6 / 1993

Ökologie - Katastrophen und Kriege

  • Ökumenische Friedensdekade
  • Antimilitaristischer Kongress
  • Mir Sada / Frieden jetzt
  • Den Krieg überleben
  • Plädoyer für eine friedenspolitische Weichenstellung

Initiativen

Manni Stenner

In die Pötte kommen...

Noch muß mensch im Kaffeesatz lesen, um Optimismus über ein (Wieder-) Erstarken sozialer Bewegungen zu verbreiten. Eindeutig stärker und bedrohlicher wurden in den letzten Jahren nur die vom allgemeinen Rechtsruck und der populistischen Politik der "Volkaparteien" geförderten neofaschistischen und rechtsradikalen Parteien und Organisationen.

mehr ...
Ulrich Frey

Gerechtigkeit führt zum Leben – Gegen Resignation und Abschottung

14. Ökumenische Friedensdekade 1993

Im Jahr 1993 laden die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) und die Trägergruppe "Ökumenische Dekade für Frieden in Gerechtigkeit" zur 14. Ökumenische Friedensdekade vom 7.-17. Novem­ber 1993 unter einem Motto: "Gerechtigkeit führt zum Leben" ein. Die Trägergruppe ruft mit dem aktuellen Untermotto: "Gegen Resignation und Abschottung" auf.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Rudi Friedrich

Eindrücke vom Antimilitaristischen Kongreß

"Zu einem Antimilitaristischen Kongreß nach Potsdam einzuladen ist mehr als nur ein symbolischer Akt zum 1000mjährigen Jubiläum der Stadt.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Anwar Hadeed, Holger Martens, Roland Drubig

Flüchtlinge sprechen für sich selbst

Hilfsbedürftige Masse oder selbstbewußte Menschen?

Am 3./4. Sept. 1993 hat in Göttingen die erste landesweite Konferenz von Flüchtlingen für Flüchtlinge stattgefunden.

mehr ... Thema: Flucht und Migration
Markus Dufner

“Gott mehr gehorchen als den Menschen“

Asyl von unten: Gründung des "Ökumenischen Netzwerks Kirchenasyl in Nordrhein-Westfalen"/ Flüchtlinge nicht verstecken, sondern die breite Öffentlichkeit suchen.  

mehr ... Thema: Flucht und Migration
Martin Singe

Der Streit um das Asylrecht geht weiter

Durch verschiedene richterliche Entscheidungen bis hin zum Bundesverfassungsgericht wird die Unvereinbarkeit des neuen Asylrechts (GG Art 16a) mit der Verfassung immer deutlicher.

mehr ... Thema: Flucht und Migration
Ulf Terlinden

Keine neuen Atomwaffen nach Niederkrüchten

Dennoch Atomkolonie bis ins nächste Jahrhundert

Am 05.07.1993 veröffentlichte der britische Verteidigungsminister seine Erklärung zum Verteidigungshaushaltsplan (genannt "Weißbuch") für 1993.  

mehr ...
Christoph Goldmann

Das Bild der Welt als kontrollierter Explosivkörper

"Vielleicht ist das gültigste Bild der Welt, das wir heute zu zeichnen  vermögen, das Bild der Welt als Explosionszeichnung. Jenes Bild also, mit dem der Techniker oder Technikvermittler von einem zentralen Strahlpunkt aus etwa das Armaturenbrett, die Kamera oder den Elektrorasierer in die Übersichtlichkeit ihrer Bestandteile und Einzelfunktionen 'explodieren' läßt.

mehr ...
Bruno Kaufmann

Armeeabschaffungsdiskussion in Schweden

Ein Absturz, der vieles veränderte

Ein Sturz ins Bodenlose: Nach dem Absturz des ersten Kampfflugzeu­ges JAS-39 Gripen im Stockholmer Zentrum werden in Schweden wie­der Fragen gestellt. Fragen nach dem Sinn und Unsinn des teuersten schwedischen Rüstungsprojekts. Fragen aber auch nach der künftigen Sicherheitspolitik des skandinavischen Landes.

mehr ... Thema: Abrüstung

“Demokratisierung“ als Herrschaftsmittel in der Dritten Welt

Tagung des Transnational Institute (TNI) am 13. November 1993 in Köln, Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 10-18 Uhr  

mehr ...
Ernst Busche

Golfkrieg war auf Massenvernichtung ausgelegt

"Wüstensturm" von Ramsay Clark

Die Deutsche Presseagentur berichtet, daß die Not im Irak wächst, da die Versorgung mit Lebensmitteln Und Medikamenten sich dramatisch verschlechtert. Besonders Kinder leiden unter Mangelerscheinungen, die Babysterblichkeit hat sich seit Ende des Golfkrieges auf 90 je tau-send Lebendgeborene verdreifacht, wie der Beauftragte des UNO-Kinderhilfswerkes in Bagdad, der Schwede Thomas Ekvall, mitteilt (nach Weser-Kurier 21.7.1993).

mehr ...

Krisen und Kriege

Christine Schweitzer

Die Geschichte einer mißlungenen gewaltfreien Intervention

Mir Sada - Frieden jetzt

Ungefähr dreitausend Menschen aus Italien, Frankreich, den USA, Mexiko, Japan, Deutschland, England, Belgien, den Niederlanden, Polen, Griechenland, Schweden, Norwegen und der Tschechischen Republik beteiligten sich im August an der Aktion "Mir Sada - Frieden jetzt".

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Scott Schaeffer-Duffy

Friedenssaaten – Sjeme Mira

Ein Vorschlag zum Friedensschaffen in Bosnien

Angesichts der Grausamkeit des Krieges in Bosnien und der Unfähig­keit der internationalen Gemeinschaft, mehr als unzureichende humani­täre Hilfe zu leisten und mit Luftangriffen zu drohen, wird es zur Auf­gabe derjenigen, die an Gewaltfreiheit glauben, dabei zu helfen, Frieden wiederherzustellen.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Beate Roggenbuck

Protektorate für Sarajewo und Mostar - das Überleben ermöglichen

In einem dramatischen Appell haben sich demokratische Organisationen aus Sarajewo in enger Zusammenarbeit mit der internationalen Menschenrechtsorganisation Helsinki Citizens Assembly mit der Forde­rung an die Öffentlichkeit gewandt, trotz des zumindest vorläufigen Scheiterns der Genfer Verhandlungen an der Errichtung von Protektora­ten durch die Vereinten Nationen in Sarajewo und durch die EG in Mo­star festzuhalten.

mehr ...
Werner Wintersteiner

Friedensarbeit unter kroatischen Bedingungen

“Dich sollte man abknallen!“

Hat der Krieg am Balkan die Friedensbewegung zum Verstummen gebraucht? Im Gegenteil. Die Qualität ihrer Arbeit ist sicher gestiegen, und sie experimentiert mit neuen Formen der Konfliktlösung und des gewaltfreien Widerstands. Es ist bezeichnend, daß diese Aktivitäten von den Medien meist totgeschwiegen werden. Dabei könnten diese Aktionen nicht nur einen gewissen Beitrag zum Frieden am Balkan liefern, sondern auch für zukünftige Konflikte wichtige Erkenntnisse liefern.

mehr ...
Erica Fischer

Prezivjeti zimu

Den Krieg überleben

10. Oktober 1993: Zehn Monate nach Beginn der Initiative am 10. Dezember 1992 nähert sich der nächste Winter. Von den im vorigen November zugesagten 7.000 Kontingentflüchtlingen hat die BRD bislang erst knapp 2.700 aufgenommen.  

mehr ...

Hintergrund

Andreas Buro

Plädoyer für eine friedenspolitische Weichenstellung

Auf dem Sonderparteitag von Bündnis 90/Die Grünen am 9.10.93 in Bonn ging es um Krieg und Frieden, Menschenrechte, Pazifismus und die Leitlinien grüner Außenpolitik. Andreas Buro hatte Gelegenheit, Standpunkte aus der Friedensbewegung vorzutragen:

mehr ...
Ute Schäfer

Warum ist die Arbeit gegen Rüstungsexporte so erfolglos?!?

Die Kampagne "Produzieren für das Leben - Rüstungsexporte stoppen!", ein Zusammenschluß elf christlicher Organisationen wie Pax Christi, dem Versöhnungsbund, Ohne Rüstung Leben und der AG Frieden und Gerechtigkeit der Franziskaner arbeitet seit zehn Jahren für ein Verbot von Rüstungsexporten und die Umstellung der Produktion auf sozial und ökologisch nützliche Güter.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Robert Hülsbusch

Neuruppin geht neue Wege

Skins betreiben offenen Freizeittreff - Polizei: Gewalttaten gehen zurück.

"Nazis raus!" Von Wänden, Schildern und Fassaden leuchten dem Be­sucher der Stadt Neuruppin diese Parolen entgegen - mal kunstvoll ge­sprayt, mal nur einfach mit Pinsel und Farbe geschmiert. Zum Kreis Neuruppin unterhält der Kreis Coesfeld eine Partnerschaft. Die Häufig­keit der Begegnungen mit diesen Aufschriften zeigt, daß auch der Part­nerkreis Probleme mit rechtsradikalen Jugendlichen hat. Die Lösung dieses Problems sieht die Stadt Neuruppin jedoch nicht darin, diesen Ausgrenzungsparolen zu folgen.

mehr ...
Christian Sterzing

Grundsteinlegung für ein noch unbekanntes Gebäude

Einer kleinen Meldung des amerikanischen Nachrichtenmagazins TIMES war Anfang Oktober 1993 zu entnehmen, daß Abie Nathan nach Abschluß des Abkommens zwischen Israel und der PLO mit einer demonstrativen Aktion die Sendungen seines im östlichen Mittelmeer ge­legenen Piratensenders VOICE OF PEACE eingestellt hat. Das Schiff soll in Zukunft als Friedensmuseum in einem israelischen Hafen fest­machen.

mehr ...

Im Blickpunkt

Martin Singe

Neue Serie im Friedensforum

Aktuelles aus bisher unveröffentlichten Tagebüchern von Politikern - Heute Rudolf Scharping: Ich bin ein Blauhelm

(Man lese  den Text leicht pfälzisch-singend und vermeide überschwängliche Betonungen.)

mehr ...

Schwerpunkt

Stephan Libiszewski, Stefan Klötzli

Umweltzerstörung - nicht nur Folge, sondern zunehmend auch Ursache militärischer Konflikte

Was passiert, wenn wegen des Treibhauseffektes der Meeresspiegel ansteigt und Millionen Menschen aus Küstengebieten in die Nachbarländer ziehen? Was, wenn lebenswichtige Ressourcen wie Süßwasser und fruchtbare Böden immer knapper werden? Die Menschen werden davon nicht nur persönlich getroffen, indem ihre Lebensqualität sich verschlechtert oder ihre Lebensgrundlagen gar verloren gehen. Umweltkatastrophen bergen auch ein erhebliches Konfliktpotential zwischen sozialen Gruppen und Staaten.

mehr ... Thema: Klimawandel, Krieg und Frieden
Jo Angerer

Die vergessene Gefahr

Biologische Waffen

Eine Szene wie aus einem Agentenfilm: Zwei britische Geheimdienstler betreten eine enge Stahlkammer. Es ist dunkel. Ein Feuerzeug flammt auf, die beiden Männer betrachten die Stahlwände, die Ausrüstungsge­genstände. Machen Sie das aus und geben sie es mir, herrscht der Be­gleiter, ein Beamter des russischen Außenministeriums, die beiden Männer an. Sie haben zugestimmt: Keinerlei elektronische Gerätschaf­ten!  

mehr ...
Andreas Speck

Moor unter dem Stern

Rüstungsmulti Daimler-Benz und die Teststrecke

Bereits seit 1977 versucht Daimler-Benz, eine eigene Teststrecke für Automobile und sonstige Daimler-Produkte zu bauen.

mehr ...

Auftakt war erst der Anfang

Zum Umweltfestival '"AUFTAKT" im Sommer d.J. in Magedeburg waren mehrere tausend Jugendliche z.T. Hunderte von Kilometern mit dem Fahrrad angereist. Praktizierten Umweltschutz, den viele zuhause fort­setzen wollen. Zu den weiterführenden Aktionen und Planungen zitieren wir aus einer Presseinformation der Jugend-Umwelt-lnfostelle Bad Hersfeld. (Red.)

mehr ...

Ökologische Sicherheit

Auszug aus dem Memorandum für eine sicherheitspolitische Neuorientierung der BRD der IALANA

4. Ökologische Sicherheit

mehr ... Thema: Klimawandel, Krieg und Frieden
Roland Richter

Umweltflüchtlinge: Problemaufriß und Überblick

1. Umweltflüchtlinge - ein Teilaspekt des Weltflüchtlingsproblems

mehr ... Thema: Flucht und Migration, Klimawandel, Krieg und Frieden