-0