Aktuelles

Jetzt reinlesen, ein kostenloses Probeheft anfordern oder direkt Abonnent*in werden!
01. Juli 2020 | Friedensbewegung, Sicherheit neu denken

Sicherheit neu denken

Das neue FriedensForum ist erschienen!

Die neue Ausgabe des FriedensForums ist erschienen.

mehr ...

Termine

28. Feb

Vortrag / Diskussion

Sicherheit neu denken. Ohnmacht überwinden

Haus der Kirche, Bielefeld

20. Apr

Treffen / Beratung

Sicherheit neu denken - Impulspapier4: neue Entwicklungen und Perspektiven

Paul-Gerhardt-Haus; Überlingen

26. Apr

Vortrag / Diskussion

Sicherheitsstrategien neu denken. Gewalt stoppen und überwinden

Ökohaus „Ka eins“, Frankfurt

FriedensForum

Initiativen
Outi Arajärvi

Tagung zu Sozialer Verteidigung

Wir brauchen gewaltfreie Alternativen

Nachdem es viele Jahre eher still geworden war um Soziale Verteidigung, ist das Interesse an dieser Alternative zu militärischer Verteidigung seit dem russischen Angriff auf die Ukraine stark gesti

erschienen in: FF 5 / 2023
Hintergrund
Ute Finckh-Krämer

Nationale Sicherheitsstrategie

Vorrang für menschliche Sicherheit?

Die Forderung nach einer Nationalen Sicherheitsstrategie nach dem Vorbild anderer Länder wie den USA oder Großbritanniens wird in Deutschland seit Langem erhoben. So befasst sich schon 2012 ein Fachartikel mit der Frage nach „best practice“ bei der Erstellung nationaler Sicherheitsstrategien im Hinblick darauf, ob eine solche auch für Deutschland sinnvoll sei.. (1) Im Bundestagswahlkampf 2013 forderten sowohl die FDP als auch die CDU eine Nationale Sicherheitsstrategie. (2) 2015 gab es dazu ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages. (3) Insofern ist es fast verwunderlich, dass erst 2021 in einem Koalitionsvertrag vereinbart wurde: „Wir werden im ersten Jahr der neuen Bundesregierung eine umfassende Nationale Sicherheitsstrategie vorlegen.“ (4)

erschienen in: FF 3 / 2023
  •  
  • 1 von 9

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Mackestr. 30, 53119 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.