9726829166_4e79fdb6f9_o

Hier finden sich alle Aktionen, Kampagnen, Termine und Artikel aus dem FriedensForum zu dem ausgewählten Thema.

Aktuelles

Newsletter des Netwerk Friedenskooperative Mai 2021
14. Mai 2021 | Abrüstung, Bundestagswahlen 2021, Flucht und Migration

Newsletter Mai 2021

Aktionswoche für Abrüstung + Neues FriedensForum erschienen + Friedensaktionen zur Bundestagswahl

in rund vier Monaten finden die Bundestagswahlen statt. Viele Parteien haben inzwischen ihre Programme für die Bundestagswahl vorgelegt.

mehr ...
Heft 4/21 des FriedensForums ist erschienen!
10. Mai 2021 | Atomwaffen, Flucht und Migration

Flüchtlingsabwehr: Europas Schande!

FriedensForum 3/2021 erschienen

Der Schwerpunkt des aktuellen Hefts des FriedensForums widmet sich dem Thema "Flüchtlingsabwehr".

mehr ...
09. September 2020 | Flucht und Migration, Friedensbewegung

Moria-Katastrophe

Bundesregierung muss sofort handeln!

Das Netzwerk Friedenskooperative kritisiert die erneut zögerliche Haltung der Bundesregierung nach der Katastrophe von Moria und fordert die zerstreuten Flüchtlinge aus Lesbos umgehend aufzunehmen

mehr ...

Termine

19. Mai

Kongress / Konferenz / Tagung

Friedensarbeit der Zukunft - Wie geht das?

Innenstadt Leipzig

FriedensForum

Initiativen
Sebastian Rose

Mehr Licht in das Dunkel der Black Box Abschiebung

Das Abschiebungsreporting NRW

In den Jahren seit 2014 sind zahlreiche Gesetzesverschärfungen umgesetzt worden, die Abschiebungen immer mehr erleichtern sollen. So ist es den Behörden mittlerweile gesetzlich verboten, Betroffenen den geplanten Abschiebungstermin mitzuteilen. Auch wurde die Liste der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten in den Jahren 2014 und 2015 um die sechs Westbalkanstaaten erweitert. Für Staatsangehörige dieser Staaten – darunter viele Rom:nja – ist es kaum noch möglich, Schutz in Deutschland zu finden. Sie werden rigoros abgeschoben.

erschienen in: FF 1 / 2023
Schwerpunkt
Fiene Wolf

Schutz und Bürgerrechte für alle

Europas Doppelmoral im Umgang mit Geflüchteten

Die Europäische Union verfolgt seit Jahren eine gewaltvolle, menschenverachtende und oft tödliche Flüchtlingspolitik.

erschienen in: FF 5 / 2022
  •  
  • 1 von 98

Friedensorganisationen

Das Netzwerk Friedenskooperative ist eine Organisation innerhalb der Friedensbewegung und setzt sich für eine friedlichere und gerechtere Welt ein.

Das Netzwerk Friedenskooperative entstand 1989 aus dem Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung. Es ist Informationsbüro und Knotenpunkt für die Friedensbewegung, Unterstützt Kampagnen sowie Aktion und ist Herausgeber des Magazins „FriedensForum“. Die Friedenskooperative sieht sich als Netzwerk für außerparlamentarische Aktionen und „Politik von unten“ sowie als informellen Dachverband für die Friedensbewegung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

http://www.friedenskooperative.de Mackestr. 30, 53119 Bonn, friekoop [at] friedenskooperative.de, : 0228 / 692904, : 0228 / 692906

ReferentInnen

Themen: Flucht und Migration

Matin Baraki

Schwerpunkt(e)
  • Afghanistan, Pakistan, Kaschmir, Zentralasien
  • Süddimension der Außenpolitik des Deutschen Reiches und der Entwicklungspolitik der BRD; Afghanistan-Politik des Deutschen Reiches und der BRD
  • Islamischer Fundamentalismus
  • Regionale Konflikte in Entwicklungs und Schwellenländern-(besonders in Asien)
  • Ausländer- und Asylpolitik der BRD
Funktion
  • Lehrbeauftragter für Internationale Politik an der Philipps-Universität Marburg
  •  
  • 1 von 3