Cover FF 5.2016 Die Friedensbewegung in den USA
5 / 2016

Friedensbewegung in den USA

  • Büchel
  • Ramstein
  • Syrien & Irak

Editorial

Redaktion FriedensForum, Christine Schweitzer

Schwerpunkt: Friedensbewegung in den USA

FriedensForum 5/2016

Seit ein paar Ausgaben beobachten wir mit Freude, dass der Teil des Friedensforums, der sich mit Initiativen befasst, größer geworden ist. Noch vor zwei Jahren war es schwierig, mehr als drei oder vier Beiträge in dieser Rubrik zu verorten. Jetzt sind es eher zehn, alle über verschiedene vergangene oder zukünftige Aktivitäten. Auch wenn sicher noch nicht (wieder?) von einer Massenbewegung gesprochen werden kann, so ist dies doch eine Entwicklung, deren Tendenz Hoffnung macht.

mehr ...

Im Blickpunkt

Otmar Steinbicker

Weißbuch der Bundeswehr 2016

Ankündigung einer sicherheitspolitischen Zeitenwende

Dass das Weißbuch 2016 innerhalb der Friedensbewegung sehr unterschiedlich eingeschätzt wurde, sollte nicht verwundern. Es ist in sich ein Dokument voller Widersprüche. Wer Hinweise auf Aufrüstung und neue Kriege sucht, wird fündig. Wer Konkretes sucht, wird vergeblich suchen.

mehr ... Thema: Militarisierung

Initiativen

Marion Küpker

Atomwaffen

Proteste in Büchel stören! Eine Zwischenbilanz

Vom 26. März bis 9. August, dem Gedenktag des Atombombenabwurfes auf die japanische Stadt Nagasaki, haben Mahnwachen und Blockade-Aktionen an den Zufahrtstoren des Bundeswehr-Atomwaffenstützpunktes Büchel stattgefunden, 16 km von Cochem an der Mosel entfernt. Diese Zwischenbilanz wurde Mitte Juli verfasst.

mehr ... Thema: Atomwaffen, Militärstützpunkte
Markus Pflüger

Saarland und Rheinland-Pfalz

Kampagne: Krieg beginnt hier

Neun Vorträge und neun Aktionen informierten rund um die Themen Drohnen, Atomwaffen, Abrüstung und Militärstandorte von Bundeswehr, NATO und US-Army und zeigten politische Zusammenhänge der Kriegspolitik und gewaltfreie Alternativen. AG Frieden und DFG-VK Trier, Pax Christi, Friedensnetz Saar, GI-Café The Clearing Barrel Kaiserslautern, Arbeitsstelle Frieden & Umwelt Speyer sowie Friedensinitiative Westpfalz gestalteten beginnend mit den Ostermärschen Ende März 2016 bis zum 11.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Reiner Braun, Pascal Luig, Lucas Wirl, Juliane Drechsel-Grau, Amela Škiljan

5.000 Menschen protestieren in Ramstein

Drohnenkrieg ist Mord. Wir kommen wieder

Es war die größte Protestaktion gegen Drohneneinsätze, es waren die größten Aktionen der Aufklärung und Information in der Geschichte des jahrzehntelangen Protestes gegen die Militärbasis der USA in Ramstein. Wir haben die Stimmung in der Region zugunsten von Frieden verändert. Das ist das Resümee der vielfältigen Aktivitäten in Ramstein vom 09. bis 12.06. 2016.

mehr ... Thema: Drohnen, Militärstützpunkte
Tobias Pflüger

Ramstein

Wer nur die USA sieht, entschuldigt den deutschen Imperialismus

Der folgende Text ist ein Ausschnitt aus einem Gespräch mit Tobias Pflüger, das in der junge Welt erschienen ist. Das Interview führte Johannes Supe.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Matthias Jochheim

Friedenspolitisches Symposium

In Erinnerung an Andreas Buro

Um strategische Konzepte und praktische Initiativen zu erörtern, die mit der Arbeit unseres Freundes und Vordenkers Andreas Buro verbunden sind und über seinen Tod hinaus fortwirken, kamen in Frankfurt am 19.6.16 etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Symposion zusammen.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Philipp Ingenleuf, Marvin Mendyka

Zum Antikriegstag am 1. September

Abrüstung statt Aufrüstung!

„Was wir jetzt nicht tun sollten, ist, durch lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul die Lage weiter anzuheizen.“ (1) Dies sagte Frank-Walter Steinmeier als Reaktion auf das NATO-Großmanöver „Anakonda“ in Polen, mit dem das Bündnis seine Verteidigungsfähigkeit gegenüber Russland demonstrieren wollte. Wenn solche Worte über die Lippen eines Außenministers kommen, ist dies ein alarmierendes Zeichen, das aufhorchen lässt.

mehr ... Thema: Antikriegstag (1. September)
Elise Kopper, Philipp Ingenleuf

Syrienkampagne

Neue Kampagne: „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“

Freitag, 4 Dezember 2015, 11:04 Uhr: Als Reaktion auf die Terroranschläge im November in Paris entscheidet der Deutsche Bundestag über das Bundeswehrmandat für einen Einsatz gegen den sogenannten Islamischen Staat in Syrien. 445 der 597 anwesenden Abgeordneten stimmen mit „Ja“, 145 mit „Nein“, 7 enthalten sich. Am Ende steht wieder einmal ein neues militärisches Auslandsmandat, das Frieden bringen und den Terror besiegen soll – und voraussichtlich genau zum Gegenteil beiträgt.

mehr ... Thema: Friedensbewegung, Syrien
Jan Gildemeister, Thomas Oelerich

Ökumenische FriedensDekade

Kriegsspuren

„Kriegsspuren“ ist das Motto der Ökumenischen FriedensDekade vom 6.-16. November 2016. Kriegerische Gewalt hinterlässt Spuren: Tote und Verletzte, zerstörte Familien, unzählige traumatisierte Menschen. Hinzu kommen noch unbezifferbare materielle Schäden: Historische Stätten werden ebenso zerstört wie Wohn- und Krankenhäuser oder die Infrastruktur eines ganzen Landes. Und auch die Natur wird in Mitleidenschaft gezogen.

mehr ... Thema: Friedensbewegung, Friedensdekade
Reiner Braun

Bundesweite Friedensdemonstration

Frieden braucht Bewegung: Berlin am 8.10.2016

Die Aktionskonferenz der Friedensbewegung am 2.07.2016 in Dortmund beschloss den Aufruf zu der Friedensdemonstration unter dem Motto: „Die Waffen nieder! Kooperation statt NATO-Konfrontation. Abrüstung statt Sozialabbau“. Sie überarbeitete und verabschiedete den von dem „Bundesausschuss Friedensratschlag“ und der „Kooperation für den Frieden“ vorgelegten Aufruf als Plattform für die Vorbereitung und als Grundlage vielfältiger weiterer öffentlicher Aufrufe, Appelle und öffentlicher Materialien.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Kristian Golla, Philipp Ingenleuf, Elise Kopper, Marvin Mendyka

Umstrukturierung abgeschlossen

Euer neues altes Netzwerk Friedenskooperative

Nach der Modernisierung der Bürotechnik, Mitgliederverwaltung und Buchhaltung sowie der künftigen Fokussierung auf Kampagnenunterstützung als weiteren Arbeitsschwerpunkt konnte das Bonner Büro nun mit dem Relaunch seiner Website www.friedenskooperative.de seine umfangreiche Umstrukturierung erfolgreich abschließen. Nun kann sich das Büro wieder voll auf seine politische Arbeit konzentrieren und in Zukunft die Friedensbewegung noch besser unterstützen.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Hans Wallner

Wanderausstellung des Vereins Kunst für Frieden

"... und wofür?"

Der Verein Kunst für Frieden e. V. verfügt über eine umfangreiche Kunstsammlung mit Bildern engagierter Künstlerinnen und Künstler. Die älteren Arbeiten stammen aus der Zeit der Wiederaufrüstung der Bundesrepublik Deutschland und des Widerstands dagegen und aus den nachfolgenden Auseinandersetzungen um Frieden und Abrüstung. Mit Bildern zu aktuellen Themen wird die Sammlung kontinuierlich erweitert. Sie besteht mittlerweile aus über 200 Werken. Der Sammlungsbestand sowie die Entstehungsgeschichte des Vereins sind auf der Webseite (s.u.) dokumentiert.

mehr ... Thema: Friedensbewegung
Gertie Brammer

Friedenssteuer

Wer keine Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

Stellt euch vor... ...es gibt ein Zivilsteuergesetz. Danach durften eure Steuern seit der letzten Wahlperiode nicht mehr für Militärausgaben verwendet werden, sondern nur noch für friedliche Zwecke – weil ihr das in eurer Steuererklärung angekreuzt hattet. In eurem persönlichen Umfeld habt ihr alle darauf angesprochen, und immer mehr Menschen wählten die Steuern für Militärausgaben ab.

mehr ...

Krisen und Kriege

Clemens Ronnefeldt, Felix Daiber

Syrien und Irak

Wenig Aussichten auf Frieden

In Syrien und Irak sind mehr als 50% der Bevölkerung jünger als 25 Jahre, in Deutschland nicht einmal 25%. Die Perspektivlosigkeit dieser jungen - häufig gut ausgebildeten - Generation wird weiterhin ein Spannungsfaktor bleiben, wenn ihr nicht lebenswerte Zukunftschancen ermöglicht werden. Zwischen Iran und Saudi-Arabien wird ein blutiger Machtkampf um die Vorherrschaft in der Region ausgetragen, bei dem die sunnitisch-schiitische Frage instrumentalisiert wird und die Zivilbevölkerung in Syrien, Irak und auch Jemen die Leidtragende ist.

mehr ... Thema: Syrien

Friedensbewegung international

Wolfgang Hertle

Frankreich

Larzac nach 35 Jahren erneut bedroht

1981 annullierte F. Mitterand als neugewählter Präsident das Vorhaben, den Truppenübungsplatz auf dem südfranzösischen Larzac-Plateau um 14000 ha zu erweitern, 35 Jahre später mobilisieren LandwirtInnen und andere politisch Aktive gegen die Stationierung von 1.200 Fremdenlegionären.

mehr ... Thema: Militärstützpunkte

Hintergrund

Jürgen Grässlin

Rüstungsexport

Meinungs- und Pressefreiheit bedroht

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft unterlässt Ermittlungen gegen Beamte von Rüstungsexportkontrollbehörden beim illegalen G36-Gewehrdeal von Heckler & Koch mit Mexiko. Stattdessen leitet die Münchener Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen uns BuchautorInnen vom "Netzwerk des Todes“ ein.

Thema: Rüstungsexporte
Artikel nur in der Print-Version erhältlich.
Christine Schweitzer

Buchbesprechung

Am Anfang war die Vision vom Frieden

Zu Ehren des 90. Geburtstags des österreichischen Friedensforschers und Begründers des Instituts auf der Burg Schlaining Gerald Mader haben seine FreundInnen und WeggenossInnen ein schwergewichtiges Buch herausgegeben. Schwergewichtig im doppelten Wortsinn: Mit fast 600 Seiten hat das Buch sein Gewicht, und etliche der in ihm veröffentlichten Aufsätze würden es verdienen, in der Community, aber auch darüber hinaus zur Kenntnis genommen zu werden.

Artikel nur in der Print-Version erhältlich.
Hermann Theisen

Gewaltfreie Aktion

Aufrufe zum Whistleblowing als Gewaltfreie Aktion

Als Gewaltfreie Aktion (GA) werden alle politischen und sozialen Widerstands- und Auseinandersetzungsformen bezeichnet, die bewusst auf Gewalt gegen andere Menschen verzichten.

Thema: Atomwaffen
Artikel nur in der Print-Version erhältlich.