"Nie wieder Krieg!"

Hier finden sich alle Aktuelles-Beiträge, Termine, Kampagnen, Aktionen und Artikel aus dem FriedensForums zum Thema "Antikriegstag".

Der Antikriegstag (in den neuen Bundesländern oft "Weltfriedenstag") ist traditioneller Gedenk- und Aktionstag gegen Krieg und Unterdrückung. Die lokalen und regionalen Veranstaltungen von Gewerkschaften und Friedensgruppen erinnern an den Beginn des Zweiten Weltkrieges mit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939.

Einen Überblick zur Geschichte des Antikriegestages gibt es hier.

Aktuelles

16. Juli 2020 | Antikriegstag (1. September), Atomwaffen, Drohnen, Friedensbewegung, Hiroshimatag

Hiroshima- und Nagasaki-Gedenken + Neues FriedensForum + Aktivitäten der Friedensbewegung

Newsletter Juli 2020

Unser Juli-Newsletter informiert dich über die Aktivitäten zu den Gedenktagen an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki informieren sowie über unser neu erschienenes FriedensForum mit dem

mehr ...
Mehr als 180 Veranstaltungen und Aktionen rund um den Antikriegstag 2019.
29. August 2019 | Abrüstung, Antikriegstag (1. September), Atomwaffen

Antikriegstag 2019: Gewerkschaften warnen vor nuklearem Wettrüsten und steigenden Rüstungsausgaben

Pressemitteilung des Netzwerk Friedenskooperative vom 29. August 2019

Am kommenden Sonntag, dem 1. September, findet der jährliche Antikriegstag statt.

mehr ...
Friedenstaube
29. August 2018 | Antikriegstag (1. September), Abrüstung, Friedensbewegung

Abrüsten statt aufrüsten!

Antikriegstag 2018

Am kommenden Samstag, dem 1. September, findet der jährliche Antikriegstag statt.

mehr ...

Kampagnen und Aktionen

Antikriegstag 2018
Aktion

Alle Infos zum Antikriegstag am 1. September 2018

Das Netzwerk Friedenskooperative stellt eine umfangreiche Übersicht zu den Aktivitäten rund um den Antikriegstag zur Verfügung, die wir kontinuierlich erweitern.

Am 1. September ist Antikriegstag
Aktion

Antikriegstag am 1. September 2017

Alle Infos rund um den Antikriegstag am 1. September 2017 „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ – unter diesem Motto gehen seit 1957 Gewerkschaften und Friedensgruppen jährlich am 1. September, dem Jahrestag des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf Polen 1939, für eine friedliche Welt auf die Straße. Damit soll an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert werden. Auch 2017 wird es anlässlich des Antikriegstages wieder über 160 Veranstaltungen bundesweit geben.

  • 2 von 2
  •  

FriedensForum

Initiativen
Philipp Ingenleuf, Marvin Mendyka

Zum Antikriegstag am 1. September

Abrüstung statt Aufrüstung!

„Was wir jetzt nicht tun sollten, ist, durch lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul die Lage weiter anzuheizen.“ (1) Dies sagte Frank-Walter Steinmeier als Reaktion auf das NATO-Großmanöver „Anakonda

erschienen in: FF 5 / 2016
Philipp Ingenleuf

Zum Antikriegstag

Rüstungsexporte stoppen – nicht toppen

Wie war das noch gleich mit Sigmar Gabriel und den Rüstungsexporten?

erschienen in: FF 5 / 2015

Friedensorganisationen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.

ReferentInnen

Für diese Filtereinstellung wurde kein Ergebnis gefunden.