Stoppt das Töten in der Ukraine!
30. Januar 2023 | Friedensbewegung, Jahrestag Ukraine-Krieg, Ukraine

Friedensgruppen rufen zu Antikriegs-Aktionen zum Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine auf

16 Friedensorganisationen rufen für das Wochenende vom 24. bis 26.

mehr ...
Auch das Netzwerk Friedenskooperative gehört zu den Unterzeichnerinnen
15. Dezember 2022 | Friedensbewegung, Rüstungsexporte

Offener Brief an Bundessicherheitsrat und Fraktionsvorsitzende der Ampel-Parteien

28 zivilgesellschaftliche Organisationen fordern ein strenges Rüstungsexportkontrollgesetz mit Verbandsklagerecht

Ein breites Bündnis von 28 zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert die Mitglieder des Bundessicherheitsrates und die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsparteien in einem

mehr ...
Aktionstag 19.11.
22. November 2022 | Aktionstag 19. November 2022

Starkes Zeichen für Frieden und Abrüstung

Aktionen in zahlreichen Städten bundesweit

In über 30 Städten – von Hamburg bis München und Bonn bis Berlin – gab es am Samstag Friedensaktionen gegen den Krieg in der Ukraine und die Aufrüstung des Militärs.

mehr ...
Pressemitteilung des Bündnisses für den Aktionstag „Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung“ vom 14.1122
14. November 2022 | Friedensbewegung, Ukraine

Friedensgruppen planen Aktionen gegen Krieg und Aufrüstung

Stoppt das Töten in der Ukraine!

Für den 19. November 2022 rufen Friedensgruppen zu dezentralen Protesten gegen den Krieg in der Ukraine und die Aufrüstung des Militärs auf – in zahlreichen Städten von Hamburg bis München und Bonn bis Berlin sind Aktionen geplant.

mehr ...
21. Oktober 2022 | Rüstungsexporte

Schritte zum Rüstungsexportkontrollgesetz begrüßt, gravierendende Defizite und völlig unzureichende Restriktivität beklagt.

Pressemitteilung Aktion Aufschrei vom 21.10.2022

Die Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ kritisiert das vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWK) vorgelegte Eckpunktepapier für das kommende Rüstungsexportkontrollge

mehr ...
Aktionstag 19.11.
13. Oktober 2022 | Abrüstung, Aktionstag 19. November 2022, Ukraine

Bündnis ruft zu Aktionstag am 19. November 2022 auf

Stoppt das Töten in der Ukraine - Aufrüstung ist nicht die Lösung!

Für Samstag, den 19. November 2022, ruft ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen unter dem Motto „Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung“ zu bundesweiten Protesten auf. In möglichst vielen Städten soll es dezentrale Aktionen gegen den andauernden Krieg in der Ukraine und das Aufrüstungsprogramm der Bundesregierung geben.

mehr ...
Keine Waffen nach Saudi-Arabien!
30. September 2022 | Rüstungsexporte

Keine Waffen in Kriegsgebiete! Friedensförderung als Maßstab der Rüstungsexportpolitik!

Pressemitteilung Kampagne "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!

„Wie barbarisch und menschenverachtend, dass die Bundesregierung Rüstungsexporte für die im Jemen kriegführenden Länder Saudi-Arabien, VAE und Ägypten genehmigt hat.

mehr ...
Das Netzwerk Friedenskooperative ruft zur Teilnahme am Globalen Klimastreik auf
22. September 2022 | Abrüstung, Friedensbewegung, Klimakrise, Krieg und Frieden

Fürs Klima und Frieden am 23. September auf die Straße!

Pressemitteilung Netzwerk Friedenskooperative vom 22-09-2022

Für konsequenten Klimaschutz, Frieden und mehr soziale und globale Gerechtigkeit geht das Netzwerk Friedenskooperative am Freitag, den 23.

mehr ...
Pressemitteilung vom 20. September 2022
20. September 2022 | Friedensbewegung, Ukraine

Pressemitteilung zum Weltfriedenstag 2022

Netzwerk Friedenskooperative mahnt zum Weltfriedenstag zu mehr Einsatz für Frieden und Abrüstung

Zum UN-Weltfriedenstag mahnt das Netzwerk Friedenskooperative zu mehr Einsatz für Frieden und Abrüstung.

mehr ...
13. September 2022 | Rüstungsexporte

Rüstungsexportkontrolle verschärfen, statt aufweichen! Dt.-frz.-span. Abkommen ermöglicht bereits Umgehung.

Pressemitteilung der Kampagne "Aktion Aufschrei! Stoppt den Waffenhandel!"

Christine Lambrecht hat sich laut Medienberichten am gestrigen Montag bei der Deutschen Gesellschaft für Außenpolitik (DGAP) dafür ausgesprochen die deutsche Rüstungsexportkontrolle

mehr ...

Seiten