9726829166_4e79fdb6f9_o

Hier finden sich alle Aktionen, Kampagnen, Termine und Artikel aus dem FriedensForum zu dem ausgewählten Thema.

Termine

FriedensForum

Im Blickpunkt
Martin Singe

Seenotrettung

Kampagne „Seebrücke“ unterstützen!

Anfang Juli demonstrierten in über 13 Städten insgesamt mehrere Tausend im Rahmen der neuen Kampagne „Seebrücke“ für sichere Fluchtwege und eine zivile Seenotrettung.

erschienen in: FF 6 / 2018
Barbara Lochbihler

Sudan

Europäische Migrationspolitik im Sudan

Die europäische Politik zielt darauf ab, Flüchtlinge schon in der Herkunftsregion in international finanzierten Lagern aufzufangen und an der Weiterwanderung nach Europa zu hindern.

erschienen in: FF 6 / 2017
  •  
  • 1 von 67

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Römerstr. 88, 53111 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Themen: Flucht und Migration

Matin Baraki

Schwerpunkt(e)
  • Afghanistan, Pakistan, Kaschmir, Zentralasien
  • Süddimension der Außenpolitik des Deutschen Reiches und der Entwicklungspolitik der BRD; Afghanistan-Politik des Deutschen Reiches und der BRD
  • Islamischer Fundamentalismus
  • Regionale Konflikte in Entwicklungs und Schwellenländern-(besonders in Asien)
  • Ausländer- und Asylpolitik der BRD
Funktion
  • Lehrbeauftragter für Internationale Politik an der Philipps-Universität Marburg
  •  
  • 1 von 4