Termin

Sonntag, 12. September 2021 - 14:00

Aktion "Vom Bertha zum Hindenburg: Eine antimilitaristische Kurzreise mit der Bertha-Bahn", Start: 14 Uhr, Bertha-Stele, Bertha-von-Suttner-Platz / Ecke Sandkaule, VA: Frauennetzwerk für Frieden e.V., Netzwerk Friedenskooperative, Initiative zur Umbenennung von Hindenburgplatz und Hindenburgallee, pax christi Bonn [im Rahmen der Bonner Friedenstage 2021]

Zum Inhalt:

Die Benennung von Straßen und Plätzen ist Teil der gesellschaftlichen Erinnerungskultur. Welche Taten werden geehrt? Welche Namen werden erinnert? Die historischen Personen Bertha von Suttner und Paul von Hindenburg könnten unterschiedlicher kaum sein. Die eine überzeugte Pazifistin, der andere Militarist und Wegbereiter des Nationalsozialismus. Und doch haben beide eine Gemeinsamkeit: Nach ihnen wurden Plätze in Bonn benannt. Mit der Bertha-Bahn fahren wir vom „Bertha“ zum „Hindenburg“ und fragen: Ehre, wem Ehre gebührt?

Veranstaltungsort

Bertha-von-Suttner-Platz, Bonn
Bertha-von-Suttner-Platz
53111 Bonn
Deutschland

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungsart

Mahnwache

Veranstalter

Frauennetzwerk für Frieden (FNF)
Kaiserstr. 201
53113 Bonn
Deutschland

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

E-Mail

info [at] frauennetzwerk-fuer-frieden.de

Telefon

+49(0)228 - 62 67 30

Fax

+49(0)228 - 62 67 80