Hier finden sich alle Aktionen, Kampagnen, Termine und Artikel aus dem FriedensForum zu dem ausgewählten Thema.

Aktuelles

20. September 2018 | Abrüstung

Lobbygespräche in Berlin für Abrüstung

90.000 Unterschriften für Aufruf "Abrüsten statt Aufrüsten"

Anlässlich der Haushaltsberatungen informierten Mitgliedes des der Arbeitsausschusses der Initiative „Abrüsten statt aufrüsten“ am 13.09.2018 die Bundestagsfraktionen über die den Stand der Untersc

mehr ...
Friedenstaube
29. August 2018 | Antikriegstag (1. September), Abrüstung, Friedensbewegung

Abrüsten statt aufrüsten!

Antikriegstag 2018

Am kommenden Samstag, dem 1. September, findet der jährliche Antikriegstag statt.

mehr ...
Newsletter 6/2018
07. Juni 2018 | Atomwaffen, Abrüstung, Friedensbewegung, Kein Tag der Bundeswehr, Militärstützpunkte, Rüstungsexporte

Keinen Tag der Bundeswehr + Heiße Phase der Proteste in Büchel + abrüsten statt aufrüsten + Neue Campaignerin für MACHT FRIEDEN.

Newsletter Juni 2018

Kommt es nun zum Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un oder sagt Trump erneut ab?

mehr ...

Kampagnen und Aktionen

Aktion

Für Abrüstung - Lobbybrief zu den Haushaltsverhandlungen 2019

Im Vorfeld der Haushaltsverhandlungen hat das Netzwerk Friedenskooperative einen Brief an Bundestagsabgeordnete geschickt.

Kampagne

Wir fordern: Abrüsten statt Aufrüsten

Die Bundesregierung plant, die Rüstungsausgaben nahezu zu verdoppeln, auf zwei Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP). So wurde es in der NATO vereinbart. Zwei Prozent, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen. Wir fordern: Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben!

FriedensForum

Philipp Ingenleuf

Abrüsten statt aufrüsten

Eine neue Abrüstungsbewegung entsteht

Der erst im Herbst 2017 gestartete Aufruf „Abrüsten statt aufrüsten“ zählt inzwischen schon mehr als 70.000 UnterzeichnerInnen.

erschienen in: FF 5 / 2018
Reiner Braun

Aufruf „abrüsten statt aufrüsten“

Weltweite Aufrüstung - weltweiter Hunger und Armut

Am 6.11.2017 wurde der Aufruf „abrüsten statt aufrüsten“ veröffentlicht. Die ca.

erschienen in: FF 1 / 2018
  •  
  • 1 von 9

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Römerstr. 88, 53111 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.