Hier finden sich alle Aktionen, Kampagnen, Termine und Artikel aus dem FriedensForum zu dem ausgewählten Thema.

Aktuelles

24. Juni 2021 | Abrüstung, Friedensbewegung

Entscheidung für Multimilliarden-Rüstungsprojekt FCAS verantwortungslos und brandgefährlich – Friedensbewegung bleibt aktiv

Pressemitteilung vom 24-06-2021

Das Netzwerk Friedenskooperative zeigt sich empört über die Entscheidung des Haushaltsausschusses, dem Antrag auf Finanzierung für die nächste Entwicklungsphase des Future Combat Air Systems (FCAS)

mehr ...
Schreibe jetzt eine Aktionspostkarte an deine Abgeordneten
28. Mai 2021 | Abrüstung, Friedensbewegung

100 Milliarden Euro Rüstungsprojekt FCAS stoppen!

Action-Alert - Jetzt Postkarte schreiben

Wir müssen aktiv werden, um das größte europäische Rüstungsprojekt FCAS (Future Combat Air System) zu stoppen! Hinter FCAS verbirgt sich ein Rüstungsprogramm das verschiedene Waffensystem vereint und ein weiterer Schritt in Richtung vernetze und automatisierte Kriegsführung ist. Zu FCAS gehört u.a. ein neues atomwaffenfähiges Kampfflugzeug sowie bewaffnungsfähige und autonome Drohnen. Die Entwicklungskosten sollen rund 100 Milliarden Euro betragen, die sich die beteiligten Länder Deutschland, Frankreich und Spanien teilen.

mehr ...
Pressemitteilung vom 28. Dezember 2021
28. Mai 2021 | Abrüstung, Friedensbewegung

Netzwerk Friedenskooperative begrüßt 1000. Fördermitglied

... und startet zur Feier neue Aktion gegen milliardenschweres Rüstungsprojekt FCAS

Die in Bonn ansässige bundesweit aktive friedenspolitische NGO, das Netzwerk Friedenskooperative, zeigt sich hoch erfreut darüber, sein eintausendstes Fördermitglied begrüßen zu dürfen.

mehr ...

Termine

25. Jun

Ausstellung

#EntrüstungJetzt - über den weltweiten Waffenhandel in Köln

Konrad Adenauer-Ufer, Köln

26. Jun

Demonstration / Kundgebung

Abrüsten und Entspannungspolitik

Innenstadt Göttingen

28. Jun

Vorführung, Lesung, Film o.ä.

Texte gegen Aufrüstung, Krieg und Gewalt

Friedensmuseum Nürnberg

02. Jul

Ausstellung

#EntrüstungJetzt - über den weltweiten Waffenhandel in Mainz

Fort Malakoff Terasse, Mainz
  •  
  • 1 von 3

Kampagnen und Aktionen

Aktionswoche für Abrüstung vom 19.-26. Juni 2021
Aktion

Aktionswoche der Initiative „abrüsten statt aufrüsten“ vom 19. bis 26. Juni

Die Initiative „abrüsten statt aufrüsten“ ruft auf zu einer bundesweiten Aktionswoche vom 19. bis 26. Juni.

Kampagne

Wir fordern: Abrüsten statt Aufrüsten

Die Bundesregierung plant, die Rüstungsausgaben nahezu zu verdoppeln, auf zwei Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP). So wurde es in der NATO vereinbart. Zwei Prozent, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen. Wir fordern: Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben!

  •  
  • 1 von 9

FriedensForum

Im Blickpunkt

NATO 2030

Neuer Markenkern Großmachtkonkurrenz

Im Zangengriff zwischen US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Premier Emmanuel Macron hat es die NATO in den letzten Jahren schwer gebeutelt.

erschienen in: FF 3 / 2021
Initiativen
Philipp Ingenleuf

Erfolgreicher Protest der Friedensbewegung trotz schwieriger Umstände

Bilanz der Ostermärsche 2021

Insgesamt kann die Friedensbewegung eine positive Bilanz der Ostermärsche 2021 ziehen, trotz der erneut schwierigen Umstände aufgrund von Corona.

erschienen in: FF 3 / 2021
  •  
  • 1 von 49

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Römerstr. 88, 53111 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.