Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForum zum Thema "Militärstützpunkte" in Deutschland.

Aktuelles

Praktikantin Laura bei ihrer ersten Fahrt nach Büchel
28. Juli 2017 | Atomwaffen, Friedensbewegung, Militärstützpunkte

Ein Praktikum im Zeichen der nuklearen Abrüstung

Lauras Praktikumsbericht

Während meines zweieinhalb monatigem Praktikums beim Netzwerk Friedenskooperative habe ich tatkräftig bei der Kampagne „Büchel ist Überall – atomwaffenfrei.jetzt“ mitgearbeitet.

mehr ...
Newsletter Netzwerk Friedenskooperative
03. April 2017 | Atomwaffen, Friedensbewegung, Militärstützpunkte, Ostermarsch, Syrien

Start der Proteste in Büchel + Ostermärsche + FF 2/2017 zu Syrien + Interview SWR Rakete

Newsletter März 2017 des Netzwerk Friedenskooperative

Seit dem 26. März wird erneut in Büchel für den Abzug der dort stationierten Atomwaffen protestiert.

mehr ...
29. März 2017 | Atomwaffen, Hiroshimatag, Militärstützpunkte

Start der 20-wöchigen Aktionspräsenz in Büchel

Die 20-wöchige Aktionspräsenz 2017 der Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ hat begonnen. Am Sonntag, dem 26.

mehr ...

Kampagnen und Aktionen

Stopp Ramstein
Kampagne

Stopp Ramstein

Die Kampagne „Stopp Ramstein“ wurde initiiert von Personen aus der Friedensbewegung, anderer sozialen Bewegungen, der Wissenschaft sowie der Politik. Alle sind seit Jahren in der Friedensbewegung aktiv.

Aktion

Stopp Ramstein - NEIN ZU DROHNEN UND KRIEG vom 8.-10. Sept. 2017

„Nein zu Drohnen – die US-Militärbasis in Ramstein muss geschlossen werden!“ - Vielfältige Aktionen geplant.

  •  
  • 1 von 2

FriedensForum

Renate Wanie

Aktionswoche der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein!“

Kassandra-Rufe mit der Ramstein-Kampagne?

Dies ist „der Beginn des Endes der Militärbasis, denn ‘das weiche Wasser bricht den Stein‘“, so begann vor zwei Jahren der Start der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein!“ mit dem Aufruf zur

erschienen in: FF 6 / 2017
Michael Stiels-Glenn, Penelope Glenn

Erfahrungen einer neuen Friedensgruppe

„Wenden Sie sich doch mit Ihren Fragen an die US-Army!“

Meine Frau und ich erfuhren im Oktober 2016, dass die US-Army in den Tower Barracks in Dülmen (zwischen Münster und Ruhrgebiet) ein Waffendepot eröffnet.

erschienen in: FF 6 / 2017
  •  
  • 1 von 32

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Römerstr. 88, 53111 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Reiner Braun
Themen: Atomwaffen, Drohnen, Friedensbewegung, Militärstützpunkte, NATO, Völkerrecht

Reiner Braun

Schwerpunkt(e)
  • Atomwaffen
  • Rolle und Bedeutung der Friedensbewegung
  • internationale Friedensbewegung
  • Globalisierung und Krieg
  • Abrüstung und Konversion