Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Friedensbewegung".

Aktuelles

Aktionstag 19.11.
22. November 2022 | Friedensbewegung, Ukraine

Newsletter November 2022

Aktionstag am Samstag: Stoppt das Töten! + Neues FriedensForum erschienen

Am 5. November sind mehr als 100.000 Menschen in Rom für Frieden in der Ukraine und einen sofortigen Waffenstillstand auf die Straße gegangen.

mehr ...
Pressemitteilung des Bündnisses für den Aktionstag „Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung“ vom 14.1122
14. November 2022 | Friedensbewegung, Ukraine

Friedensgruppen planen Aktionen gegen Krieg und Aufrüstung

Stoppt das Töten in der Ukraine!

Für den 19. November 2022 rufen Friedensgruppen zu dezentralen Protesten gegen den Krieg in der Ukraine und die Aufrüstung des Militärs auf – in zahlreichen Städten von Hamburg bis München und Bonn bis Berlin sind Aktionen geplant.

mehr ...
Für mehr Friedensarbeit brauche ich deine Patenschaft
04. November 2022 | Abrüstung, Friedensbewegung, Ukraine

Für meine Stelle als Friedensarbeiterin suche ich Friedenspatinnen und Paten!

Sondernewsletter des Netzwerk Friedenskooperative

Mein Name ist Annegret Krüger, ich bin 29 Jahre alt und ich freue mich sehr, dir heute mitteilen zu können, dass ich zukünftig als hauptamtliche Friedensarbeiterin beim Netzwerk Friedenskooperative tätig sein werde.

mehr ...

Termine

12. Dez

Vortrag / Diskussion

Die Menschenrechte und der Frieden im Spiegel der Realität

Falkenhaus Würzburg

26. Jan

Vortrag / Diskussion

Vor welchen Aufgaben steht die Friedensbewegung?

Buchladen "Neuer Weg“, Würzburg

Kampagnen und Aktionen

Leitfaden: Friedensgruppen gründen
Aktion

Leitfaden "Erfolgreich als Friedensgruppe arbeiten - von der Neugründung bis zur ersten Demo"

Mit dem Leitfaden wollen wir Friedensgruppen eine Hilfestellung für ihre Friedensarbeit anbieten und gleichzeitig aktive und interessierte Menschen dazu anregen, eigene Friedensgruppen zu gründen.

Aktionstag 19.11.
Aktion

Dezentraler Aktionstag am 19. November

"Stoppt das Töten in der Ukraine - Aufrüstung ist nicht die Lösung!" -  Unter diesem Motto ruft das Netzwerk Friedenskooperative und weitere Organisationen zur Beteiligung am dezentralen Aktionstag für Frieden und für ein gutes Leben am 19.11.2022 auf.

  •  
  • 1 von 28

FriedensForum

Initiativen
Armin Lauven

Kampagne / Bündnis Unter 18 nie!

Doch kein Bonner Appell! – SPD-Ratsfraktion verwässert Bürgerantrag

Seit Aussetzen der Wehrpflicht 2011 sind inzwischen mehr als 15.000 Jugendliche, die zum Zeitpunkt ihres Dienstantritts noch keine 18 Jahre alt waren, von der Bundeswehr rekrutiert worden.

erschienen in: FF 6 / 2022
Schwerpunkt
Renate Wanie

Einleitung

Friedensbewegung hegemonial denken?

Mit welchen Mitteln und Aktivitäten gelingt es sozialen Bewegungen – insbesondere der Friedensbewegung (FB) – in der Gesellschaft politische und kulturelle Hegemonie zu erreichen?

erschienen in: FF 6 / 2022
  •  
  • 1 von 806

Friedensorganisationen

über 20 Organisationen tragen das Aalener Friedensbündnis und organisieren Mahnwachen zu Gedenktagen, Vorträge und Demonstrationen zu aktuellen politischen Anlässen und Friedensbildung. Ein regionales Friedensbündnis Ostwürttemberg tauscht sich über gemeinsame Aktivitäten in der Region aus.

Das Aalener Friedensbündnis trifft sich im Um-Welthaus Aalen, an dem jede/r teilnehmen kann (Termin erfragen unter: 07361-9751045).

https://aalenerfriedensbuendnis.wordpress.com Gmünder Str. 9 (Torhaus), 73430 Aalen, aafriedensbuendnis [at] posteo.de, : 07361/9751045

Text von der Website der AGDF:

Wo Menschen sich aktiv auf die oft schwierige Realität einlassen, entsteht Bewegung. Sie lernen, was Sache ist, welche Rolle sie selbst dabei spielen und - wie hoffnungsvoll - dass sie doch etwas tun können. Menschen, die so lernen und zur Erneuerung in Kirchen und Gesellschaft beitragen, versteht die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) als Freiwillige. Dieses Engagement schenkt Freude, Freundinnen und Freunde sowie Bestätigung: Jede, jeder kann an ihrem/seinem Platz etwas leisten.

http://friedensdienst.de Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, agdf [at] friedensdienst.de, : +49 228 24 999 0, : +49 228 24 999 20

Die Deutsche Friedensgesellschaft (DFG), gegründet 1892, ist die älteste Organisation der deutschen Friedensbewegung.

https://www.dfg-vk.de Hornbergstr. 100, 70188 Stuttgart, office [at] dfg-vk.de, : 0711-65 29 62 46, : 0711 – 65 57 16 81

Die Gewaltfreie Aktion Atomwaffen Abschaffen - GAAA - ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ihr Ziel, das Verbot und die Ächtung von Atomwaffen in Deutschland und der ganzen Welt, mit den Mitteln der Gewaltlosigkeit und des Zivilen Ungehorsams erkämpfen wollen.

Die GAAA nutzt verschiedene Aktionsformen vom Appellieren, Protestieren, Demonstrieren bis hin zum bewussten Übertreten von Verboten und Vorschriften, um Gewaltfreien Widerstand zu leisten.

Die GAAA hält Gewaltfreien Widerstand für legitim und geboten, da die Stationierung von Atomwaffen nach unserer Auffassung völkerrechtswidrig ist und ein Verbrechen gegen die Menschheit darstellt.

http://www.gaaa.org Beckstr. 14, 20357 Hamburg, info [at] gaaa.org, : 0172-771 32 66

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Mackestr. 30, 53119 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Foto Matthias Blöser
Themen: Kampagnen-Moderator*innen von CampaNet, Friedensbewegung, Rüstungsexporte, Zivile Konfliktbearbeitung

Matthias Blöser

Schwerpunkt(e)
  • Rüstungsexporte
  • Zivilcourage gegen Diskriminierung, Argumente gegen rechte Parolen
  • Friedensbewegung und Kampagnenarbeit
  • Zivile Konfliktbearbeitung
  • Globalisierung, Krieg und Frieden
Funktion
    •  
    • 1 von 6